: gegen nächtliche Spastik (Test) (Allgemeines)

kirstenna @, Mittwoch, 04.01.2023, 22:48 (vor 25 Tagen) @ agno

Das ist eine interessante Option, über die ich nachdenken muss.

Bisher war Restharn nie ein Thema.

Wie ist das heute?

Ich weiss es nicht.

Ich werde das demnächst wieder überprüfen.

Mein Problem mit der ramponierten Blase war eine interstitielle Zystitis Episode, die mir ein viel zu starkes Mittel, das Antibioticum Ofloxacin, verursacht hat.

Eine Neuentwicklung, die von der Pharma um 2000 erfunden wurde, um antibiotische Mittel zu finden, an die sich der Körper nicht so schnell gewöhnt.

Leider wurde das bei einer Blasenentzündung verordnet, von einer Aushilfe, als meine Ärztin nicht da war.

Da kommt es zu einer Beschädigung der Blasenwand, wie eine Narbe etwa.

Der Urin wirkt dann auf die Blasenwand ätzend, vor allem in den tieferen Schichten der Blase, wenn die sich dehnt.

Das hatte jahrelange Dauerentzündungen zur Folge.

Diese Phase, wo alle 20 min Urin unter grausamen Schmerzen aus der Blase gekrampft wurde, ist seit zwei Jahren überwunden.

Allerdings ist die Blasenwand vermutlich für immer ein Problem.

Ich muss sehr vorsichtig sein beim Essen.

Es gibt viele Nahrungsmittel (Histamin!), die die Blasenwand schädigen können, wenn da schon was ist.

Daher als Folge ist meine Blase trabekuliert, verdickt. Die Muskeln wurden überbeansprucht, als die Blase sich zwanzig Mal am Tag zusammengekrampft hat.

Von der Urologie ist nichts zu erwarten als: Botox in die Blase (selber kaufen und mitbringen), Ätznatron in die Blase kippen (warum erschließt sich mir nicht), Blasenaugmentation (ein Stück Darm als Patchwork in die Blase setzen - ohne Erfolgsgarantie - die schrecken auch vor nix zurück).

Leider ist die Blase so verdickt nicht mehr so dehnfähig.

Durch die Spastiken kriegt sie nachts sozusagen immer noch eins in die Fresse.

Das ist das Problem.

Sonst war ich auf einem guten Weg.

Tagsüber macht sie erstaunlicherweise kaum noch Zicken.

Aber eben Nachts.

Ich muss ihr helfen.

Und die Beinspastiken schmerzen auch fürchterlich.

Da muss mir echt was einfallen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum