Avatar

EBV - MS - Impfung? ACTRIMS 2023 (Allgemeines)

agno @, Mittwoch, 01.03.2023, 22:27 (vor 359 Tagen) @ Boggy

"...Impfstoffe das Immunsystem gegen das Virus aktivieren. Wenn es also stimmt, dass der Angriff des Immunsystems gegen EBV an der Entwicklung von MS beteiligt sein könnte, ist bei der Entwicklung von EBV-Impfstoffen besondere Sorgfalt geboten,..."

Tja, vor einem Jahr hätte ich noch gesagt: "Na und?"
Heute frage ich mich: "Was ist Sorgfalt?"

Alles landet in einer paradoxen Logik: Um eine Krankheit zu verhindern, die eine seltene Nebenwirkung einer anderen Krankheit sein könnte, müssten sehr viele freiwillige Testobjekte vorhanden sein. Die Gefahr, eines potentielle frendly Fire & dass man die Zusammenhänge erst relativ spät erkennen könnte, wird sehr hoch sein.
Die Regel der Forschung lautet: Was möglich ist, wird irgendjemand probieren. Es ist nicht aufzuhalten.
Seltsam, eigentlich müsste ich doch euphorisch & glücklich, über solche Nachrichten sein sein???

unsichere Grüße von agno

P.S.: Danke @ Boggy!

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Tags:
EBV, Epstein-Barr-Virus


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum