Avatar

Phänomen "Freakshow", das Protokoll des MS-Zerfalls (Therapien)

agno @, Mittwoch, 07.02.2024, 14:16 (vor 18 Tagen) @ Boggy

Weitergeträumt:
Mit regelmässigen MRT-Kontrollen kann man dann wohl im Idealfall dem Myelin beim regenerieren zuschaun (sofern man irgendwann mal die richtige Substanz dafür gefunden hat)


Angeschaut:
Mit regelmässigen MRT-Kontrollen kann man dann wohl im Normalfall dem Myelin beim degenerieren zuschaun.

Nackt sein, bekommt neue Dimensionen ;-)
Aber unangenehm wars immer. Nervenleitgeschwindigkeit und andere Instrumente... Ich hatte immer auf den zweiten Teil gewartet. Und gewartet und gewartet...


Nein danke. Das möchte ich nicht. Da bin ich diskret; wer, mit ein bißchen Anstand, schaut Anderem schon beim Zugrundegehen zu? So was macht man nicht.
Ich lasse mein Myelin lieber in Ruhe, bewahre es vorm Angestarrt werden, wünsche ihm alles Gute, und möglichst langes, gutes Gedeihen in unbelästigtem Frieden, solange es kann.

thumb up Kein MRT?

P.S.: Früher war Menschenzoo.
https://www.spiegel.de/geschichte/phaenomen-freakshows-a-947387.html

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum