Elektronische Patientenakte: Wer wiederspricht? (Allgemeines)

kirstenna @, Dienstag, 09.07.2024, 19:47 (vor 6 Tagen) @ kirstenna

Diesen Kommentar hat ein user bei Heise (agnos link) geschrieben:

Das ist das Grundproblem- Digital oder Sicher. Beides ist nicht möglich. Und das ist ja auch der Sinn der ePa. Die freie Zugänglichkeit von Patientendaten für Forschung, Ärzte und Industrie. Das kollodiert selbstverständlich mit der Sicherheit und vor allem der Selbstbestimmung- der gläserne Patient ist entmündigt.
Und genau deswegen ist die ePa zu bekämpfen und abzulehnen. Forschung befeuert die Pharmaindustrie und die Medizinmärkte, Militär und Verwaltung. Autonome Waffen, ChatGPT, KI, autonome Produktion, wird gesteuert und kontrolliert von wem? Wer hat die Verantwortung für Fehler und was ist mit der normalen Versorgung von Alten und KRanken, Menschen mit Behinderung und Kriegsopfern? Es wird sie nicht geben, denn es ist die Leistungsgesellschaft, die den Markt will, die mit Daten Geld verdienen kann. Arme, Menschen mit Behinderungen, Chronisch Kranke werden aussortiert. Vor allem, da die Abgeordneten seit dreißig Jahren Politik für diese Märkte gestalten und alles an die Wand fahren, was einst der Versorgung diente.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum