Avatar

Gefühlsstörung als Risiko (Straßencafé)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Mittwoch, 11.05.2022, 13:24 (vor 18 Tagen) @ Boggy

Wenn es einem nicht gelingt, den Gesprächspartner absolut ztu verwirren, dass war es kein gutes Gespräch!
PS: Nicht wegen der Eitelkeit, sondern wegen des Denkanstoßes! Vielleicht ist es ja das, was mir Agno als 'Humor' oder 'Ironie' unterstellt?!


Das ist eine manipulative Grundhaltung dem Gesprächspartner gegenüber aus dem Gefühl eigener (argumentativer oder geistiger) Überlegenheit heraus (aus der heraus der Andere "denk-angestoßen" werden muß).

Gruß
Boggy

ja Boggy, das ist gut geschrieben ;-)

... aus dem Gefühl heraus ...

und wenn einer Gefühlsstörungen hat geht er baden :-D :-D :-D


wie Sole geschrieben hat:
Wenn man viel von WW gelesen hat, tät mer ihm das alles sogar zutraun, dass er ned manipuliert sondern tatsächlich so denkt. :crying:

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum