Avatar

sollte oder wollte oder könnte oder warum lasse ich das? (Allgemeines)

agno @, Samstag, 09.10.2021, 11:11 (vor 18 Tagen) @ W.W.

Ich bin der Meinung, dass wen man sich als Patient den Grundlagen verweigert, man kein Recht hat eine eventuelle Denkfaulheit der Neurologen anzumeckern.


Lese ich richtig? Du kritisierst nicht meine Denkfaulheit, sondern die der Forschergemeinde? Als sei diese denkfaul, indem sie nach dem forscht, was ihnen Anerkennung in ihren Instituten und viel Geld bringt?

Aber wahrscheinlich habe ich dich missverstanden!:-(

Wolfgang


Ich kritisiere primär dass ich bei mir Denkfaulheit feststelle.

So nach der Device: "Lasst mich in Ruhe mit den MS-Therapien. Wenn die Therapierten glücklicher aussehen würden, dann würde ich darüber nachdenken mich mit der Wirkungsweise einer Therapie und den Studien zu beschäftigen."
Ich befürchte dass das britische Arroganz sein könnte.
agno

P.S.: Ich habe festgestellt, dass wenn ich mit gemäßiger Anstrengung, jeden Tag mehrere Stunden trainiere, dass ich denn mehrere Stunden später, unkontrollierbar entweder zombiwach oder schlafend weg bin. Wenn ich das länger als sechs Monate durchziehen würde, dann nützt meinem MS-Zustand.
Nur, was bin ich bereit zu geben?

P.P.S.: Ja, wenn ich feststelle, dass ein Neurologe seine Therapie nach Strichlisten zum abhaken absolviert, dann finde ich das nicht erbauend. Solange aber auch die klugen und motivierten Typen mit medizinischer Ausbildung, nicht tiefer nach den Zusammenhängen gefragt werden, werden irgendwann auch diese in scheinbarer Effizienzsteigerung auf die Ergebnisse von künstlicher Intelligenz verweisen, ohne diese Ergebnise gelesen zu haben.

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum