Himmel und Hölle II (Straßencafé)

Boggy, Sonntag, 19.05.2024, 13:57 (vor 26 Tagen) @ naseweis

Der Dichter und Maler William Blake (1757- 1827) hat sich auch mit den Fragen von Himmel und Hölle beschäftigt, u.a. in seinem Werk "The Marriage of Heaven and Hell / Die Hochzeit von Himmel und Hölle"

Und bei Tante Wiki wird dazu geschrieben:
https://de.wikipedia.org/wiki/The_Marriage_of_Heaven_and_Hell

"Anders als bei Milton oder Dante ist laut Blakes Auffassung die Hölle kein Ort der Bestrafung, sondern eine Quelle nicht unterdrückter, dionysischer Energie, entgegengesetzt zum autoritären und regulierten Himmel."

lightbulb

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum