Man kann sich Probleme herbeireden, die keine sind. (Straßencafé)

W.W. @, Freitag, 03.02.2023, 09:47 (vor 438 Tagen)

Ich merke, dass es wohl Probleme gibt, die eigentlich keine Probleme sind, wenn man sie klar genug formuliert. Es scheint also Probleme zu geben, die echte Probleme sind, und Probleme, die nur scheinbar Probleme sind, die also ganz einfach durch klares und logisches Denken aufhören, Probleme zu sein.

Stimmt das oder überschätzen wir die Logik? Kann man alles, was man klar sagen kann, klar sagen, und wie steht es mit den Problemen, die man nicht klar sagen kann? Sind die Lebensprobleme eigentlich logische Probleme? Kategorienverwechslungen oder so etwas Kompliziertes?

Alles ist lösbar. Viele Menschen gehen durch eine Welt, in der alles einfach ist. Als ob die Probleme umso einfacher wären, je einfacher man sie sieht! Machen dumme Leute alles einfach und kluge Leute alles kompliziert?

Wolfgang


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum