Es ist ja ganz einfach - (Straßencafé)

tournesol @, Mittwoch, 29.09.2021, 09:18 (vor 28 Tagen) @ fRAUb

Ich weiß nicht, wo du liest, dass W.W. durch die Entscheidung seiner Tochter aus der Balance geraten ist und irgendetwas tun müsste um sie wiederzufinden. Ich lese in seinen Beiträgen, dass er den Glauben seiner Tochter nicht teilt und würde da nichts weiter hineininterpretieren oder psychologisieren.

Es scheint mir ungefähr so zu sein, wie als unser Sohn sich für einen Freiwilligendienst bei der Bundeswehr gemeldet hat. Ich hätte das nicht gemacht, sondern habe zu einem FSJ geraten. Aber es ist nichts grundsätzlich verwerfliches an der Bundeswehr und es war seine Entscheidung und sein Leben. Selbstverständlich habe ich das akzeptiert und war bei der Vereidigung. Ich sehe auch, dass für ihn die Entscheidung richtig war.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum