Avatar

Thema MS: Doch keine Fatigue? (Allgemeines)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Dienstag, 16.08.2022, 11:51 (vor 43 Tagen)

.

Warum Denken müde macht

Harte körperliche Arbeit erschöpft, aber auch angestrengtes Denken macht müde. Laut neuen Erkenntnissen hat das mit potenziell schädlichen Stoffen zu tun, die sich bei langen und mental fordernden Aufgaben im Gehirn ansammeln. Nur Pausen und Schlaf helfen.

https://science.orf.at/stories/3214580/?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum