EMS (Elektromyostimulation) bei MS (Therapien)

fRAUb, Samstag, 07.05.2022, 07:51 (vor 22 Tagen) @ Michael27

Zur Abwechslung mal wieder ein MS-Thema: Meine Cranio-Sacral-Therapeutin hat mich auf EMS (Elektromyostimulation) bei MS angesprochen.

Es gäbe für mich die Möglichkeit eines EMS-Studios direkt in meinem Wohnort.

Einerseits ist mir das Ganze etwas suspekt, da der Schwerpunkt wohl auf Gewichtsreduzierung und Muskelaufbau ohne nennenswerte Eigenaktivität liegt. Andererseits gibt es auch den therapeutischen Aspekt und ich habe von einem MS-Patienten, den ich parallel auch zu kontaktieren versuche, mal vor 2 Jahren viel Positives gehört (Stimulation von Muskeln, die über die Nerven kaum mehr erreichbar sind). Ich denke, es hängt auf alle Fälle auch stark von der (medizinischen) Kompetenz der Mitarbeiter/Betreuer im Studio ab.

Hat jemand von euch Erfahrung mit EMS ?

Michael

EMS ist eine super - Sache.
Aber im fitness studio? Ohne PhysiotherapeutIn?

Da klingt das für mich wie zuviel Geld für zu wenig Leistung!

Sorry, aber ich rege mich gerade ziemlich drüber auf, dass jemand meine nachbarn besvh... will und halte besser die Klappe, sonst werde ich auch an dieser Stelle noch ausfällig.

Leute, ich habe das Gefühl, dass gerade unglaublich viele Leute unterwegs sind, die andere besch... Wollen. Seid auf der Hut und bleibt bei dem, was ihr als solide kennen gelernt habt!

Also nochmal :

EMS ist eine super Sache! Ich hatte das mal in einer Reha. Längerfristig wirkt es nicht. Vielleicht ein paar Stunden oder einen Tag. Entscheident ist, dass der/ die physio den Punkt trifft, an dem der nerv sitzt.

Deshalb : im fitness - studio auf keinen Fall!!!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum