Avatar

Molliinspirationen (Allgemeines)

agno @, Sonntag, 19.11.2023, 09:15 (vor 239 Tagen)

In Anlehnung der "Mollidiskussion" habe ich ein 20 Jahre altes Tensgerät mit neuen Pflastern versehen und die Elektroden an den "Muskelverhärtungen" in der Nähe der Knie-, Fuß- und Hüftgelenke angesetzt.
Der Motomed meldet weniger Spastik und mehr Synchronität der Beine.
Die private Statistik wurde drei mal wiederholt. Jedes mal mit ähnlichem Ergebnis.

agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

Molliinspirationen

UWE, Sonntag, 19.11.2023, 14:10 (vor 239 Tagen) @ agno

Ich hatte meinen Tens früher gegen Adduktorenspastik eingesetzt, durchaus mit gewissem Erfolg.

Inzwischen bin ich leider so ungelenkig und steil, dass ich die Pflaster nicht mehr an die richtigen Positionen bekomme..
Ein Teufelskreis :-(

Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Glück ist das einzige, was sich verdoppelt wenn man es teilt
- Albert Schweizer

Avatar

Tens versus schwelender MS

agno @, Sonntag, 19.11.2023, 16:24 (vor 239 Tagen) @ UWE

Ich hatte meinen Tens früher gegen Adduktorenspastik eingesetzt, durchaus mit gewissem Erfolg.

Inzwischen bin ich leider so ungelenkig und steil, dass ich die Pflaster nicht mehr an die richtigen Positionen bekomme..
Ein Teufelskreis :-(

Uwe

Ich teile, wie an anderer Stelle angemerkt, die MS in einen MS-Neuro-Degenerativen Anteil und eine aufgesetzte Fehlfunktion.

Wo Tens hilft & wo KG hilft, müssten andere Mechanismen als die reine Zerstörungstheorie werkeln.
Ich sagte früher mal: Wenn ein Artist auf dem Seil gehen kann, dann kann ich weiterhin auf der Erde gehen. Das ArbeiterPrinzip!
Die Theorie: Nervenwachstum folgt Nervenbenutzung. Aber die nachwachsenden Möglichkeiten sind Konzentrationsbeschränkt. Da geht nix einfach so.


ICH hoffe auf Fortschritte beim Thema Nervenneuwachstum.
(was kaputt ist ist kaputt..)

Es gibt noch eine schwelende Zerstörung die nicht aufzuhalten ist. Da ist eine sich verkürzende Gehstrecke, die sich nicht auftrainieren lässt.

agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

Deswegen Nervenneuwachstum

UWE, Sonntag, 19.11.2023, 19:35 (vor 239 Tagen) @ agno

Es gibt noch eine schwelende Zerstörung die nicht aufzuhalten ist. Da ist eine sich verkürzende Gehstrecke, die sich nicht auftrainieren lässt.

agno

Deswegen Nervenneuwachstum, gerne mehrmals wiederholt.

Dann ist es mir VÖLLIG EGAL ob da was schleichend degeneriert !

So long
Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Glück ist das einzige, was sich verdoppelt wenn man es teilt
- Albert Schweizer

Molliinspirationen

kirstenna @, Sonntag, 19.11.2023, 22:30 (vor 239 Tagen) @ agno

Mache ich auch immer wieder.

Avatar

Mäurer macht den Molli madig :-(

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Dienstag, 21.11.2023, 01:27 (vor 238 Tagen) @ agno

.
"Die Kosten diese Gimmicks belaufen sich auf 8.500,00 €. Und für die Testung dieses ziemlich aggressiv beworbenen Produkts sollen wohl auch noch einmal recht hohe Gebühren anfallen."

Das schreibt Mäurer ziemlich aggressiv.


Hat die Pharmaindustrie Angst vor Umsatzeinbußen,wenn es symptomatische Verbesserungen gibt?

Wer will kann Details im Docblog lesen.

NACHTRAG:
Die Kosten für Basis- und/oder Eskalationstherapien der Pharmaindustrie belaufen sich grob geschätzt auf das Dreifache pro Jahr. (Der Molli ist nur einmal zu zahlen).
Die Wirkung dieser teuren Therapien ist statistisch schön gerechnet,wir hatten und darüber ja schon mehrfach ausgetauscht.

Warum regt Mäurer sich nicht über diese Kosten und die mangelhafte Wirksamkeit auf?

Gilt etwa der alte Satz: Wes Brot ich ess, des Lied ich sing?

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

reden wir mal über Geld

agno @, Dienstag, 21.11.2023, 07:30 (vor 237 Tagen) @ naseweis

Ich bin grundsätzlich der Meinung, dass manches was im MS-Bereich in Deutschland unterwegs ist, finanziell eine andere Klasse hat, als die Leistung die dahinter steckt.
https://aihta.at/page/mollii-elektrodress-fuer-querschnittgelaehmte/de
"...ein Multi-Pad-Elektroden-System bestehend aus 58 Elektroden in einem zweiteiligen Kleidungsstück, welches die Skelettmuskeln mittels Strom (20 Hz, niedriger oder mittlerer Intensität) elektrisch stimuliert und dadurch bei ausgewählten Muskelpaaren eine Grundspannung im Antagonisten eines spastischen Muskels erzeugt. Der „Mollii-Elektrodress“ wird – bei Therapiekosten von zwischen € 4.750 und € 5.600 – bisher in 11 Ländern Europas vertrieben."

Aber ich bin den Molli-Leuten dankbar, dass das MS-Problem welches normalerweise mit einer Jongelage von Antispastika & Antidepressiva behandelt wurde, mal wieder von einer anderen Seite angegangen wird.
Nerven die nicht mehr korrekt angesteuert werden, brauchen "Input"
Dass der Mäurer da seine Deutungshoheit als Szenenprister einer vermeintlich besseren MS-Zukunft durch Immunexperimente ins Spiel wirft, macht es für den leidenden MSler nicht einfacher.

agno

P.S.: Niemand redet über die Lebenserwartung des Anzuges :-(
Für jeden Tausender wäre ein Jahr Garantie angemessen :-D

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

reden wir mal über Garantien

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Dienstag, 21.11.2023, 10:46 (vor 237 Tagen) @ agno

agno

P.S.: Niemand redet über die Lebenserwartung :-(

Für jeden Tausender wäre ein Jahr Garantie angemessen :-D

Gibt es auch so eine Garantie für die Empfehlungen von Doc Mäurer?:-)

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Mäurer macht den Molli madig :-(

Michael27 @, Dienstag, 21.11.2023, 10:34 (vor 237 Tagen) @ naseweis

.
"Die Kosten diese Gimmicks belaufen sich auf 8.500,00 €. Und für die Testung dieses ziemlich aggressiv beworbenen Produkts sollen wohl auch noch einmal recht hohe Gebühren anfallen."

Hier schreibt derselbe Herr Mäurer von 10.000 € für Produkt plus Einstellung (offensichtlich auch ohne Testung):
https://www.amsel.de/multiple-sklerose-news/alltag/exopulse-mollii-suit-das-hilfsmittel...

Seriös ist das nicht.

Michael

Avatar

Schlechtes Geschäftsgebahren

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Dienstag, 21.11.2023, 10:58 (vor 237 Tagen) @ Michael27

.

"Die Kosten diese Gimmicks belaufen sich auf 8.500,00 €. Und für die Testung dieses ziemlich aggressiv beworbenen Produkts sollen wohl auch noch einmal recht hohe Gebühren anfallen."


Hier schreibt derselbe Herr Mäurer von 10.000 € für Produkt plus Einstellung (offensichtlich auch ohne Testung):
https://www.amsel.de/multiple-sklerose-news/alltag/exopulse-mollii-suit-das-hilfsmittel...

Seriös ist das nicht.

Michael

Das kenn ich aus meinem Leben im Vertrieb.
Da gab es auch Mitbewerber, die auf Teufel komm raus den Konkurrenten und seine Produkte schlecht machten um vermeintlich einen Vorteil zu gewinnen.

Das landete dann öfter mal vor Gericht

UWG - Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

Manches kann so einfach sein

UWE, Dienstag, 21.11.2023, 11:05 (vor 237 Tagen) @ naseweis

Ins Sanihaus gehen und den Anzug SELBST ausprobieren.

Als erfahrener MS-ler merkt man schnell, ob die Sache für einem selbst zielführend ist und es wert ist das weiter zu verfolgen.

Da brauche ich keine langatmigen Kommentare von "MS-Experten" wie Mäurer etc.

Immer frei nach Erich Kästner

"Es gibt nichts Gutes, außer man TUT es"

So long
Uwe

PS
Für mich ist der Anzug nichts

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Glück ist das einzige, was sich verdoppelt wenn man es teilt
- Albert Schweizer

dmsg - Stellungnahme zu "Exopulse Mollii Suit"

Boggy, Sonntag, 10.12.2023, 14:57 (vor 218 Tagen) @ agno

Gerade gesichtet:

https://www.dmsg.de/news/detailansicht/stellungnahme-zur-wirksamkeit-des-hilfsmittels-e...

"Der Einsatz kann derzeit aus Sicht der Fachgesellschaften nicht uneingeschränkt empfohlen werden. Es fehlen Wirksamkeitsnachweise.
Die DMSG ist sich bewusst, dass es Einzelberichte zur erfolgreichen Anwendung des Hilfsmittels gibt. Zum Nachweis der Wirksamkeit sind jedoch keine Einzelfallberichte ausreichend, sondern kontrollierte und ggf. doppelblinde Studien für Menschen mit Multipler Sklerose notwendig.
(...)

In einem soeben erschienenen systematischen Review werden insgesamt 12 Publikationen mit Daten zu folgenden Erkrankungen analysiert, darunter die oben erwähnte von [Pennati 2021]:
ICP (6), Hirninfarkt (2), ICP und Hirninfarkt (2), Fibromyalgie (1), Fibromyalgie und Parkinson (1).
Daten zu MS-Patienten sind hier wiederum nicht enthalten. Die Interpretation ist erneut durch die niedrigen Fallzahlen, die unterschiedlichen Studiendesigns, die verschiedenen verwendeten Outcome-Parameter (subjektiv/objektiv) und die heterogenen Ergebnisse erschwert [Perpetuini 2023]."

s.a. hier:
als pdf:
https://www.dmsg.de/fileadmin/user_upload/231117_AEB_AG-Reha_Exopulse_Mollii_Suit_DMSG_...

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

Mollii

agno @, Sonntag, 10.12.2023, 16:51 (vor 218 Tagen) @ Boggy

hatte ich gelesen und darauf mit einer mir bekannten "Supertherapeutin" gesprochen.
War ein langes Gespräch!

Sie hat einen Fall mit einer inkompletten Querschnittslämung durch einen Unfall betreut und fand den Therapieerfolg außerordentlich.
Sie legt aber auch wert darauf, dass das kein Wundergerät ist. Meint aber dass wenn es passt & solange es passt, damit einiges möglich sein könnte.

Ich hatte noch gefragt, ob es beim Thema Elektrostimmulation Neuigkeiten gäbe?
Sie sagt dass, obwohl sich Mühe gemacht hätte, nichts gefunden habe.
Wir fanden das beide, außerordentlich seltsam.

Im Endeffekt sagt eine Verbandsmeinung für mich nur, dass die unterstützten Forscher nicht in dieser Richtung suchen. :-(

agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

dmsg - Stellungnahme zu "Exopulse Mollii Suit"

UWE, Sonntag, 10.12.2023, 23:03 (vor 218 Tagen) @ Boggy

"Der Einsatz kann derzeit aus Sicht der Fachgesellschaften nicht uneingeschränkt empfohlen werden. Es fehlen Wirksamkeitsnachweise.
Die DMSG ist sich bewusst, dass es Einzelberichte zur erfolgreichen Anwendung des hweis der sind jedoch keine Einzelfallberichte ausreichend, sondern kontrollierte und ggf. doppelblinde Studien für Menschen mit Multipler Sklerose notwendig.

Typisch DMSG
Die blöden Sprüche machen mich zunehmend aggressiv!

Das merkt jeder Anwender SELBST, ob ihm der Anzug hilft.

An Arroganz nicht zu überbieten !

Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Glück ist das einzige, was sich verdoppelt wenn man es teilt
- Albert Schweizer

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum