MS oder Schlafmütze? (Therapien)

fRAUb, Sonntag, 21.05.2023, 20:37 (vor 331 Tagen) @ naseweis

Die medizinische Therapie der MS braucht ihr Patent zur Öffnung der BHS.
Zur Vorbeugung wird ausgiebiger Schlaf empfohlen.


Hatten wir schon.

"Studidiotie, ab ins Klo!" =>
http://www.ms-ufos.org/index.php/index.php?id=78903

Sonntäglichen Gruß

Boggy

Hey Boggy,
Ich bin grad deinem Link gefolgt und hab da ein bisschen studiert.

Deine Kritik trifft.

Wenn Schlafmangel in der Jugend MS auslöst, dann nimmt es mich wunder, dass ich aus unsrer Clique der Einzige bin,der die Kacke am Backen hat.

Soviel Erinnerung hab ich schon noch, dass es Zeiten gab, in denen Schlaf ein Fremdwort war ;-)

Bei mir auch.

Jetzt, nicht mehr ganz so jung, kann ich nicht mehr lange schlafen. 6-8 std/Nacht, dann war lange Zeit Ende. Bis ich Melatonin plus spray entdeckt habe. Von vorgestern auf gestern habe ich 9 1/2 Stunden geschafft.

Das tat mal richtig gut.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum