Avatar

film (Allgemeines)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Montag, 21.11.2022, 12:56 (vor 5 Tagen) @ kerstin


Es gibt selten Filme, in denen unsere vermaledeite Krankheit eine Rolle spielt, und dann sowas

Ich guck mir keine Filme zum Thema an.
Ich freu mich, dass meine Frau auch ohne extra Versprechen da ist und es mit mir aushält, unabhängig von der MS.

Erstaunlich ist das Film-MS-Klischee.
Da läuft irgendein Spielfilm,
das taucht (zu 99%) ne Frau auf am Stock (10%) oder im Rollstuhl/Pflegebett (die restlichen) und ich geb nen Tipp ab. Zu 99% hab ich gewonnen ;-)

Es gibt neben den Filmklischees noch 988 andere Gesichter der MS ;-)


Ich Frage mich auch, was an diesem Film wird so geschätzt ???

Ging es hier eigentlich um MS oder um das VERSPRECHEN
"in guten wie in schlechten Tagen, in Gesundheit und Krankheit bis dass der Tod uns scheide ..."?

Das könnt natürlich die Zielgruppe deutlich verbreitern


Kerstin, immer noch traurig und wütend

Bei uns schneit es, sieht zumindest nett aus, wenn ich rausgucke

Bei uns scheint die Sonne,
das Balkonmodul macht grad 200 Watt,
die Spülmaschine läuft

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum