Avatar

Seit mehr als 30 Jahren lese & rede ich über die MS... (Allgemeines)

agno @, Freitag, 22.04.2022, 00:33 (vor 33 Tagen) @ W.W.

PS: Aber stell dir mal vor, die MS-Betroffenen würden die wahre Natur ihrer Erkrankung nicht erkennen wollen?! Aber ist es denkbar, dass sie alles darauf gesetzt haben, dass die MS eine Krankheit ist, die man wie Tuberkulose durch ein Medikament heilen kann?:confused: Ich vermute, es geht sehr um die Behandelbarkeit mit einem Medikament. Viele Betroffene wollen das.

Imho verwechselst du da etwas. Ich bin der Meinung das jeder Mensch das Beste, was in seinen Fähigkeiten liegt, macht. Manches geht halt für Manchen nicht. Und dann wird das was Du als vermeintlichen Kunstfehler interpretierst, zur zweitbesten Lösung. ;-) Wobei so grundsätzlich immer sicher bin ich mir auch bei meiner pragmatischen MS-Pharma-Negierung, als universellen Weg für alle, nicht. Da fehlen mir zu viele beschwerdefreie MSler.
agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum