Seit mehr als 30 Jahren schreibe ich über die MS... (Allgemeines)

Mimmi, Mittwoch, 20.04.2022, 17:17 (vor 39 Tagen) @ W.W.

"Ich halte Cortison nach wie vor für einen Scharlatan und die 'Basistherapie' nach wie vor für einen Irrweg, dessen scheinbarer Nutzen zu teuer erkauft ist, und immer noch meine ich, dass die Psyche entscheidender ist als die Ernährung. Und die MS ist keine Krankheit, die man im Tierversuch 'nachbauen' kann!"

Wenn das seit 30 Jahren ihre Quintessenz ist, dann müssen sie sich doch nun wirklich nicht wundern, dass die Fachwelt ihnen kein Gehör schenkt.

Nochmal zur Erinnerung:

- Jeder 4. profitiert von Cortison (auch wenn Sie Weihrauch für das Mittel der Wahl halten - natürlich ohne Studie)

- MS ist eine neurologische Erkrankung (das extremer Stress die MS evtl. triggern kann wird gkaube ich nicht bestritten)

- Niemand behauptet dass man MS zu 100% im Tierversuch nachbauen kann

Eigentlich auch egal, ob die Erde nun rund oder eine Scheibe ist. Geschriebenes bei den Ufos richtet ja keinen Schaden an...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum