Klimaaktivisten lesen MS-ufos? (Straßencafé)

Boggy, Donnerstag, 24.11.2022, 13:40 (vor 7 Tagen)

Heute stellt sich eine nicht unbedeutende Frage:
Lesen die Klimaaktivisten bei den MS-ufos, um sich Anregungen für Protestaktionen zu holen?

Wir erinnern uns:
Kürzlich machte Boggy diesen Vorschlag (nicht ganz ohne ironischen Unterton):

"Musikalische Kunstwerke:
Das Orchester während der Aufführung mit Tomatensuppe übergießen und sich dann am Dirigentenstab festkleben."

http://www.ms-ufos.org/index.php/themes/default/images/index.php?id=77994

Nun haben die Klimaaktivisten zwar kein Orchester mit Tomatensuppe übergossen, und - genaugenommen - sich auch nicht am Dirigentenstab festgeklebt,
aber immerhin am Dirigentenpult!

Zitat:
"Protest in der Elbphilharmonie : Konzert mit Klimaklebern

Klimaaktivisten haben sich am Dirigentenpult in Deutschlands bekanntestem Konzerthaus festgeklebt. Ihre Botschaft: Steht Hamburg unter Wasser, gibt es keine Elbphilharmonie mehr."

Quelle:
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/klimaaktivisten-elbphilharmonie-100.html

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum