EMS (Elektromyostimulation) bei MS (Therapien)

Michael27 @, Freitag, 06.05.2022, 19:40 (vor 22 Tagen) @ agno

Vielen Dank. Das muss ich mal in Ruhe lesen. Aber MS taucht als Anwendungsgebiet auch auf dabei.

Es gibt ja eine Reihe von technischer Unterstützung in Form von Elektro-Stimulation. Am bekanntesten sind wohl bzgl. MS die Fußheber-Systeme, z.B. der innoSTEP von Fa. Heller (https://www.heller-medizintechnik.de/produkte/).

Bei EMS handelt es sich aber nicht um ein Gerät, das man längere Zeit (oder den ganzen Tag) am Körper befestigt, sondern um ein gezieltes Training in der Größenordnung von 20 Minuten ein- oder zweimal die Woche. Das Ganze in einer Praxis oder einem Studio, das entsprechende Geräte hat und wo die Stimulation an ganz bestimmten Stellen unabhängig von entsprechenden Bewegungen (wie z.B. beim Fußheber) erfolgt.

Ich sehe gerade: Du, agno, hattest das Thema schon vor über 4 Jahren mal eingestellt:
http://ms-ufos.org/index.php?id=35455

Michael


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum