das E-Bike-Falt-Klapprad (Allgemeines)

kirstenna @, Mittwoch, 08.11.2023, 19:41 (vor 220 Tagen) @ agno

Greife am Besten da zum Brompton, die mit dem gebogenen Rahmen auf dem Bild, die sind für´s Leben, auch wenn es noch lange währt.


Ich habe seit 15 Jahren eins noch ohne E Motor.

Damals alles handgeschmiedet vom freak und Erfinder in London.

Da musste ich ein Jahr warten, bis die Russen wieder ein paar Raketen verschrottet haben, wegen dem Titan Rahmen.

Nie was dran kaputt gegangen.

Fährt wie ne Hanne.

Wenn ich es nutze, falte ich es zehnmal am Tag mit dem kleinen Finger und rolle es über Kopf auf den Gepäckträgerrollen geradewegs hinter mir her ins Cafè.

Hat noch nie jemand was gesagt, weil sieht dann nicht wie Fahrrad aus.


Mein kleines E-Bike habe ich auf einer Fahrradmesse gefunden, als ich dort ein kleines Dahon-E Bike angehimmelt habe, das gerade eine Medaille bekam.

Das Brompton E-Bike war noch nicht fertig entwickelt.

Das Dahon war etwas sperrig und soooo teuer.

Da half mir eine nette Verkäuferin und schleppte mich zum Kollegen.

Meines war daher halb so teuer, ist leichter, zierlicher, fährt seit Jahren.

Ich kann es kaum erwarten, das das Knochenmark Ödem im Sprunggelenk verheilt, dass ich mir durch das Antreten mit zu weichen Turnschuhen zuzog.

Dann hopp` ich wieder drauf.

Naja, ok, vom Brompton muss ich dir wieder abraten und lege dir mein kleines E-Bike ans Herz.

Beim Brompton bleibe ich jetzt oft mit dem Bein am Rahmen hängen.

Mein kleines E-Bike dagegen hat TIEFEINSTIEG und ist so für alles gut.

Das Brompton steht zusammengefaltet gefühlte 50 x 50 cm groß gleich neben meinem Bett und ich hoffe, es wartet nicht vergeblich auf mich.

Unten im Hof wartet mein E-Bike und das kleine Falt-Dahon Ciao ohne E-Motor, für die schnelle Nummer einmal ums Eck.

Da schleppe ich doch nicht den E-Bike Akku (1,2 kg) die Treppe runter.

Des weiteren gibt es zwei Rollatoren.

Zwei Paare Karbonwanderstöcke-werden auch er gern mal genommen.

Und unverzichtbar das Travelscoot.

Und der Sopur mit dem alten Wheeldrive und vielleicht ganz bald mit dem Alber E-Pilot für die ganz große Kutschenausfahrt, damit ich endlich wieder in die schönen Potsdamer Parks komme und entspannt und kräfteschonend die langen Tage in der Hauptstadt genießen kann.

Denn die ist richtig groß die Stadt und an jeder Ecke anders.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum