WER stößt BEI WEM so eine Studie an? (Allgemeines)

Boggy, Sonntag, 05.11.2023, 14:13 (vor 253 Tagen) @ UWE

"Ein öffentlich finanziertes Antibiotikum

Nun muss die von Dir vorschlagene MS-Ursachen-Studie von irgendwem angestoßen werden.
Und WER stößt BEI WEM so eine Studie an?

Das ist sicher eine entscheidende Frage.
Wir könnten aber anfangen, es überhaupt mehr ins Gespräch zu bringen.
Hier z.B. und anderswo.

Aber ich sehe natürlich die grundsätzlichen Schwierigkeiten.

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum