Leicht verunsichert ... (Allgemeines)

Michael27, Montag, 11.10.2021, 12:21 (vor 16 Tagen) @ fRAUb

Sorry für das Frust ablassen...


Kein Problem. Nur zu.

Mir geht es im Kern um dies:
Es ist besser, (soweit möglich) zu WISSEN, mit wem man es zu tun hat
(einschließlich zu wissen, was man nicht weiß),
als nebulös darüber zu phantasieren.

Alles andere kommt danach.

Gruß
Boggy


Vielen Dank!

1. behindert
2. weiblich

Offensichtlich Grund genug für Boggy, ohne weitere Nachfrage die Macho- Keule auszupacken und drauf zu hauen.

Ganz ehrlich?!
Mit jemandem, der mich so blöd abkanzelt, als gehöre ich zu den Verschwörungstheoretikern, hab ich keine Lust zu sprechen!

Ich muss gestehen, dass ich - genauso wie Boggy selbst - nicht nachvollziehen kann, was daran ein "blödes Abkanzeln" sein soll. Gut, statt "nebulösem Phantasieren" hätte ich vielleicht "(vermeintlich) witziger Smalltalk" geschrieben. Aber böse gemeint war das doch nicht.

Ich schätze sehr die Beiträge von Michael. Im wahren Leben, begegnen Dir Faktoren, die findest Du in keiner Dissertation...

Drum bin ich mir auch nicht mehr sicher, ob das Lob für mich ehrlich oder ironisch gemeint ist. Meinst du, dass ich zuviel Wert auf Theorie und Studien lege und mich mehr mit dem "wahren Leben" und den Alltagsproblemen beschäftigen sollte ?

Ich finde das Plaudern von Agno, dir (mal abgesehen von Posts wie diesem) und manch Anderen manchmal ziemlich amüsant und nett zu lesen. Aber für amüsante oder witzige Smalltalks bevorzuge ich den direkten physischen Kontakt. Hier im Forum schlägt eher mein neugierig-naturwissenschaftliches Herz.

Leicht verunsichert ...

Michael


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum