manipulativ (Straßencafé)

Boggy, Mittwoch, 11.05.2022, 13:19 (vor 14 Tagen) @ W.W.

Wenn es einem nicht gelingt, den Gesprächspartner absolut ztu verwirren, dass war es kein gutes Gespräch!
PS: Nicht wegen der Eitelkeit, sondern wegen des Denkanstoßes! Vielleicht ist es ja das, was mir Agno als 'Humor' oder 'Ironie' unterstellt?!

Das ist eine manipulative Grundhaltung dem Gesprächspartner gegenüber aus dem Gefühl eigener (argumentativer oder geistiger) Überlegenheit heraus (aus der heraus der Andere "denk-angestoßen" werden muß).

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum