Avatar

Molli & Solaranlage (Allgemeines)

agno @, Dienstag, 26.09.2023, 07:42 (vor 293 Tagen) @ naseweis

.

Sonst heißt es doch nur dass man die richtigen Medis einschmeißen soll. Ich bin gespannt!
Trotzdem 10 000 Euro für diese Elektrostimulationstherapie zuhause, das ist eine Nummer.
lG agno


Wenn ich so verschiedene Erfahrungsberichte lese, soll das ja schon gut Wirkung bringen. Da mag wohl manch einer lieber diese Ausgabe nicht scheuen, bevor er viel Geld z.B. in eine Solaranlage investiert, dann aber nicht mehr aus dem Haus kommt, um dieselbe zu bewundern. :-(:-( :-(

naja, da gibt es ja auch die angeblich so hilfreichen Elektromatten, die ja als einfache Matte schon 4000 Kosten und anekdotisch helfen sollen.

Der Molli bringt da anscheinend deutlich mehr

Mir gefällt der Titel!
So viel Zuversicht, bei MS, ist nicht selbstverständlich.
Die Solaranlage für die Klimaanlage, für ein lebenswertes Leben mit MS & Uhthoff im Klimawandel.
Der glücklich gekühlte MSler therapiert mit Molli....
& dann noch die Frage nach der Nachhaltigkeit:
Wo ist das Geld langfristig besser angelegt, Molli oder dingensMap? [image]

lG agno
P.S.: Mancher könnte diese Diskussion als dekadent empfinden :-(

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum