MS und kognitive Störungen (Allgemeines)

Boggy, Samstag, 20.08.2022, 15:38 (vor 38 Tagen) @ Boggy

Zweiter Blick:

Gute Brochüre!
Bekommt ne Boggy-Empfehlung.

U.a. auch wegen solcher Hinweise:
"S. 42
Das Training gestörter Funktionen führt meist zum Vergleich mit der früheren Leistungs-
fähigkeit.
Das weckt negative Gefühle. Der Umgang mit diesen Gefühlen hat Vorrang.
Gefühle brauchen nämlich Körperenergie. Diese fehlt für Ihr Training: Ohne Energie
kein Training.
Zudem verhindern starke negative Gefühle den erwünschten Lerneffekt.
Auch wenn Sie in solchem Zustand eine Übungseinheit durchbeissen, üben Sie damit
in erster Linie das aktuelle Gefühl, nicht die ausgewählte Funktion."

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum