Avatar

Pflegeroboter (Allgemeines)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Mittwoch, 10.01.2024, 21:10 (vor 50 Tagen)

.
Aus der Süddeutschen Zeitung

"Peter Kloeppel, 65, Fernsehmoderator, würde einen Roboter einstellen. "Wenn mir (...) ein Roboter - in vielleicht 30 Jahren - aus dem Lesesessel hochhilft und mich dann zum Tennisplatz fährt, hätte ich damit kein Problem", sagte der RTL-Anchorman der Deutschen Presse-Agentur - "solange er nicht auch noch für mich den Schläger schwingen will." In der aktuellen Folge seiner Reportagereihe "Peter Kloeppel durchleuchtet" geht es in dieser Woche vor allem um Fachkräftemangel und um den Einsatz von Robotern zum Beispiel in der Altenpflege als möglichen Ausweg aus der Krise."

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

Pflegeroboter

agno @, Mittwoch, 10.01.2024, 22:50 (vor 50 Tagen) @ naseweis

.
Aus der Süddeutschen Zeitung

"Peter Kloeppel, 65, Fernsehmoderator, würde einen Roboter einstellen. "Wenn mir (...) ein Roboter - in vielleicht 30 Jahren - aus dem Lesesessel hochhilft und mich dann zum Tennisplatz fährt, hätte ich damit kein Problem", sagte der RTL-Anchorman der Deutschen Presse-Agentur - "solange er nicht auch noch für mich den Schläger schwingen will." In der aktuellen Folge seiner Reportagereihe "Peter Kloeppel durchleuchtet" geht es in dieser Woche vor allem um Fachkräftemangel und um den Einsatz von Robotern zum Beispiel in der Altenpflege als möglichen Ausweg aus der Krise."

rofl
Tja, da fällt dem "Insider" auf, dass herr Klöppel keiner Pflege bedarf. Er schreibt als Anwender. Der wird, leider in den seltensten Fällen, der Pflegling sein.
So wie er das beschreibt, ist der Pflegeroboter nix anderes wie ein Putzroboter. Wenn er gut ist, macht er die ihm aufgetragene Arbeit, so wie sie ihm aufgetragen wurde. Das Dumme ist, wenn man zum Objekt wird.
Die Not der Pflege hat zwei Sichtweisen:
1. Die Not des überlasteten Pflegers.
2. Die Not des Pfleglings, der zu wenig und manchmal verhuddelte Pflege bekommt.
Man stelle sich vor, dass die Pflegestation anstelle von fünf Pflegekräften, zwei Pflegekräfte und vier Roboter bekommt. Einmal in der Woche kontrollieren ob da noch alle Glieder dran sind, wird dann wahrscheinlich reichen müssen.

Trotz aller Spässchen, der Roboter wird kommen. Das wird nicht lustig.
vermutet agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

Pflegeroboter

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Freitag, 12.01.2024, 14:31 (vor 48 Tagen) @ agno

.


Trotz aller Spässchen, der Roboter wird kommen. Das wird nicht lustig.
vermutet agno

Die Frage ist, was man vom Roboter erwartet.

Ich kann mir das auch schon als Assistenzroboter vorstellen, so wie beim Autor des Beitrags.
Getränke bringen, Tabletten richten, Begleitung durch die Wohnung.

[image]

Pflege ist ja nicht zwingend nur Behandlungspflege.

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

Pflegeroboter

UWE, Freitag, 12.01.2024, 23:33 (vor 47 Tagen) @ naseweis

Aufheben wenn man hingefallen ist.
Zeug aus oberen Schränken holen
Mülltonnen rausschieben
Rasen mähen
..
..

Mir fällt da sehr viel ein, um einfach weiter selbständig ohne Hilfe leben zu können

SPANNEND shades

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Avatar

Pflegeroboter - Ich wäre dabei !

UWE, Mittwoch, 10.01.2024, 23:09 (vor 50 Tagen) @ naseweis

Hie nochmal meine Links

https://www.golem.de/news/tesla-bot-tesla-zeigt-ueberarbeiteten-humanoiden-roboter-2305...

https://bostondynamics.com/atlas/

https://www.golem.de/news/fourier-intelligence-gr-1-wird-dieser-roboter-kuenftig-den-ha...
https://robots.fourierintelligence.com/

Mit so einem Teil musst Du mal nicht ins Pflegeheim

Und zur Unterhaltung habe ich Freunde und Bekannte shades shades

Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Avatar

Pflegeroboter - Hilfsmittel für Pfleger oder Patient?

agno @, Donnerstag, 11.01.2024, 07:29 (vor 49 Tagen) @ UWE

1. Welche Fähigkeiten kann ein geistg focussierter Patient, mit dem Roboter, kompensieren?
versus
2. Wie viele Pfleglinge kann die Pflegefachkraft, mit optimaler aktueller technischer Unterstützung, satt & sauber machen?
Mit dem 2. Ansatz wird der Pflegebedürftige, auch in 1000 Jahren, nicht glücklich leben.

Damit meine ich: Nicht das Hilfsmittel macht glücklich sondern ein Ansatz zur Autonomie des Patienten.

agno

P.S.: Ich bin mir nicht sicher ob eine "Neidgesellschaft" glückliche Patienten verkraften möchte.

P.P.S.: Wahrscheinlich o.T.
Ich vermute die aktuellen Bauern & Anti-Klimawendekrawalle als Lackmuspapier des gesellschaftlichen Neides dienen könnten.

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

Pflegeroboter - Hilfsmittel für Pfleger oder Patient?

UWE, Donnerstag, 11.01.2024, 11:27 (vor 49 Tagen) @ agno

Du verstehst meinen Ansatz einfach nicht, und ich habe keine Kraft die Vorteile eines individuellen Pflegeroboters für Zuhause immer wieder zu erklären.

Sorry for that
Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Avatar

Pflegeroboter - Hilfsmittel für Pfleger oder Patient?

agno @, Donnerstag, 11.01.2024, 11:33 (vor 49 Tagen) @ UWE

.... die Vorteile eines individuellen Pflegeroboters für Zuhause immer wieder zu erklären.
Sorry for that Uwe

Musst Du nicht. Ich sehe bei Dir keinerlei intelektuelle Schwellen im Umgang mit technischen Hilfsmitteln. :-)
Ich habe die Tage mit Naseweis über automatisierte Pflege gewitzelt. An dieser Stelle macht mir dein optimales Hilfsmittel Angst.

Zum Dritten war da mal vor langer zeit ein junger Makler. Der meinte beim Smaltalk dass der Markt bei Bedarf jedes Problem löst. Da viele ländliche Wohnungen eine Pflege nicht ermöglichen, vermutete er dass da technische Hilfsmittel in diese Bresche springen würden.

Ich werde die Entwicklungen, obwohl ich diesen Bedarf bei mir nicht sehe, interessiert verfolgen. :-)

agn:-)

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

viel Glück

UWE, Donnerstag, 11.01.2024, 15:59 (vor 49 Tagen) @ agno

>.. obwohl ich diesen Bedarf bei mir nicht sehe ..


agn:-)

Na dann drücke ich Dir die Daumen, dass das zukünftig auch so bleibt..

Ich hätte mir z.B. noch vor 5 Jahren nicht vorstellen können, mich mit solchen Szenarien für mich selbst überhaupt ansatzweise zu beschäftigen..

So long
Uwe :wink:

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Pflegeroboter - Ich wäre dabei !

julia @, Donnerstag, 11.01.2024, 10:22 (vor 49 Tagen) @ UWE

Hallo Uwe,

Weißt du Näheres, bis wann damit gerechnet werden kann, dass der Roboter von Tesla auf den Markt kommt?

Ich habe hier einen aktuellen Link vom Dezember 2023, aber da steht leider nichts Konkretes und
ansonsten habe ich keine Informationen im Netz gefunden.

https://www.heise.de/news/Humanoider-Roboter-Tesla-praesentiert-zweite-Generation-seine...

Julia

Avatar

Pflegeroboter - Ich wäre dabei !

UWE, Donnerstag, 11.01.2024, 11:28 (vor 49 Tagen) @ julia

Lass Dich in die jeweiligen Newsletter eintragen, und frage von Zeit zu Zeit selbst aktiv nach.

LG
Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Pflegeroboter - Ich wäre dabei !

julia @, Donnerstag, 11.01.2024, 16:22 (vor 49 Tagen) @ UWE

Lass Dich in die jeweiligen Newsletter eintragen, und frage von Zeit zu Zeit selbst aktiv nach.


Habe ich gemacht, danke!

Julia

Avatar

RTL 20.15 Uhr

UWE, Donnerstag, 11.01.2024, 21:14 (vor 49 Tagen) @ julia

heute ab 20.15 Uhr auf RTL

Zeigen auch humanoiden Pflegeroboter im Einsatz in Deutschland.
Kanns leider nicht in der RTL+ Mediatek schauen

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

RTL 20.15 Uhr

julia @, Freitag, 12.01.2024, 17:15 (vor 48 Tagen) @ UWE

Interessanter Beitrag - vielen Dank für den Hinweis!

Dieser Robody, um den es da ging, soll 2025 auf den Markt kommen. Mit welchen Kosten zu rechnen ist, wurde leider nicht erwähnt.

Juliaflowers

Avatar

RTL 20.15 Uhr

UWE, Freitag, 12.01.2024, 23:36 (vor 47 Tagen) @ julia

Ich habe in diesem Faden schon meine "Beobachtungsliste" gepostet.

Der Tesla-Roboter soll 20 Tsnd.Dollar kosten.
https://www.golem.de/news/tesla-bot-tesla-zeigt-ueberarbeiteten-humanoiden-roboter-2305...

Ich wäre sofort dsbei

Zur RTL-Sendung
Hast Du Dir gemerkt wer die Entwickler von diesem Roboter sind (Link,Homepage..)?

Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

RTL 20.15 Uhr

julia @, Samstag, 13.01.2024, 11:22 (vor 47 Tagen) @ UWE

Zur RTL-Sendung
Hast Du Dir gemerkt wer die Entwickler von diesem Roboter sind (Link,Homepage..)?


https://www.devanthro.com/


Der Haken an diesem Modell ist, dass es sich um einen Teleroboter handelt, zu dessen Einsatz eine andere Person notwendig ist, auch wenn diese nicht vor Ort anwesend sein muss. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist dadurch keine Autonomie für den Patienten gegeben und er bleibt weiterhin abhängig.

Ich habe es auch auf den Tesla abgesehen. Der Preis ist einigermaßen erschwinglich und ich könnte mir vorstellen, dass sich die Pflegekassen mit einem Zuschuss daran beteiligen würden.

Julia

Avatar

Teleroboter

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Samstag, 13.01.2024, 11:48 (vor 47 Tagen) @ julia


Der Haken an diesem Modell ist, dass es sich um einen Teleroboter handelt, zu dessen Einsatz eine andere Person notwendig ist, auch wenn diese nicht vor Ort anwesend sein muss. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist dadurch keine Autonomie für den Patienten gegeben und er bleibt weiterhin abhängig.

Boah, neeee!

Das erinnert an Zeiten im Altenheim (beruflich), wo die Schüler angewiesen waren synchron zu "füttern": "Stell dich zwischen die Betten, dann wechselweise Patient links, dann Patient rechts zulöffeln."

Ich habe es auch auf den Tesla abgesehen. Der Preis ist einigermaßen erschwinglich und ich könnte mir vorstellen, dass sich die Pflegekassen mit einem Zuschuss daran beteiligen würden.

Julia

@Julia: hast du eigentlich den Molli schon mal testen können?

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Teleroboter

julia @, Samstag, 13.01.2024, 14:02 (vor 47 Tagen) @ naseweis

@Julia: hast du eigentlich den Molli schon mal testen können?


Nein, habe ich nicht. So wie ich es verstehe, hilft der ja vor allem gegen Spastik und bei mir sind eher Lähmungen das beherrschende Problem.

Der Anzug erinnert mich übrigens sehr an das Kostüm des Darstellers des Todes in einer von mir besuchten Jedermann-Aufführung.
Gruslig.

https://image.kurier.at/images/cfs_landscape_616w_347h/512010/46-82982919.jpg

Avatar

RTL 20.15 Uhr

UWE, Samstag, 13.01.2024, 12:03 (vor 47 Tagen) @ julia

Dass eine 2. Person den Roboter steuert ist eine "Lernphase"

Die hat der Tesla-Roboter vor einigen Jahren auch durchlaufen.
-- Die sind da halt VIEL weiter...

Ich habe mich trotzdem für den Newsletter eingetragen

Obwohl ich sicher bin dass in unserer ablehnenden, mit Resentiments gegeüber Robotik behafteten Gesellschaft das in Deutschland nichts wird.

ABER
Zum Glück spielt die Musik da in den USA und Asien !!

Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

RTL 20.15 Uhr

julia @, Samstag, 13.01.2024, 13:57 (vor 47 Tagen) @ UWE

Dass eine 2. Person den Roboter steuert ist eine "Lernphase"

Die hat der Tesla-Roboter vor einigen Jahren auch durchlaufen.
-- Die sind da halt VIEL weiter...


Danke für den Hinweis!

Obwohl ich sicher bin dass in unserer ablehnenden, mit Resentiments gegeüber Robotik behafteten Gesellschaft das in Deutschland nichts wird.

Das Unternehmen ist ja immerhin in Garching angesiedelt, einer Gegend, die Markus Söder als das Silikonvalley Europas sieht.;-)
Vielleicht geht da ja doch was vorwärts.

Schätze, dass der Mangel an Pflegefachkräften auch den letzten Zauderer zum Umdenken zwingen wird.

Julia

Avatar

RTL 20.15 Uhr

UWE, Samstag, 13.01.2024, 17:20 (vor 47 Tagen) @ julia

Wenn sogar hier im Forum die Ablehnung mitschwingt...

Naja, die sind halt noch nicht soweit. (noch nicht stark genuf betroffen)

Das wird in Deutschland noch seehr lange dauern.
Da sind die Asiaten, speziell die Japaner, deutlich offener.

Und das macht MIR Hoffnung thumb up

So long :wink:
Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Avatar

Optimus Prime???

agno @, Samstag, 13.01.2024, 19:58 (vor 47 Tagen) @ UWE

Zitat:

Wenn sogar hier im Forum die Ablehnung mitschwingt...

wenn Du Dich auf mich beziehst? Nein!
Der Staubsaugroboter arbeitet täglich. Optimus Prime ist für mich im Moment "oversized"

Naja, die sind halt noch nicht soweit. (noch nicht stark genuf betroffen)

;-) entweder, oder der Rest des Kelches darf an mir vorrüber gehen... :-)
Meine Behinderung manifestiert sich im Moment maximal am Energiemangel. Insofern habe ich pragmatisch hohe Anforderungen. Entweder es läuft problemlos oder wir lassen das.

Das wird in Deutschland noch seehr lange dauern.

Seltsmerweise ist BMW im Moment beim Autopilot relativ weit vorne. Mut zum Murks nach Musk ist nicht immer ganz vorne.

Da sind die Asiaten, speziell die Japaner, deutlich offener.

abwarten...

Und das macht MIR Hoffnung thumb up

Dieses mal schauen, empfinde ich als so entspannend :-) Die Kuh muss vom Eis, wird nicht mehr zu mir gerufen :-)

So long :wink:
Uwe

ebenfalls!!! :wink: agno

P.S.: Bitte schreibt weiter!!! Wer weiß was morgen ist! Meine Bedenken gehen nur in Richtung einer professionellen Anwendung, der Technik. Wenn der Pfleger mehr Maschinen und noch weniger Kollegen bekommt. :-(

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

Bedenkenträger

UWE, Samstag, 13.01.2024, 23:28 (vor 46 Tagen) @ agno

> Zitat:
Meine Bedenken gehen nur in Richtung einer professionellen Anwendung, der Technik. Wenn der Pfleger mehr Maschinen und noch weniger Kollegen bekommt. :-(

Sag ich doch.
Wenn schon in Foren mit potenziell Betroffenen die Resentiments gegeüber humanoiden (Pflege)-Robotern mitschwingt, dann wird die Akzeptanz im Rest der Republik eher noch schlechter ausfallen.

Aber ich bin hier jetzt endgültig raus.
Ich habe alles zu dem Thema gesagt und meine Links gepostet.
Jeder wie er will, so wie immer shades

So long :wink:
Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Avatar

Bedenkenträger

agno @, Sonntag, 14.01.2024, 18:25 (vor 46 Tagen) @ UWE

Nachdem ich bei den Bauernprotesten meine Meinung mit Lanz & Precht revidiert hatte, etwas Zurückhaltung zur Kritik am Roboter.

Ich bin so glücklich über den Staubsaugerroboter!!!!
& trotz aller "Vorsorge" frisst er einmal in der Woche ein Kabel. Weiß der Himmel wie das geschehen kann. Dass sogar mal ein Stecker aus der Steckdose gezogen wird oder eine Socke auf geheimnisvolle Weise in den Fressapperat gelangt...??? Weiß der Geyer oder weiß er nicht...
Mal rattert es, dann knallt es... Trotzdem ist bisher alles ohne Schaden gut gegangen.
Ich fühle mich freier und unabhängiger als zuvor!!!! :herzle:

So ähnlich stelle ich mir den Pflegeroboter vor.

agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

relativ gut

agno @, Mittwoch, 17.01.2024, 12:07 (vor 43 Tagen) @ agno

https://www.heise.de/news/Musk-gibt-zu-Teslas-Optimus-Bot-faltet-T-Shirt-nicht-autonom-...
"Der Tesla Optimus Bot beim T-Shirt-legen. Unten rechts ragt noch der Telepräsenz-Kontrollhandschuh ins Bild. Er zeigt, dass der Roboter nicht autonom arbeitet, sondern ferngesteuert..."
:-)

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum