Wissenschaftsjournalismus (Allgemeines)

Boggy, Montag, 11.09.2023, 13:10 (vor 308 Tagen)

Die Neue Züricher Zeitung schreibt kritisch über Wissenschaftsjournalismus. Ich kann nur zustimmen.

=>
"Der Wissenschaftsjournalismus habe sich aber stark verändert, sagt der ehemalige Chefarzt. Oft würden nicht mehr die Originalpublikationen in Fachzeitschriften gelesen, sondern man verlasse sich auf die Interpretationen von anderen Wissenschaftsjournalisten, die in der Vermittlung von Studien «nachweisbar unkritischer» seien: mehr Drastik statt Differenz.

Wissenschaftsjournalisten müssen komplexe Sachverhalte verständlich aufbereiten und an die Leserschaft bringen. Auch sie verstehen sich heute in erster Linie als Journalisten und erst danach als Fachpersonen. Denn auch sie wollen von einem breiten Publikum gelesen werden.

Immer häufiger sind sie aber nicht vom Fach, was sich bei der Vorliebe für populärpsychologische Themen zeigt. Sie sprechen mit Experten, um dem Beitrag einen wissenschaftlichen Anstrich zu geben. So profitiert dann auch die Therapeuten- und Coaching-Branche vom sich ausbreitenden Wohlbefinden-Journalismus.
(...)
Wieweit der Gesundheitsjournalismus die Leute kränker macht, als sie sind, ist bisher noch nicht untersucht worden."

Quelle:
https://www.nzz.ch/feuilleton/medien-als-psychologie-ratgeber

Ich bin mir auch nicht sicher, wie genau die Experten-Professoren-Doktoren noch die Originalpublikationen lesen, besser gesagt, gründlich lesen; oder inwieweit sie das an studentische Hilfskäfte o.ä. delegieren und sich dann eine kurze, mehr oder weniger saubere, Zusammenfassung liefern lassen, mündlich oder schriftlich. Oder ob ihnen nicht auch schon ein kurzer Blick auf den "Abstract" des Fachartikels ausreicht, was für tatsächliches Wissen mehr als problematisch ist.

Nun ja ...

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum