Geist, Psyche, Gesellschaft (Straßencafé)

fRAUb, Freitag, 19.05.2023, 22:18 (vor 393 Tagen) @ Boggy

Jetzt habe ich meinen Beitrag nochmal gelesen, und habe den Eindruck, daß das nicht gerade ein Glanzstück argumentativer Klarheit war.
Da habe ich versucht, zuviel gleichzeitig zu sagen; sowas geht schnell schief.
Eigentlich ist es mein altes Lied:
Um menschliches Leiden zu lindern oder zu beseitigen, ist gesellschaftliche Veränderung, politisches Handeln, politische Aktionen auf der einen und Meditation im weitesten Sinne, Psychotherapie, psychologische Hilfe auf der anderen Seite gleichermaßen wichtig, unter bestimmten Bedingungen, und alles nur an seinem Platz.

Jede weitere Verschlimmbesserungen nachträglich unterlasse ich nun. ;-)

Gruß
Boggy

Ich habe auch nochmal über Thorsten padberg gelesen und gedacht, dass was er von sich gibt so schlecht nicht ist.


Nunja. Bin glaub ich einfach schlecht drauf.
Übermorgen wird's besser.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum