Smouldering MS / schwelende MS III - EBV /HERV (Allgemeines)

Boggy, Sonntag, 23.10.2022, 17:21 (vor 38 Tagen) @ Boggy

"Obwohl viele Menschen glauben, dass das Epstein-Barr-Virus (EBV) die Ursache von MS ist, fehlt der experimentelle Beweis.

Es wurde vermutet, dass eine anhaltende EBV-Infektion des ZNS die anhaltende MS-Krankheitsaktivität antreibt.81,82
EBV und andere Herpesviren transaktivieren humane endogene Retroviren (HERVs), die im Gehirn von MS-Patienten hochreguliert sind. 83
Die Produktion von Hüllproteinen (Env) von HERV-W und HERV-K induziert proinflammatorische und Superantigen-ähnliche Effekte, 84 die für die pathologischen Prozesse, die zu schwelenden MS-Läsionen führen, relevant sein könnten.
Diese und andere Beobachtungen untermauern die Gründe für die Erforschung der potenziellen therapeutischen Wirkung antiviraler Mittel bei MS.

Interessanterweise zielen alle zugelassenen MS-DMTs (disease-modifying therapies) auf die absolute Zahl der Gedächtnis-B-Zellen ab und/oder reduzieren sie, 85 mit Ausnahme von Natalizumab, das die Zahl der Zellen in der Peripherie erhöht, aber ihre Wanderung in das ZNS blockiert.86,87
Die Gedächtnis-B-Zellen enthalten eine Untergruppe von Zellen, die latent mit EBV infiziert sind. 85
Darüber hinaus haben Beta-Interferon und Teriflunomid 86 direkte, breit angelegte antivirale Wirkungen, die für ihre therapeutische Wirkungsweise bei MS relevant sein könnten."

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Tags:
Humane endogene Retroviren, HERV, Mikroglia, Neuronenverlust, Hirnatrophie, Atrophie, Gehirnvolumen, EBV, Neurodegeneration, progrediente MS, Langzeitverlauf, NEDA, Epstein-Barr-Virus


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum