Avatar

Irgendwas gegen nächtliche Spastik (Allgemeines)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Sonntag, 01.01.2023, 21:45 (vor 28 Tagen) @ kirstenna

.
Im Jahr meiner Diagnose hatte ich auch nächtliche Spastiken.

Magnesium intern hatte nicht geholfen.
Ich bekam dann Hanfblüten aus der Schweiz, die ich als Tee für die Bettkante zubereitete. Das war ein sehr erholsamer Schlaf, ohne geweckt zu werden.

Dann lernte ich die TCM kennen. Das war noch besser und ohne Risiko. Ich war ja damals noch im Außendienst und viel mit dem Auto unterwegs.

Aktuell verdampfe ich feine Sativa-blüten und kann damit auch gut durchschlafen.

Cannamedical sativa classic, strawberry ice, 20 % THC

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Tags:
Cannabis, Spastik


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum