Avatar

*staun*: Der Kaiser ist nackt (Allgemeines)

agno @, Sonntag, 16.07.2023, 07:44 (vor 366 Tagen) @ Oliver L.

Da sind wir ja überrascht!
Das war exakt der Stand von vor 25 Jahren (damals bekam ich die Diagnose und begann mich mit dem Thema MS zu beschäftigen).

Wie sagte Konfuzius, als er gefragt wurde, was er täte, wenn er die Macht hätte? „Ich würde die Begriffe richtigstellen.“

Dem ist nichts hinzuzufügen. Solange wir uns selbst Sand in die Augen streuen, statt in Bezug zur MS zu sagen: „wir wissen nichts und wir können nichts“ wird es keinerlei Fortschritte geben.

Ein abschätzen der Therapierisiken und Therapieoptionen, fühlt sich bei denen die diese Sache schon länger beobachten, so an wie reden über die Reformen in der katholischen Kirche. Seriösität, Vertrauen & Hoffnung sind nicht zu sehen. Die kleine Reformation besteht darin dass man sich von dem vorgegebenen Konstrukt der wartenden Hölle entfernt und dabei eine unheimliche Entlastung spürt.
agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum