Avatar

der Tod wird umweltfreundlich (Straßencafé)

agno @, Mittwoch, 15.05.2024, 07:41 (vor 36 Tagen)

https://goodnews-magazin.de/reerdigung-menschliche-kompostierung/
Zitat:
"Umweltfreundliche Alternative zu traditionellen Beerdigungen
Menschliche Kompostierung – die grünste Form der Bestattung
"

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

der Tod wird umweltfreundlich

UWE, Mittwoch, 15.05.2024, 14:19 (vor 36 Tagen) @ agno

Zitat
"...Durchgeführt wurde diese von Meine Erde. Das Berliner Start-up ist europaweit bisher der einzige Anbieter für diese besondere Bestattungsweise. 2.100 Euro kostet die Reerdigung bei Meine Erde..."

OK und dazu kommen dann noch die regulären Grabkosten auf dem Friedhof.
Sparen tut man da auch nix.

Wäre nur interessant, wenn man den "Kompost" im Garten ausbringen könnte.
Aber das wird in Deutschland niemals erlaubt werden. shades

Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Glück ist das einzige, was sich verdoppelt wenn man es teilt
- Albert Schweizer

Avatar

der Tod wird umweltfreundlich

agno @, Mittwoch, 15.05.2024, 14:40 (vor 36 Tagen) @ UWE

Zitat
"...Durchgeführt wurde diese von Meine Erde. Das Berliner Start-up ist europaweit bisher der einzige Anbieter für diese besondere Bestattungsweise. 2.100 Euro kostet die Reerdigung bei Meine Erde..."

OK und dazu kommen dann noch die regulären Grabkosten auf dem Friedhof.
Sparen tut man da auch nix.

https://muenchner-bestattungshaus.de/bestattungskosten/ Scheint Standard. Mit CO2-Abgaben könnte es was werden.

Wäre nur interessant, wenn man den "Kompost" im Garten ausbringen könnte.

Uwe wiedergeboren, als Tomate, in Uwes Tomatenerde?

Aber das wird in Deutschland niemals erlaubt werden. shades

Bio wirst du nicht mehr. shades


Uwe

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

andere Zahlen

UWE, Mittwoch, 15.05.2024, 23:19 (vor 35 Tagen) @ agno

https://muenchner-bestattungshaus.de/bestattungskosten/ Scheint Standard. Mit CO2-Abgaben könnte es was werden.

Ich hab da (leider) aktuell andere Zahlen

Feuerbestattung Baumgrab komplett mit Liegegebühr € 5.700,-

PS
Mir würde es an der Stelle schon reichen, wenn ich mal SELBSTBESTIMMT abtreten könnte.
Aber auch da ducken sich die Entscheider weiter beständig weg..
Aber ich will das Fass hier nicht schon wieder aufmachen. Man muss sich da einfach nach Bedarf selbst weiterhelfen..

Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Glück ist das einzige, was sich verdoppelt wenn man es teilt
- Albert Schweizer

Avatar

Liegegebühr

agno @, Donnerstag, 16.05.2024, 08:03 (vor 35 Tagen) @ UWE

Ich komme mit dem Begriff "Liegegebühr" nicht klar. :no: :crying:
agno

P.S.: Ansonsten bin ich aktuell der Meinung, dass dem Schippern über den Fluss Jordan, zuviel Aufmerksamkeit zugestanden wird. Noch braucht "das Davor", mehr Aufmerksamkeit.:-)

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

Gebühr

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Donnerstag, 16.05.2024, 10:10 (vor 35 Tagen) @ agno

Ich komme mit dem Begriff "Liegegebühr" nicht klar. :no: :crying:
agno

In der Urnenwand wird man wohl Stehgebühr entrichten müssen :-D


P.S.: Ansonsten bin ich aktuell der Meinung, dass dem Schippern über den Fluss Jordan, zuviel Aufmerksamkeit zugestanden wird. Noch braucht "das Davor", mehr Aufmerksamkeit.:-)

Der Jordan schaut doch recht romantisch aus [image]

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Gebühr

Boggy, Donnerstag, 16.05.2024, 12:47 (vor 35 Tagen) @ naseweis

Ich komme mit dem Begriff "Liegegebühr" nicht klar. :no: :crying:
agno


In der Urnenwand wird man wohl Stehgebühr entrichten müssen :-D


P.S.: Ansonsten bin ich aktuell der Meinung, dass dem Schippern über den Fluss Jordan, zuviel Aufmerksamkeit zugestanden wird. Noch braucht "das Davor", mehr Aufmerksamkeit.:-)

Der Jordan schaut doch recht romantisch aus

Ich hätte einen Alternativvorschlag: der Styx.
Da hat man vielleicht die Chance auf einen kleinen Ouzo zum Abschied. :-D

Boggyx
;-)

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

gebührenfrei

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Donnerstag, 16.05.2024, 12:52 (vor 35 Tagen) @ Boggy

Ich hätte einen Alternativvorschlag: der Styx.
Da hat man vielleicht die Chance auf einen kleinen Ouzo zum Abschied. :-D

Boggyx
;-)

Ja Boggy,
klingt gut!

Das letzte Jámas :schampus: geht aufs Haus!

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

Liegegebühr

UWE, Donnerstag, 16.05.2024, 13:32 (vor 35 Tagen) @ agno

Liegegebühr ist die Grabnutzungsgebühr. In der Regel 20 Jahre, dann wird abgeräumt.

Zum Jordan
Ich will SELBST bestimmen, wann ich die Reise antrete.
Aber die Hoffnung auf eine politische Lösung bei uns habe ich nach der blamablen Vorstellung letzten Sommer im Bundestag aufgegeben

Ich habe fertig

Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Glück ist das einzige, was sich verdoppelt wenn man es teilt
- Albert Schweizer

Avatar

Liegegebühr

agno @, Donnerstag, 16.05.2024, 15:33 (vor 34 Tagen) @ UWE

Liegegebühr ist die Grabnutzungsgebühr. In der Regel 20 Jahre, dann wird abgeräumt.

Ich weiß das doch.
Senkrecht halte ich für effizienter. Mich fragt ja niemand.


Zum Jordan
Ich will SELBST bestimmen, wann ich die Reise antrete.
Aber die Hoffnung auf eine politische Lösung bei uns habe ich nach der blamablen Vorstellung letzten Sommer im Bundestag aufgegeben

Ich habe fertig

Uwe

Bis jetzt plane ich die letzten Krümel Leben mitzunehmen. Allerdings ist entweder mein Leidensdruck minimal oder meine "Schmerzresistenz" im Bezug auf "normales Leben" relativ ausgeprägt.
Es gibt allerdings auch bei mir Grenzen. Da will ich dann nicht mit Wortverdrehern über allerlei Kunstbegriffe reden. Einfach lächeln und Platte putzen.
agno

P.S.: Ich bin gerade in hochbetagten Kreisen unterwegs. Was da an "gehört sich so" unterwegs ist, grenzt an Selbstverletzung.

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

Senkrecht

UWE, Donnerstag, 16.05.2024, 19:24 (vor 34 Tagen) @ agno

Liegegebühr ist die Grabnutzungsgebühr. In der Regel 20 Jahre, dann wird abgeräumt.

Ich weiß das doch.
Senkrecht halte ich für effizienter. Mich fragt ja niemand.

Senkrecht gibts doch schon lang
Baumgrab mit Urnenbestattung.
40 cm Durchmesser und 2 Meter runter

.. oder habe ic Deinen Humor wieder falsch verstanden?
Ich frag ja nur..shades

Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Glück ist das einzige, was sich verdoppelt wenn man es teilt
- Albert Schweizer

Avatar

Senkrecht

agno @, Freitag, 17.05.2024, 16:39 (vor 33 Tagen) @ UWE

Liegegebühr ist die Grabnutzungsgebühr. In der Regel 20 Jahre, dann wird abgeräumt.

Ich weiß das doch.
Senkrecht halte ich für effizienter. Mich fragt ja niemand.


Senkrecht gibts doch schon lang
Baumgrab mit Urnenbestattung.
40 cm Durchmesser und 2 Meter runter

.. oder habe ic Deinen Humor wieder falsch verstanden?
Ich frag ja nur..shades

Uwe

Ja, jetzt wo du es sagst...
Ansonsten ist mein lächeln bei Boggy mit dem Ouzo & dem Styx. :-)
http://ms-ufos.org/index.php?id=81618
Ich hatte zu spät mit dem Schweigen begonnen :-(
agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

Senkrecht, aber net so tief

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Freitag, 17.05.2024, 17:29 (vor 33 Tagen) @ UWE

Liegegebühr ist die Grabnutzungsgebühr. In der Regel 20 Jahre, dann wird abgeräumt.

Ich weiß das doch.
Senkrecht halte ich für effizienter. Mich fragt ja niemand.


Senkrecht gibts doch schon lang
Baumgrab mit Urnenbestattung.
40 cm Durchmesser und 2 Meter runter

.. oder habe ic Deinen Humor wieder falsch verstanden?
Ich frag ja nur..shades

Uwe

Wie tief muss eine Urne begraben werden?

Für ein Urnengrab gelten andere Regelungen als für ein Sarggrab, die aber ebenfalls je nach Region und Friedhofssatzung unterschiedlich ausfallen. Auf einigen Friedhöfen gilt eine Tiefe von 80 Zentimetern vom obersten Punkt der Urne. Auf anderen Friedhöfen muss eine Grabtiefe nur mindestens 70 Zentimetern von der höchsten Stelle der Urne eingehalten werden. Letztendlich hängt die Tiefe des Grabes auch bei Urnen von der Bodenbeschaffenheit ab.

[Klugscheissmodus off]

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

80 cm

UWE, Samstag, 18.05.2024, 00:00 (vor 33 Tagen) @ naseweis

Wie tief muss eine Urne begraben werden?

Für ein Urnengrab gelten andere Regelungen als für ein Sarggrab, die aber ebenfalls je nach Region und Friedhofssatzung unterschiedlich ausfallen. Auf einigen Friedhöfen gilt eine Tiefe von 80 Zentimetern vom obersten Punkt der Urne. Auf anderen Friedhöfen muss eine Grabtiefe nur mindestens 70 Zentimetern von der höchsten Stelle der Urne eingehalten werden. Letztendlich hängt die Tiefe des Grabes auch bei Urnen von der Bodenbeschaffenheit ab.

[Klugscheissmodus off]

Stimmt
Beim Schwiegervater waren das in der Tat nur so 80 cm beim Baumgrab.

Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Glück ist das einzige, was sich verdoppelt wenn man es teilt
- Albert Schweizer

Gemeinschaftsgrab für Plaudertaschen und Forenteilnehmer?

MO @, Zürich, Samstag, 18.05.2024, 16:30 (vor 32 Tagen) @ agno

Wie wäre es mit dem Gemeinschaftsgrab der Gemeinde, das kostet nix und hat immer Blumen. :-D

--
Ich liebe den Herbst, dank seinen kühleren Temperaturen erwacht mein Geist.

Avatar

Gemeinschaftsgrab für Plaudertaschen und Forenteilnehmer?

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Samstag, 18.05.2024, 16:52 (vor 32 Tagen) @ MO

Wie wäre es mit dem Gemeinschaftsgrab der Gemeinde, das kostet nix und hat immer Blumen. :-D

Gibt's da anständiges WLAN?

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

Gemeinschaftsgrab für Plaudertaschen und Forenteilnehmer?

agno @, Samstag, 18.05.2024, 18:05 (vor 32 Tagen) @ naseweis

https://de.wikihow.com/Kontakt-mit-deinem-Schutzengel-aufnehmen
Laut Wiki funktioniert im Jenseits kein WLan & auch kein Bluetooth. Wobei ich ja letzteres für orgineller gehalten hätte.

Zitat: "...die Vorstellung, wie man mit diesen Kontakt aufnimmt, umstritten ist, glauben einige, dass du direkt durch Meditation oder Gebete mit deinen Engeln Kontakt aufnehmen ..."

agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

Gemeinschaftsgrab für Plaudertaschen und Forenteilnehmer?

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Samstag, 18.05.2024, 20:54 (vor 32 Tagen) @ agno

.


Zitat: "...die Vorstellung, wie man mit diesen Kontakt aufnimmt, umstritten ist, glauben einige, dass du direkt durch Meditation oder Gebete mit deinen Engeln Kontakt aufnehmen ..."

agno


Ich will kein Engel, ich will Internetzugang ;-)

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

Kontakt

UWE, Samstag, 18.05.2024, 22:36 (vor 32 Tagen) @ naseweis

Wen das ohne Klamauk ernsthaft interessiert, sollte sich mal mit "schamanischem Reisen" befassen.

Von mir hier aber dazu KEIN weiterer Kommentar.
Google hilft.
shades

Uwe
:wink:

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Glück ist das einzige, was sich verdoppelt wenn man es teilt
- Albert Schweizer

Kontakt

Nalini @, Sonntag, 19.05.2024, 09:20 (vor 32 Tagen) @ UWE

Genau.

Internetzugang ... hoffnungslos von gestern ...

Bei spirituellem Fortschritt braucht es kein Internet mehr ...

Avatar

Gemeinschaftsgrab für Plaudertaschen und Forenteilnehmer?

agno @, Samstag, 18.05.2024, 22:59 (vor 32 Tagen) @ naseweis

.


Zitat: "...die Vorstellung, wie man mit diesen Kontakt aufnimmt, umstritten ist, glauben einige, dass du direkt durch Meditation oder Gebete mit deinen Engeln Kontakt aufnehmen ..."

agno

Ich will kein Engel, ich will Internetzugang ;-)

Wenn man den fragt, von dem man glaubt dass er alles weiß, redet man heutzutage von Googeln.
Im Jenseits, wenn Gott allwissend ist, dachte ich würde googeln durch beten ersetzt.
Dann bin ich der Meinung, dass Du Wlan nur in der Hölle brauchst.
agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

Heiliger Geist

UWE, Sonntag, 19.05.2024, 10:35 (vor 32 Tagen) @ agno

Heuer soll doch wieder der "Heilige Geist" der Erleuchtung auf uns alle niederkommen..

Na dann sind doch alle Fragen beantwortet shades

Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Glück ist das einzige, was sich verdoppelt wenn man es teilt
- Albert Schweizer

Avatar

Frühlingserwachen

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Sonntag, 19.05.2024, 13:07 (vor 32 Tagen) @ UWE

Heuer soll doch wieder der "Heilige Geist" der Erleuchtung auf uns alle niederkommen..

Uwe

Hier werden später Gewitter über uns kommen.
Blitz und Donner, greifbare Erleuchtung
und der Frühling wir dann auch endlich wach rofl

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

schon durchgezogen...

UWE, Sonntag, 19.05.2024, 16:04 (vor 31 Tagen) @ naseweis

Hier werden später Gewitter über uns kommen.
Blitz und Donner, greifbare Erleuchtung

"Erleuchtet" bin ich noch nicht.. lightbulb

Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Glück ist das einzige, was sich verdoppelt wenn man es teilt
- Albert Schweizer

Gemeinschaftsgrab für Plaudertaschen und Forenteilnehmer?

MO @, Zürich, Sonntag, 19.05.2024, 13:25 (vor 32 Tagen) @ agno

Dann bin ich der Meinung, dass Du Wlan nur in der Hölle brauchst.

Ich habe da so eine Ahnung, dass in der Hölle mehr los ist als sonstwo...

--
Ich liebe den Herbst, dank seinen kühleren Temperaturen erwacht mein Geist.

Avatar

Himmel und Hölle

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Sonntag, 19.05.2024, 13:36 (vor 32 Tagen) @ MO

Dann bin ich der Meinung, dass Du Wlan nur in der Hölle brauchst.


Ich habe da so eine Ahnung, dass in der Hölle mehr los ist als sonstwo...

Des glaubst scho a!

Der Münchner im Himmel

Alois Hingerl, Nr. 172, Dienstmann in München, besorgte einen Auftrag mit solcher Hast, daß er vom Schlage gerührt zu Boden fiel und starb.

Zwei Engel zogen ihn mit vieler Mühe in den Himmel, wo er von St. Petrus aufgenommen wurde. Der Apostel gab ihm eine Harfe und machte ihn mit der himmlischen Hausordnung bekannt. Von acht Uhr früh bis zwölf Uhr mittags »frohlocken«, und von zwölf Uhr mittags bis acht Uhr abends »Hosianna singen«. – »Ja, wann kriagt ma nacha was z'trink'n?« fragte Alois. – »Sie werden Ihr Manna schon bekommen«, sagte Petrus.

»Auweh!« dachte der neue Engel Aloisius, »dös werd schö fad!«

https://www.projekt-gutenberg.org/thoma/muenchnr/mnch104.html

Ob man unter solchen Umständen überhaupts da nauf will?

Zum Oschaugn (Video)

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Himmel und Hölle II

Boggy, Sonntag, 19.05.2024, 13:57 (vor 32 Tagen) @ naseweis

Der Dichter und Maler William Blake (1757- 1827) hat sich auch mit den Fragen von Himmel und Hölle beschäftigt, u.a. in seinem Werk "The Marriage of Heaven and Hell / Die Hochzeit von Himmel und Hölle"

Und bei Tante Wiki wird dazu geschrieben:
https://de.wikipedia.org/wiki/The_Marriage_of_Heaven_and_Hell

"Anders als bei Milton oder Dante ist laut Blakes Auffassung die Hölle kein Ort der Bestrafung, sondern eine Quelle nicht unterdrückter, dionysischer Energie, entgegengesetzt zum autoritären und regulierten Himmel."

lightbulb

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

Energie

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Sonntag, 19.05.2024, 14:16 (vor 32 Tagen) @ Boggy

Der Dichter und Maler William Blake (1757- 1827) hat sich auch mit den Fragen von Himmel und Hölle beschäftigt, u.a. in seinem Werk "The Marriage of Heaven and Hell / Die Hochzeit von Himmel und Hölle"

Und bei Tante Wiki wird dazu geschrieben:
https://de.wikipedia.org/wiki/The_Marriage_of_Heaven_and_Hell

"eine Quelle nicht unterdrückter, dionysischer Energie, entgegengesetzt zum autoritären und regulierten Himmel."

lightbulb

Gruß
Boggy

Eine Quelle dionysischer Energie.
Das klingt verlockend
:schampus:

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Energie

Boggy, Sonntag, 19.05.2024, 14:38 (vor 32 Tagen) @ naseweis

Der Dichter und Maler William Blake (1757- 1827) hat sich auch mit den Fragen von Himmel und Hölle beschäftigt, u.a. in seinem Werk "The Marriage of Heaven and Hell / Die Hochzeit von Himmel und Hölle"
"eine Quelle nicht unterdrückter, dionysischer Energie, entgegengesetzt zum autoritären und regulierten Himmel."

Eine Quelle dionysischer Energie.
Das klingt verlockend
:schampus:


In der Tat!

Blake in "The Marriage of Heaven and Hell / Die Hochzeit von Himmel und Hölle":

"Energy is Eternal Delight / Energie ist ewiges Entzücken"

:-D

(erläuternder Zusatz: "Expect poison from the standing water. / Erwarte Gift vom stehenden Wasser")

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Cave: Angelus

Boggy, Sonntag, 19.05.2024, 13:24 (vor 32 Tagen) @ agno

Laut Wiki funktioniert im Jenseits kein WLan & auch kein Bluetooth. Wobei ich ja letzteres für orgineller gehalten hätte.
Zitat: "...die Vorstellung, wie man mit diesen Kontakt aufnimmt, umstritten ist, glauben einige, dass du direkt durch Meditation oder Gebete mit deinen Engeln Kontakt aufnehmen ..."

Ich möchte mit Rainer Maria Rilke folgendes bzgl. ENGEL zu bedenken geben:

"WER, wenn ich schriee, hörte mich denn aus der Engel
Ordnungen?
und gesetzt selbst, es nähme
einer mich plötzlich ans Herz: ich verginge von seinem
stärkeren Dasein
. Denn das Schöne ist nichts
als des Schrecklichen Anfang, den wir noch grade ertragen,
und wir bewundern es so, weil es gelassen verschmäht,
uns zu zerstören. Ein jeder Engel ist schrecklich."
:blitz:
(Duineser Elegien)

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

Cave: Angelus

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Sonntag, 19.05.2024, 13:29 (vor 32 Tagen) @ Boggy

.
Ein jeder Engel ist schrecklich."

:blitz:
(Duineser Elegien)

Gruß
Boggy

Auweh Boggy,
du stellst mein katholisches Bild grad total auf den Kopf.

Ich muss nachdenken :einhorn:

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Cave: Angelus

Boggy, Sonntag, 19.05.2024, 13:34 (vor 32 Tagen) @ naseweis

Ein jeder Engel ist schrecklich."

:blitz:
(Duineser Elegien)

Auweh Boggy,
du stellst mein katholisches Bild grad total auf den Kopf.
Ich muss nachdenken :einhorn:

Ohweh, Ohweh! Da weiß ich jetzt gar nicht, wie ich trösten soll.
Vielleicht so: ich bin mir nicht sicher, ob Rilkes Aussage ausreichend evidenzbasiert ist (?) ...
:confused:
... further studies ... ? ....
:wink:

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

Evidenz: Angelus

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Sonntag, 19.05.2024, 13:41 (vor 32 Tagen) @ Boggy

.


Ohweh, Ohweh! Da weiß ich jetzt gar nicht, wie ich trösten soll.
Vielleicht so: ich bin mir nicht sicher, ob Rilkes Aussage ausreichend evidenzbasiert ist (?) ...
:confused:
... further studies ... ? ....
:wink:

Dieser Tage eine schöne Karikatur zu Evidenz gesehen, die ich euch auf dem Weg zur Weisheit nicht vorenthalten möchte:

[image]

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

der Tod wird umweltfreundlich

Boggy, Mittwoch, 15.05.2024, 14:35 (vor 36 Tagen) @ agno

... wird der Tod auch menschenfreundlich?
....... Und erst recht: wird das Sterben menschenfreundlich?

... philosophisch-praktische Fragen ...

:lookaround:
Wörüber würden wir wohl nachdenken, wenn wir dieses Forum nicht hätten ...
:confused:

;-)

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

der Tod wird umweltfreundlich

agno @, Mittwoch, 15.05.2024, 17:21 (vor 35 Tagen) @ Boggy

... wird der Tod auch menschenfreundlich?
....... Und erst recht: wird das Sterben menschenfreundlich?

[image]

... philosophisch-praktische Fragen ... :lookaround:
Wörüber würden wir wohl nachdenken, wenn wir dieses Forum nicht hätten ...
:confused: ;-) Gruß Boggy

Da werden wir im Jenseits mal zusammen sitzen und drüber reden :-D
Mit Meet? oder bist Du schon erleuchtet?
Gruß agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

der Tod nimmt sich Zeit

Boggy, Sonntag, 19.05.2024, 10:42 (vor 32 Tagen) @ agno

"'Der moderne Tod ist klinisch und antiseptisch': Das Festival, das die irische Totenwache [The Wake] wiederbeleben will.
Künstler, Sänger, Schriftsteller und Wissenschaftler versammeln sich in der Grafschaft Mayo, um den Ritus der Totenwache zu schützen, der ihrer Meinung nach bedroht ist.

Es war eine Szene, die früher in den Häusern in ganz Irland üblich war: ein Leichnam in einem offenen Sarg, umgeben von Familie, Freunden und Bekannten, die Geschichten erzählten, Lieder sangen, Sandwiches aßen und Tee oder vielleicht etwas Stärkeres tranken. Drei Tage lang nahmen sie im ältesten Ritus der Menschheit von den Toten Abschied.

Quelle:
https://www.theguardian.com/world/article/2024/may/19/modern-death-clinical-antiseptic-...

Hier ein Beispiel:

Finnegan's Wake
https://www.youtube.com/watch?v=qstUxos2cBs

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

der Tod nimmt sich Zeit & das Leben verlangt nach Lebensliebe.

agno @, Montag, 20.05.2024, 10:50 (vor 31 Tagen) @ Boggy

Lieber Boggy
Ich glaube Dich zu verstehen!
Aus aktuellem Anlass habe ich aber ein ganz anderes Problem. Wenn aus einer Mystifizierung eines idealen Lebensabend der letzte Schluck Leben geschreddert wird, dann habe ich für diese "Spielchen des Abgangs" nix übrig.
Sorry!
Gruß agno

P.S.: Ich verstehe dein Ansinnen als Sehnsucht danach im gesammten Lebenskreis in der Gesellschaft integriert zu sein.

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

der Tod nimmt sich Zeit & das Leben verlangt nach Lebensliebe.

Boggy, Montag, 20.05.2024, 11:08 (vor 31 Tagen) @ agno

Lieber Boggy
Ich glaube Dich zu verstehen!

Lieber agno,
ich glaube, Du verstehst mich nicht.
Ich habe mit diesem Beitrag keine besondere Absicht verfolgt, außer den Wissenshorizont zum Thema Tod-und-was-es-so-alles-dabei-gibt zu erweitern, weil mir das gerade zeitungslesend über den Nachrichtenweg gelaufen war.

Aus aktuellem Anlass habe ich aber ein ganz anderes Problem. Wenn aus einer Mystifizierung eines idealen Lebensherbstes der letzte Schluck Leben geschreddert wird, dann habe ich für diese "Spielchen des Abgangs" nix übrig.
Sorry!
Gruß agno

Kein Grund für "sorry", aber was Du hier nun genau meinst, verstehe nun wiederum ich nicht.
Macht aber nichts.

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

der Tod nimmt sich Zeit & das Leben verlangt nach Lebensliebe.

Boggy, Montag, 20.05.2024, 12:24 (vor 31 Tagen) @ agno

P.S.: Ich verstehe dein Ansinnen als Sehnsucht danach im gesammten Lebenskreis in der Gesellschaft integriert zu sein.

Du Schlingel hast Dein P.S. noch nachträglich eingefügt, nachdem ich Dir geantwortet hatte; und so konnte ich es erst jetzt sehen.

Aber nein, so eine "Sehnsucht" habe ich nicht.
Was mir wichtig ist, ist, daß nach meinem Tode bestimmte "Dinge", die Bedeutung für mich haben, in gute Hände kommen. Und dafür habe ich schon (per Testament) gesorgt.

Wenn nix Unvorhergesehenes dazwischen kommt, weiß ich auch schon, wo ich meine "letzte Ruhe" finden werde. Damit bin ich zufrieden.

Aber ich weiß auch, daß die Zeit vorher furchtbar sein kann. Und ich wünsche mir sehr, daß mir sowas erspart bleibt, aber wer weiß ...
JETZT ist nicht dann. Und was dann ist, ist offen.

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

das Leben verlangt nach dem Leben

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Montag, 20.05.2024, 13:05 (vor 31 Tagen) @ agno

.

Aus aktuellem Anlass habe ich aber ein ganz anderes Problem. Wenn aus einer Mystifizierung eines idealen Lebensabend der letzte Schluck Leben geschreddert wird, dann habe ich für diese "Spielchen des Abgangs" nix übrig.
Sorry!
Gruß agno

Das ist kein Spielchen.
Das ist ein lebendiger Abschied, mit allen Sinnen

Ich hab das u.a. bei Charlotte erlebt, einer befreundeten Therapeutin, die lebenssatt mit 91 Jahren nach kurzem Aufenthalt in der Klinik verstarb. Die Tochter holte sie nach Hause. In ihrem Arbeitszimmer lag sie aufgebahrt. Wir saßen um sie herum, es gab Wein, Käse und Gebäck.

Wir saßen beinander und ließen sie auferstehen. Wir erzählten Geschichten und Begebenheiten, die wir mit ihr erlebt hatten, von Spuren, die sie hinterlassen hatte.

Und Sybille spitzte in die rechte untere Schreibtischschublade, ob da 20 Jahre nach Ende der Dienstagsgruppe immer noch die obligatorische Packung Tempos für die Klienten lag.

Fast war man versucht, Charlotte auch noch einen Wein einzugießen und ihr die Gebäckschale zu reichen.

###
Und ich erinnere mich an so manchen Leichenschmaus, nach der Beerdigung. Auch da kamen Erinnerungen und Erzählungen aus dem Leben des Toten. Ja, natürlich "De mortuis nil nisi bene", nur Gutes über die Toten erzählen.

Und die anfängliche Trauer wandelte sich mit jeder berichteten Begebenheit mehr. Und die Angehörigen waren froh um das Leben, das weiterging.

##
Ich bin froh, dass ich mir im Ruhestand die Zeit dafür leichter nehmen kann. Ich find es aber traurig, dass dieser Brauch meinem Erleben nach rückläufig ist.
Genau da setzt setzt wohl die irische Initiative an
http://ms-ufos.org/index.php?id=81635

"Wer im Gedächtniß seiner Lieben lebt,
Ist ja nicht todt, er ist nur fern. – Todt nur
Ist, wer vergessen wird; ich aber werde,
Ich weiß es, nicht vergessen seyn von dir – "

(Joseph Christian von Zedlitz: "Der Stern von Sevilla", 4. Aufzug, 7. Auftritt, Ortiz zu Estrella)

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

ohne "Brimborium"

UWE, Montag, 20.05.2024, 16:47 (vor 30 Tagen) @ Boggy

Ich will einfach mal selbstbestimmt abtreten.

Wer danach noch an mich denken will, braucht den ganzen Schmus nicht, imho.

Tradition hin oder her..

Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Glück ist das einzige, was sich verdoppelt wenn man es teilt
- Albert Schweizer

Avatar

ohne "Brimborium"

agno @, Montag, 20.05.2024, 20:00 (vor 30 Tagen) @ UWE

Ich will einfach mal selbstbestimmt abtreten.

Wer danach noch an mich denken will, braucht den ganzen Schmus nicht, imho.
Tradition hin oder her..
Uwe

:ok:
Wobei, die "Aufräumer" entscheiden werden.

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

Aufräumer

UWE, Montag, 20.05.2024, 23:01 (vor 30 Tagen) @ agno

Wobei, die "Aufräumer" entscheiden werden.

Eben
Und meine "Aufräumer" brauchen da sicher keine Nachhilfe in "Tradition"..

Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Glück ist das einzige, was sich verdoppelt wenn man es teilt
- Albert Schweizer

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum