Zeichen der Demenz (Allgemeines)

fRAUb, Sonntag, 07.08.2022, 08:34 (vor 52 Tagen) @ sole

sind es Zeichen der Demenz wenn Mann Themen und Thesen immer wieder und wieder auspackt und ausbrät ?

und täglich (oder wöchentlich) grüßt das Murmeltier

Ja.
Das ist so.
Ich kannte mal einen (mittlerweile verstorbenen) schwer dementen Mann, der dieselbe Frage wieder und wieder stellte. Seine Frau, hatte ihn gepflegt.
Allerdings hatte keiner der beiden die Demenz je infrage gestellt.

Mein Schwiegervater hatte Altersdemenz.
Dem konnte man die Funktion des Seniorenhandys oder der Fernbedienung vom Fernseher wieder und wieder erklären. Außerdem hat er an seinem Herd immer die Herdplatte angelassen.
Als wir bei ihm einzogen waren bereits 3 von 4 Herdplatten durch gebrannt. Wir haben erst mal Rauchmelder in seiner Wohnung angebracht. Aber er war ein Fuchs und hatte einfach die Türen zu seiner Küche zu gemacht, so dass die Rauchmelder irgendwann nicht mehr ansprangen. Dann alle Fenster in der Küche auf, damit der Rauch abziehen konnte.

Das kenne ich halt auch. Die leichte Form der Demenz (Altersdemenz) und das nicht eingestehen wollen, dass es trotzdem so schlimm ist, dass man auf Hilfe angewiesen ist.

Das kann mitunter gefährlich werden.

Der Vater einer Bekannten, hatte sich, nachdem ihm seine Frau das Feuerzeug weg genommen hatte, seine Zigaretten immer an der Herdplatte in der Küche angezündet und damit das Haus in Brand gesetzt.

Der Umgang mit den PatientInnen, die die folgeerscheinungen der Erkrankung und die damit verbundene Bedürftigkeit ablehnen, gestaltet sich meist schwierig. Auch wenn es noch nicht so schlimm ist, es ist insofern gefährlich für die Umgebung, als dass die betroffenen die Konsequenzen ihres durch die Erkrankung veränderten Verhaltens nicht ernst nehmen, bzw überblicken können.

Das ist schwierig. Für die Angehörigen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum