Avatar

Stuhltransplantation Update (Therapien)

UWE, Freitag, 17.11.2023, 13:47 (vor 241 Tagen)

Ich stells auch mal hier ein

Ich berichtete vor längerem bei AMSEL von meinem losen Kontakt zu Prof. Erhardt, Wuppertal betreffs Stuhlkot-Kapseln.
https://www.prof-erhardt.de/kompetenzen/25-stuhltransplantationen

Bisher habe ich diesbezüglich nichts weiter unternommen, möchte aber den folgenden Link teilen, den ich heute von der Praxis erhalten habe
https://liver-live.com/microbiota/

Ich melde mich da mal an als Online-Teilnehmer.

LG
Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Glück ist das einzige, was sich verdoppelt wenn man es teilt
- Albert Schweizer

Avatar

Stuhltransplantation Update

agno @, Freitag, 17.11.2023, 17:16 (vor 241 Tagen) @ UWE

Ich stells auch mal hier ein

thumb up

Ich berichtete vor längerem bei AMSEL von meinem losen Kontakt zu Prof. Erhardt, Wuppertal betreffs Stuhlkot-Kapseln...
LG Uwe

Hi Uwe
Hast Du Dich tiefer in das Thema vom Erhalt des genialen Microbioms eingearbeitet?
Z.B.: Der Speiseplan des Spenders?
Oder welche Nahrungsmittel dieser meidet?
Individuelle Unverrträglichkeiten wären dann wieder ein aktuelles Thema zur allgemeinen Gesundheit. Muss mal dan Link suchen.

Gruß agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

Spenderbesonderheiten?

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Freitag, 17.11.2023, 20:19 (vor 241 Tagen) @ agno

.

Hast Du Dich tiefer in das Thema vom Erhalt des genialen Microbioms eingearbeitet?
Z.B.: Der Speiseplan des Spenders?
Oder welche Nahrungsmittel dieser meidet?
Individuelle Unverrträglichkeiten wären dann wieder ein aktuelles Thema zur allgemeinen Gesundheit. Muss mal dan Link suchen.

Gruß agno

Jeddich nee!

Muss man da wirklich gucken,
ob der Spender Spinat mag oder vegane Würstchen,
Ob er beim Kaffee Arabica oder Robusta bevorzugt?
alten Whiskey oder Selbstgebrannten,
Schwarzbrot oder glutenfreies?

Das wären besondere Herausforderungen

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

Spenderbesonderheiten?

agno @, Samstag, 18.11.2023, 10:08 (vor 240 Tagen) @ naseweis

Ich möchte das Thema nicht ins lächerliche ziehen und auch keine Analyse von hustenden Flöhen konstruieren.
Wenn ich Google frage, was das Mikrobiom im Darm beeinflusst, dann kommt: Antibiotika, Cortison & ungesunde Ernährung.
Die gelegentliche MS-Erschöpfung im etwas seltsamen MS-Leben hilft durchaus dabei dieses Mikrobiom ungünstig zu beeinflussen.
Uwe denkt über die große Nummer nach.
Ich schreibe über die kleine Nummer und ob ein regelmäßiges impfen auch einen Ausgleich für die "Lebensführungssünden" bietet.
Ich würde mir daa eine Verbesserung in Fatique und eine dezente Bremse der MS-Degeneration versprechen & eine kleinere Wahrscheinlichkeit von unangenehmen "MS-Begleiterkrankungen"
Außerdem ist abwechslungsreiche Ernährung für mich sehr angenehm. Trotzdem bekomme ich das nicht in dem Ausmaß hin, wie es mir wichtig wäre.
agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

steige aus

UWE, Samstag, 18.11.2023, 10:24 (vor 240 Tagen) @ agno

Ich befürchte auch, dass das Thema hier ins Lächerliche gezogen wird

Ist aber auch eine Steilvorlage für Stand-Up-Comedy, schon klar shades

Daher steige ich an dieser Stelle wieder aus, ich habe alles geteilt was es von Prof. Erhardt aktuell dazu zu sagen gibt.

So long
Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Glück ist das einzige, was sich verdoppelt wenn man es teilt
- Albert Schweizer

Avatar

die kleinen Sünden & das große Schweigen

agno @, Samstag, 18.11.2023, 10:57 (vor 240 Tagen) @ UWE

Ich befürchte auch, dass das Thema hier ins Lächerliche gezogen wird

Ist aber auch eine Steilvorlage für Stand-Up-Comedy, schon klar shades

Daher steige ich an dieser Stelle wieder aus, ich habe alles geteilt was es von Prof. Erhardt aktuell dazu zu sagen gibt.

So long
Uwe

schade!
Da ist in der MS-Szene ein sehr unguter Mechanismus:
Jeder Mensch hat so seine kleinen Sündenrituale & viele sind extrem verletzt, darauf angesprochen zu werden.
Gleichzeitig zeigt man mit dem Zeigefinger auf die anderen Sünder.
imho täte es gut immer mal wieder zu reflektieren ohne dabei den Anspruch zu entwickeln dass irgendjemand zum MS-Heiligen mutieren soll.
Gruß agnoMS-Sünder

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

die Heiligen

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Samstag, 18.11.2023, 11:23 (vor 240 Tagen) @ agno

.

Gleichzeitig zeigt man mit dem Zeigefinger auf die anderen Sünder.
imho täte es gut immer mal wieder zu reflektieren ohne dabei den Anspruch zu entwickeln dass irgendjemand zum MS-Heiligen mutieren soll.
Gruß agnoMS-Sünder


Vermutlich ist Lidwina die MS-Heilige ??[/b]

Ansonsten kenn ich ganz unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Lebenssituationen, mit unterschiedlichen Krankheitsverläufen und damit verbundenen Herausforderungen.

Wer wird heilig??
Naja.

Nikolaus von Flüe wurde heilig gesprochen, obwohl er seine Familie und seine 10 Kinder verließ.
Im Oktober 1467 – das jüngste Kind war noch kein Jahr alt, der älteste Sohn Hans schon zwanzig, so dass dieser als Bauer die Familie ernähren konnte – verliess Niklaus seine Familie, um Einsiedler zu werden. :crying:

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

etwas zu eilig

Boggy, Samstag, 18.11.2023, 13:46 (vor 240 Tagen) @ naseweis

Vermutlich ist Lidwina die MS-Heilige ??[/b]
Wer wird heilig??
Naja.

Vielleicht heilig, aber ansonsten vielliecht zu eilig - jedenfalls, wenn Tante Wiki schreibt:
"... sodass angenommen werden kann, dass Lidwina an einer Multiplen Sklerose erkrankt war.[1]" Die angegebene Quelle ist nicht auffindbar, wäre aber wichtig, nachzulesen, wie dort argumentiert wird. Fraglich, ob wirklich "angenommen werden kann."

Hier im Forum wurde das Thema auch schon diskutiert:
http://www.ms-ufos.org/index.php/index.php?id=40969

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Tante Wiki - freundlich

Boggy, Samstag, 18.11.2023, 17:27 (vor 240 Tagen) @ Boggy

Die angegebene Quelle ist nicht auffindbar, wäre aber wichtig, nachzulesen, wie dort argumentiert wird. Fraglich, ob wirklich "angenommen werden kann."

Tante Wiki hat schon reagiert, und die Quelle wieder verfügbar gemacht:
pdf =>
https://web.archive.org/web/20200318061859/pdf

S. 20:
"Multiple Sklerose bei Kindern und Jugendlichen. Juvenile MS"

Leider nennt die Autorin die historischen Quellen nicht, auf die sich ihre Aussagen zu Lidwina stützen. Immmerhin schreibt sie: "Wenn wir die historischen Quellen richtig interpretieren, (...)" Auf das WENN kommt es an, und wer die WIR sind, hätte ich gerne gewußt.

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

Einsteigen bitte!

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Samstag, 18.11.2023, 11:12 (vor 240 Tagen) @ UWE

.

Ich befürchte auch, dass das Thema hier ins Lächerliche gezogen wird

Ist aber auch eine Steilvorlage für Stand-Up-Comedy, schon klar shades

Daher steige ich an dieser Stelle wieder aus, ich habe alles geteilt was es von Prof. Erhardt aktuell dazu zu sagen gibt.

So long
Uwe


Mir liegt fern, das ins Lächerliche zu ziehen.
Aber das waren meine ersten Gedanken, als agno zum idealen Mikrobiom und dem Speiseplan schrieb.

Gibt es da Auswahlkriterien zum Spender und wenn ja welche?

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

Einsteigen bitte!

UWE, Samstag, 18.11.2023, 13:08 (vor 240 Tagen) @ naseweis

Mir liegt fern, das ins Lächerliche zu ziehen.
Aber das waren meine ersten Gedanken, als agno zum idealen Mikrobiom und dem Speiseplan schrieb.

Gibt es da Auswahlkriterien zum Spender und wenn ja welche?

Kein Problem, mich kann diesbezüglich nichts mehr treffen.. shades shades

Aber zum Thema habe ich, wie gesagt, die Adresse von der Praxis Dr. Erhardt in Wuppertal verlinkt.

- Das ist der richtige Ansprechpartner für weiterführende Fragen.

So long
Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Glück ist das einzige, was sich verdoppelt wenn man es teilt
- Albert Schweizer

Avatar

Stuhltransplantation Update

UWE, Freitag, 17.11.2023, 23:21 (vor 241 Tagen) @ agno

Hi Uwe
Hast Du Dich tiefer in das Thema vom Erhalt des genialen Microbioms eingearbeitet?
Z.B.: Der Speiseplan des Spenders?
Oder welche Nahrungsmittel dieser meidet?
Individuelle Unverrträglichkeiten wären dann wieder ein aktuelles Thema zur allgemeinen Gesundheit. Muss mal dan Link suchen.

Gruß agno

Wie geschrieben, ich habe die Sache nicht tiefer nachverfolgt. Ich müsste für eine Behandlung nach Wuppertal und das ist mir zu weit.

Beim Symposium mache ich aber mit.

LG
Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Glück ist das einzige, was sich verdoppelt wenn man es teilt
- Albert Schweizer

Avatar

Medicolegale Aspekte des fäkalen Mikrobiomtransfers

UWE, Dienstag, 21.11.2023, 10:53 (vor 237 Tagen) @ UWE

UPDATE

So, ich bin zum Online Symposium 25.11.23 angemeldet
https://liver-live.com/microbiota/

Diese Beiträge finde ich interessant:

9:20 - 9:45 Uhr
Wo haben probiotische Nahrungsergänzungs- und Arzneimittel einen belegbaren klinischen Stellenwert?
Frau Prof. Dr. Stadlbauer, Universitätsklinik Graz


14:45 - 15:10 Uhr
Medicolegale Aspekte des fäkalen Mikrobiomtransfers
Dr. Dr. A. Koyuncu, Frankfurt

Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Glück ist das einzige, was sich verdoppelt wenn man es teilt
- Albert Schweizer

Avatar

Stuhloptimierung ohne Transplantation

agno @, Freitag, 01.12.2023, 21:25 (vor 227 Tagen) @ UWE

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/die-ernaehrungsdocs/19-Helfer-aus-dem-Darm-Dr-Ma...
"...gesundes Bakterien-Klima im Darm soll die entzündlichen Prozesse der MS beeinflussen. Dazu setzt er auf Ballaststoffe, etwa aus Vollkornprodukten und Äpfeln - sowie auf Probiotika, die zum Beispiel in frischem rohem Sauerkraut stecken. Kann die neue Ernährung tatsächlich eine Verbesserung bringen?"

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

Stuhloptimierung ohne Transplantation

UWE, Freitag, 01.12.2023, 23:30 (vor 227 Tagen) @ agno

Naja, neu ist das nicht.
Wird seit mindestens 10 Jahren immer wieder in verschiedenen Facetten beleuchtet.

Ich behalte für mich die Sache mit den Stuhlkotkapseln im Hinterkopf und bleibe lose mit Prof. Erhardt in Kontakt.

Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Glück ist das einzige, was sich verdoppelt wenn man es teilt
- Albert Schweizer

Avatar

Stuhltransplantation?

agno @, Sonntag, 07.07.2024, 14:43 (vor 8 Tagen) @ UWE

Hi Uwe, gibt es neues?
https://www.nationalgeographic.de/wissenschaft/2024/07/rollenverteilung-bei-saeugetiere...
Evolutionäre Strategie gegen schädliche Elemente:
"„Diese Theorie entspricht dem evolutionären Bestreben von Säugetieren, die Ausbreitung potenziell schädlicher Elemente zu begrenzen“, so Constable.
Der Nachwuchs ist also bereits durch das mütterliche Mikrobiom geprägt – und es ergibt Sinn, dabei zu bleiben.
"
Jetzt würde ich gerne wissen, was "schädliche Elemente" im Darmbiom sind.
Außerdem, würde ich gerne wissen, ob man, wenn der Bösewicht vorhanden ist, den Kampf mit dem Darmbiom als ewige Baustelle begreifen darf? Wenn da mal ein Mistkerl aktiv ist, wird man ihn nie wieder los. Nur im "idealen Umfeld" könnte man "die Guten" bevorzugen?

fragt sich agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

nicht mehr weiterverfolgt

UWE, Sonntag, 07.07.2024, 15:04 (vor 8 Tagen) @ agno

LG

Uwe

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand.
Denn Jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
– René Descartes

Glück ist das einzige, was sich verdoppelt wenn man es teilt
- Albert Schweizer

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum