Avatar

die "Steroidrefraktäre" multiple Sklerose (Allgemeines)

agno @, Mittwoch, 23.11.2022, 10:43 (vor 8 Tagen)

:-(
Ich frage mich was das ist...
https://de.wiktionary.org/wiki/refrakt%C3%A4r: [1] Medizin: unbeeinflussbar, unempfindlich

https://www.aerzteblatt.de/archiv/228500/Steroidrefraktaere-multiple-Sklerose-Immunadso...

"...26 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten Methylprednisolon und 16 die Immunadsorption..."
"... Protektive Effekte über 3 Monate hinaus seien daher wenig wahrscheinlich, so die Autoren. Bei allen Patienten in der Methylprednisolongruppe und bei 88 % mit Immunadsorption gab es mindestens 1 unerwünschtes Ereignis..."

Schubterapie ist ja bei uns MS-Erfahrenen alten Patienten erlativ unwahrscheinlich, denke ich mal. Auf jeden Fall ist es gut, mal darüber geredet zu haben.

agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

die "Steroidrefraktäre" multiple Sklerose

kirstenna @, Mittwoch, 23.11.2022, 18:11 (vor 7 Tagen) @ agno

Lass dir keine Angst einjagen, agno, noch können sie diese "Behandlungen" nicht erzwingen, auch wenn das so ganz nach ihrem Geschmack wäre.

Avatar

die "Steroidrefraktäre" multiple Sklerose

agno @, Mittwoch, 23.11.2022, 19:04 (vor 7 Tagen) @ kirstenna

Lass dir keine Angst einjagen, agno, noch können sie diese "Behandlungen" nicht erzwingen, auch wenn das so ganz nach ihrem Geschmack wäre.

Hi Kirstenna
Nö, :-D Ist nur wie Seniorenbingo. Vorne schreit einer eine Therapie, wer denkt dass es passt, der ruft laut hier.
Ich fühle mich beim Arzt inzwischen grundsätzlich unwohl. Früher hätte ich gesagt, dass die Arzt-Patient-Beziehung idealerweise wie eine Ehe sein sollte. Bin ich (medizinisch) beziehungsunfähig? Oder ist der Beziehungsmarkt zu schräg?
*seufz* Ich will wieder radeln!!! Ich will mal wieder eine schräge Musik und ein Bier. Da ist mein Aufenthalt im Bingosaal nicht ganz optimal. :-(
lG agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

Arzt -Patientenbeziehung

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Mittwoch, 23.11.2022, 19:13 (vor 7 Tagen) @ agno

dass die Arzt-Patient-Beziehung idealerweise wie eine Ehe sein sollte. Bin ich (medizinisch) beziehungsunfähig? Oder ist der Beziehungsmarkt zu schräg?

Ups.
Soll ich jetzt mit meinen Ärzt_inn_en

Backgammon spielen
für sie kochen,
Rosen zum Quartalsbeginn??
oder Kamillentee kochen und
Händchen halten rofl

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

die "Steroidrefraktäre" multiple Sklerose

kirstenna @, Mittwoch, 23.11.2022, 22:19 (vor 7 Tagen) @ agno

Ach, agno, wenn ich dir diesen Wunsch erfüllen könnte, so als gute Fee, ich würde es sofort tun.

die "Steroidrefraktäre" multiple Sklerose

W.W. @, Donnerstag, 24.11.2022, 12:28 (vor 7 Tagen) @ agno

Ich bin sicher, dass die Cortison-Schubtherapie bei der MS nichts bringt!!!

Wolfgang

Avatar

die "Steroidrefraktäre" multiple Sklerose

UWE, Donnerstag, 24.11.2022, 13:59 (vor 7 Tagen) @ W.W.

Ich bin sicher, dass die Cortison-Schubtherapie bei der MS nichts bringt!!!

Wolfgang

Mag langfristig so sein.

Bei MIR war es 10 Jahre lang so, das ich mit Urbason IV-Gaben den jeweiligen Schub ganz entscheidend verkürzen konnte im Vergleich zu mir persönlich Bekannten die das jeweils ausgesessen haben.

Die waren daann allerdings nach 3 Jahren auch ihren Job los und hatten da auch nicht soo die Lebensqualität.
Ich konnte in den 10 Jahren noch ALLES machen !!

Das mit dem Cortison ist und bleibt eine höchst individuelle Sache, die jeder ganz für sich selbst immer wieder aus Neue entscheiden muss.

In dieser Frage werden wir keine Übereinstimmung mehr erzielen.

Aber das macht nichts ! shades

So long
Uwe

--
KISS "Keep It Simple and Stupid" (Clarence Kelly Johnson)
Halte es mit einfachen Mitteln verständlich und idiotensicher

Avatar

die "Steroidrefraktäre" multiple Sklerose

agno @, Donnerstag, 24.11.2022, 14:05 (vor 7 Tagen) @ UWE

Ich bin sicher, dass die Cortison-Schubtherapie bei der MS nichts bringt!!!

Wolfgang


Mag langfristig so sein.

Bei MIR war es 10 Jahre lang so, das ich mit Urbason IV-Gaben den jeweiligen Schub ganz entscheidend verkürzen konnte im Vergleich zu mir persönlich Bekannten die das jeweils ausgesessen haben.

Die waren daann allerdings nach 3 Jahren auch ihren Job los und hatten da auch nicht soo die Lebensqualität.
Ich konnte in den 10 Jahren noch ALLES machen !!

Das mit dem Cortison ist und bleibt eine höchst individuelle Sache, die jeder ganz für sich selbst immer wieder aus Neue entscheiden muss.

In dieser Frage werden wir keine Übereinstimmung mehr erzielen.

Aber das macht nichts ! shades

So long
Uwe

Wie geht es deiner persönlichen MS-Studienpopulation, die Schübe ausgesessen hat, heute?

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

die "Steroidrefraktäre" multiple Sklerose

UWE, Donnerstag, 24.11.2022, 14:08 (vor 7 Tagen) @ agno

Kein wesentlicher Unterschied zu mir aktuell.

Hatten halt keine 10 geilen Jahre..

Uwe

Ich berichte nur von mir und meinem Umfeld.
Möchte das auf keinen Fall als "Blaupause" verstanden wissen.

--
KISS "Keep It Simple and Stupid" (Clarence Kelly Johnson)
Halte es mit einfachen Mitteln verständlich und idiotensicher

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum