In memoriam Sinéad O'Connor (Allgemeines)

Boggy, Samstag, 29.07.2023, 16:31 (vor 305 Tagen)

Die Sängerin, Aktivistin und soviel mehr, Sinéad O'Connor lebt nicht mehr.

Wie im englischen Guardian über sie zu lesen war:
"Wie viele nach ihrem Tod bemerkt haben, ging sie ihren eigenen, einzigartigen kreativen Weg, manchmal stolpernd, manchmal fallend, immer trotzig und absichtlich aus dem Takt, kompromisslos und entschlossen, die Dinge so zu erzählen, wie sie sie sah, koste es, was es wolle.
Sie wurde zu einer Art Außenseiterkünstlerin, die niemandem außer sich selbst Rechenschaft schuldete - angetrieben von ihren Überzeugungen, Faszinationen und Verpflichtungen."

Hier nun eins meiner Lieblinslieder von ihr, ein wenig bekanntes, mit einer Sinéad O'Conner voller Lebenskraft und Selbstbehauptung - so empfinde ich es jedenfalls. Geht mir immer noch nahe ...

Tante Jutjub:

=> Oró Sé do Bheatha ’Bhaile

Tante Wiki:

https://de.wikipedia.org/wiki/Or%C3%B3_S%C3%A9_do_Bheatha_%E2%80%99Bhaile

Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum