kleine, hilfreiche Atemübungen (Allgemeines)

kirstenna @, Samstag, 05.08.2023, 23:12 (vor 322 Tagen) @ Boggy

Ja, mit dem Atem kann man viel erreichen.

Tiere, die am langsamsten atmen, werden am ältesten wie z.B. Schildkröten.

Durch die jahrelange praktizierte Yoga Atmung ist mein Brustkorb angewachsen.

Ich kann länger die Luft anhalten, z.B. beim Kraulen 8 - 12 mal kraulen, und einmal atmen.

Durch die stille Xi Gong Atmung nach dem Meister Zang Li (Pb kannte ihn, er traf ihn in München), also z.B. die Gegenbauchatmung (oder die japanische Wellenatmung Udjay) erreiche ich einen hypnotischen Zustand.

Wer mehr wissen will: Ulli Olvedi. klick klick

Es macht sich gut in einer Gruppe.

Hat man so ein paar Atemübungen drauf - hat man sehr viel Top Möglichkeiten in jeder Lage.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum