Avatar

ein Faible für fremde Töpfe? (Straßencafé)

agno @, Montag, 09.05.2022, 14:28 (vor 16 Tagen) @ sole


PS: Wenn man nicht ab und zu das Risiko eingehen würde, eine Suppe zu versalzen wäre sie ungenießbar. (Dank an agno)


Gemachte Erfahrungen können, Lernfähigkeit vorausgesetzt, dazu führen, dass man vorsichtiger würzt und beim Kochvorgang auch mal abschmeckt, die Würzung testet.

Irgendwo las ich,
dass im Alter die Geschmacksnerven und die Lernfähigkeit nachlassen können.
Das ist aber kein Freibrief zum Crossoverkochen

Manchmal erscheint es dann nötig, die Suppe in die private Speisekammer zu stellen oder gar wegzuschütten.

Ja, Wolfgang würzt sehr gerne in fremden Töpfen :-D
agno
P.S.: https://de.wikipedia.org/wiki/Faible rofl

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum