Avatar

reden wir mal über Geld (Allgemeines)

agno @, Dienstag, 21.11.2023, 07:30 (vor 208 Tagen) @ naseweis

Ich bin grundsätzlich der Meinung, dass manches was im MS-Bereich in Deutschland unterwegs ist, finanziell eine andere Klasse hat, als die Leistung die dahinter steckt.
https://aihta.at/page/mollii-elektrodress-fuer-querschnittgelaehmte/de
"...ein Multi-Pad-Elektroden-System bestehend aus 58 Elektroden in einem zweiteiligen Kleidungsstück, welches die Skelettmuskeln mittels Strom (20 Hz, niedriger oder mittlerer Intensität) elektrisch stimuliert und dadurch bei ausgewählten Muskelpaaren eine Grundspannung im Antagonisten eines spastischen Muskels erzeugt. Der „Mollii-Elektrodress“ wird – bei Therapiekosten von zwischen € 4.750 und € 5.600 – bisher in 11 Ländern Europas vertrieben."

Aber ich bin den Molli-Leuten dankbar, dass das MS-Problem welches normalerweise mit einer Jongelage von Antispastika & Antidepressiva behandelt wurde, mal wieder von einer anderen Seite angegangen wird.
Nerven die nicht mehr korrekt angesteuert werden, brauchen "Input"
Dass der Mäurer da seine Deutungshoheit als Szenenprister einer vermeintlich besseren MS-Zukunft durch Immunexperimente ins Spiel wirft, macht es für den leidenden MSler nicht einfacher.

agno

P.S.: Niemand redet über die Lebenserwartung des Anzuges :-(
Für jeden Tausender wäre ein Jahr Garantie angemessen :-D

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum