Avatar

Arbeit und MS - (Allgemeines)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Mittwoch, 08.06.2022, 14:23 (vor 24 Tagen) @ agno

Die Empfehlung zur Normalität zurückzukehren und wieder ein "normales" Arbeitsleben zu führen, wird bei Dir, wegen baldigem Rentenalter, wohl leider nicht mehr ankommen????

Ich hab "mit MS" 10 Jahre normales Arbeitsleben gelebt.
Die Empfehlung meiner internistischen Hausärztin "Tu was dir gut tut" war richtig.

Ich bin sehr froh, dass ich den Ausstieg aus dem Berufsleben geschafft hab. Der Aussendienst mit 40- 50.000 km pro Jahr war nicht unbedingt das, was mir körperlich gut tat. Finanziell natürlich schon. ;-) Das Hüttle ist bezahlt. Da kann man auch mit Erwerbsminderungsrente auskommen. Und wenn dann 2024 die EM-Rentenerhöhung (Erhöhung der Zurechnungszeiten für Altfälle) kommt, werd ich das mit Freuden annehmen.

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum