Die Unbeherrschtheit: ein verstecktes Symptom der MS? (Allgemeines)

Boggy, Freitag, 07.04.2023, 15:07 (vor 419 Tagen) @ naseweis

Ja und es ist noch zu klären,ob Persönlichkeitsveränderungen von der Krankheit oder der Medikation kommen.

Ich würde soweit gehen, daß ich meine zunehmende Neigung, in bestimmten Situationen stärker gereizt und impulsiver zu reagieren als früher, NICHT als eine "Persönlichkeitsveränderung" bezeichnen würde.

Nicht meine "Persönlichkeit" hat sich verändert, sondern mein inneres "Intrumentarium", mein "Handwerkszeug", das ich brauche, um bestimmte Situationen angemessen zu bewältigen, ist nicht mehr ausreichend funktionsfähig.
Da is was kaputt, was ich eigentlich brauche. Deshalb holperts manchmal mehr als wünschenswert.
Man muß sich halt nach Ersatz umsehen, und hoffentlich findet man was. Is nich garantiert.

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum