Wer ist des Glückes Schmied?! (Allgemeines)

Boggy, Mittwoch, 12.07.2023, 12:54 (vor 323 Tagen) @ agno

https://www.spektrum.de/news/kann-die-persoenlichkeit-krank-machen/2154612?
Wer ist des Glückes Schmied?
"Persönlichkeit", kluges handeln oder Schicksal?
Ich lese ein Zwiespältiges Fazit der Forscher.

Ich lese da kein "zwiespältiges Fazit" der Forscher.
In Gegenteil: eine eindeutige und erfreuliche Absage an die "Schwarze Psychosomatik"!

Zitat:
"Diese machte zudem die Idee populär, dass dem Krebs eine Art symbolische Botschaft innewohnt – (...)
Die Forschung verbannt derartige Deutungen heute in das Reich der Mythen.
Auch die These einer Typ-C- oder Krebspersönlichkeit hielt der wissenschaftlichen Überprüfung nicht stand."

Vereinzelt finden sich schwarzpsychososmatische Aussagen auch noch im Bereich der MS.
Ein Beispiel eines Psychotherapeuten, den ich nicht verlinke:
"In psychodynamischer Hinsicht ist von Bedeutung, dass die Betroffenen [an MS erkrnakte Menschen; Boggy] im hohen Maß an unbewusster Wut und latenten Aggressionen leiden, während sie im sozialen Umgang eher aggressionsgehenmmt und überangepasst wirken."

Aber mein Eindruck ist alles in allem, daß dieser Psychounfug bei an MS erkrankten Menschen und auch bei Ärzten und Theapeuten in den letzten Jahren kaum noch oder gar nicht mehr Beachtung findet.

Und überhaupt:
Der Beruf des Schmiedes ist akut vom Austerben bedroht. Wohin, oh Glück, begibst Du Dich?!

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Tags:
Psychosomatik


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum