Avatar

Schweizer MS-Symphosium: Thema u.a.: "Therapie-Deeskalation" (Allgemeines)

agno @, Sonntag, 11.02.2024, 16:30 (vor 14 Tagen)

https://www.multiplesklerose.ch/de/aktuelles/detail/18000-betroffene-zahl-der-menschen-...
Am 27. Januar 2024 fand in Luzern das 26. MS State of the Art Symposium der Schweizerischen Multiple Sklerose Gesellschaft statt.

"...Wie der Präsident der Schweiz. MS Gesellschaft, Prof. Dr. med. Jürg H. Beer, bei der Eröffnung der Veranstaltung erklärte, ging es in diesem Jahr unter anderem um das Thema der Therapie-Deeskalation, also darum, die medikamentöse Therapie längerfristig zu reduzieren, gleichzeitig aber die Erkrankung weiterhin gut zu kontrollieren....

...Noch vor wenigen Jahren hätte niemand gewagt, ein solches Vorgehen überhaupt in Betracht zu ziehen, sagte er in diesem Zusammenhang..."

Ich hätte nicht gedacht dass ich solches noch erlebe :-D
Von hier aus mal ein großes Lob an die Schweizer :clap:

agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum