+++ nicht gut gemacht +++ (Allgemeines)

W.W. @, Mittwoch, 22.02.2023, 16:17 (vor 372 Tagen) @ Karo

.


Wäre es nicht denkbar, dass man es sich nur einbildet, man sei gestorben? Ich erwähnte vor kurzem den 'heiteren Landaufenthalt'.

Wolfgang! Mir graut's vor dir.


Mir auch. Furchtbar, was er da schreibt. :wuerg:

Im Zusammenhang mit zwei tatsächlichen Todesfällen von eingebildetem Tod zu fabulieren ... :wuerg:


Ich schließe mich an, auch an Uwes Worte. Mit WW will ich nichts zu tun haben.

Vielleicht muss ich es erklären, wie ich darauf gekommen bin. Vor einigen Tagen sah ich einen phantastischen Film mit Meryl Streep: 'Die eiserne Lady'. Der Mann von Margaret Thatcher war gestorben, und der Film beginnt damit, wie sie sein alten Sachen aussortiert, um sie wegzuwerfen, aber dabei unterhält sich ständig mit dem Verstorbenen, fordert ihn sogar auf, sich einen Schal um den Hals zu wickeln, als er spazieren gehen will, weil es draußen kalt sei.

Ich fand es unheimlich und angenehm, dass man tot sein und trotzdem anwesend sein kann, als sei nichts geschehen.

Aber das ist natürlich keine Entschuldigung, und ich verstehe nur zu gut, dass manche das für skurril halten.

Wolfgang


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum