Wie dumm kann man sein - dünne Luft - und nun? (Allgemeines)

kirstenna @, Mittwoch, 01.11.2023, 19:02 (vor 234 Tagen)

Vor etwa einem Jahr beklagte ich den Wirbelsäulenschmerz - hier.

Ich war gefühlt zig - mal, also genauer gesagt - 4 x - beim Orthopäden.

Der quakte dies und quakte das.

Der sitzt zwar am Kurfürstendamm, wie oft die besten ihres Faches, hat auch eine super Ausbildung, aber nun bin ich schockiert.

Und über mich selbst bin ich enorm verärgert.

KERSTIN hatte mir eindringlich im thread geraten, die Knochenmarkdichte prüfen zu lassen.

Das hätte ich doch tun können, auch wenn der Orthopäde nicht reagiert hat!!!

Ich tat es nicht.

Warum? Faulheit, vergessen und immer knapp bei Kasse.

Nun ist es endlich zu einer Knochendichtemessung gekommen und es ist OSTEOPOROSE.

Wie es aussieht, auch richtig schlimm.

Meine Blutwerte sind grauenhaft, Vitamin D und B12 im Keller (Ablaufdatum übersehen und einfach weiter genommen), hohe Cholesterinwerte im nie gekannten Ausmaß und ebenso nie gekannten extrem hohen Blutdruck.

Knochenödem am Fuß wegen Überlastung (Fahrrad).

Ich springe sozusagen im Dreieck.

Durch diese Bandscheiben- und Basaliom Operation Geschichten bin ich auch viel drin gewesen.

Und durch die Knochengeschichten viel im Rollstuhl herumgefahren.

Und die Osteoporose Werte wurden knallrot ausgedruckt.

Offenbar final.

Aber es muss ja, wenn es so schlimm ist, schon ganz schön lange aus dem Ruder gelaufen sein.

Dünne Luft und dünnes Eis.

Man steht über NACHT vor einem ebenso manifesten Problem wie mit MS und es ähnelt sich alles so!

Man ist erledigt.

Die Medikamente, worauf man so stolz ist, haben die grausamsten Nebenwirkungen und man sagt sich, das muss man dann nicht auch noch haben.

Und ob es denn überhaupt hilft.

Das einzige gute ist, das man endlich genau weiß, was einem fehlt.

Am Besten wäre natürlich Bewegung, viele Laufen und Kraftsport und ein normales Leben führen.

Aber wie?

Ich komme mir vor wie beim Schach.

Die Dame ist jetzt auch noch weg, die Rochade ist gemacht.

Und nun versucht der arme König sein Glück, mit mini kleinen Schrittchen.

Man kann natürlich deutlich sehen, das er das nicht mehr lange hinkriegen wird.

Der arme Kerl):

Mir wird bei dem Gedanken richtig schlecht!

Ich habe meine Rüttelplatte heraus gekramt und versuche, noch was raus zu reißen.

So fünf vor zwölf.

Avatar

- dünne Luft - und nun? Leben!

agno @, Donnerstag, 02.11.2023, 12:06 (vor 234 Tagen) @ kirstenna

Liebe Kirstenna
Wir sind alle Menschen und treffen langfristig nicht immer die klügsten Entscheidungen.
Aber wenns eng wird wachsen wir über menschliche Größe hinaus.
Du wirst das Beste aus deiner Situation machen.
lG agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

- dünne Luft - und nun? Leben!

kirstenna @, Freitag, 03.11.2023, 14:10 (vor 233 Tagen) @ agno

Na, na.

Avatar

- dünne Luft - und nun? Leben!

agno @, Sonntag, 05.11.2023, 19:45 (vor 230 Tagen) @ kirstenna

[image]
War nicht von mir, könnte aber von mir sein ;-)
lG agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

Wie dumm kann man sein - dünne Luft - und nun?

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Donnerstag, 02.11.2023, 15:17 (vor 234 Tagen) @ kirstenna

.

.... Auwehzwick.

Nicht alles was zwickt und zwackt muss MS sein, aber Osteoporose ist auch nicht lustig :crying:

Du schreibst 5 vor 12, dann haste ja noch ne Chance. 5 nach 12 wär zu spät.

So drück ich dir ALLLE Daumen und schick viel Kraft und liebe Grüße

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Wie dumm kann man sein - dünne Luft - und nun?

kirstenna @, Freitag, 03.11.2023, 14:11 (vor 233 Tagen) @ naseweis

Danke:)

Vielleicht wird es ja wieder.

Sch... Drauf - weiter geht's und.

fRAUb, Sonntag, 05.11.2023, 08:29 (vor 231 Tagen) @ kirstenna

Danke:)

Vielleicht wird es ja wieder.

Genau. Manchmal lebt man mit MS - nur für ein Wort : vielleicht.

Ich saß hier, vor 5,6 Wochen mit blasenkatheter weil ich nicht mehr auf toilette gehen konnte, 5gr Kortison im Körper, pflegedienst kam 3x/ Tag, holte mich aus dem Bett, setzte mich auf Toilette und brachte mich wieder ins Bett.

Das erste war, dass ich morgens wieder alleine aufgestanden bin, dann kam dieser unsägliche Katheter weg und ich gehe wieder alleine auf Toilette. Mein Mann hilft noch etwas beim zu Bett gehen, aber nur um den Rollstuhl wieder zu laden.

Für mich, war die Situation so unsäglich, dass ich irgegendwann dachte "scheiß drauf - weiter geht's.

Ich habe mir ein Ziel gesucht. Ich will mit einem" conway " pedelec den Mosel - mare weg in der eifel fahren. Auf zwei Rädern.

Mein Mann, der mir bereits zu einem suprapubischen Katheter riet, sagte das sei völliger Unsinn und das schaffe ich nicht.

Weißte Kirsten, in solchen Momenten, wo du am Boden liegst und keiner da ist, der dir Mut macht, musst du einfach denken "das woll' mer doch mal sehen.

Mehr nicht. Keine Diskussion, keine auseinandersetzung. Einfach nur" das woll'mer doch mal sehen.

Und wenn ich nur wieder auf mein Anthrotech steige, ist es auch gut. - Erst mal.

Und dann?
Na, das woll'mer doch mal sehen.

So'n conway ist schon ein tolles Teil.

Eine technikbegeisterte, faszinierte fRAUb

Avatar

Ja, ja, das Ebike, die MS und die Sehnsucht...

agno @, Sonntag, 05.11.2023, 09:20 (vor 231 Tagen) @ fRAUb

Noch nicht bereit für Rilkes Panthergedicht.
:-) thumb up
lG agno

P.S.: Threadstarter kirstenna wird andere Hindernisse nehmen :-)

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Ja, ja, das Ebike, die MS und die Sehnsucht...

fRAUb, Sonntag, 05.11.2023, 11:34 (vor 231 Tagen) @ agno

Noch nicht bereit für Rilkes Panthergedicht.
:-) thumb up
lG agno

P.S.: Threadstarter kirstenna wird andere Hindernisse nehmen :-)

Das muss sie machen, wie sie meint.

Ich habe meine Knochendichte nie messen lassen. Ich vertrage weder hochdosiertes Calcium, noch hochdosiertes vitamin D.

Insofern stellt sich die Frage nach der Konsequenz der Untersuchung?!

Keine.

Trying to move und: alles, was man mit Käse überbacken kann ist gut. Meint auch unser Kind. Manchmal ist passt schon die beste Konsequenz die man ziehen kann.

Avatar

MS-> Sollte, müsste, würde gerne...

agno @, Sonntag, 05.11.2023, 13:10 (vor 231 Tagen) @ fRAUb

Trying to move und: alles, was man mit Käse überbacken kann ist gut. Meint auch unser Kind. Manchmal ist passt schon die beste Konsequenz die man ziehen kann.

Rauchst Du noch?

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

MS-> Sollte, müsste, würde gerne...

fRAUb, Sonntag, 05.11.2023, 16:03 (vor 231 Tagen) @ agno

Trying to move und: alles, was man mit Käse überbacken kann ist gut. Meint auch unser Kind. Manchmal ist passt schon die beste Konsequenz die man ziehen kann.


Rauchst Du noch?

Leider ja.

Mir fällt gerade vieles schwer.
Die allgemeine Situation ist nicht die beste.
Das macht mich fertig.

Ja, ja, das Ebike, die MS und die Sehnsucht...

kirstenna @, Sonntag, 05.11.2023, 16:37 (vor 231 Tagen) @ fRAUb

Die Überlebensformel scheint für Immobile so zu sein:

Jeden Tag Steinsieker Mineralwasser (oder Gerolsteiner Heilwasser, Lichtquelle Still-St. Leonhard) trinken, weil es auf das natürliche Kalzium ankommt.

Kalziumtabletten können auch töten, weil zu schnell ins Blut geschossen.

Ob das so geht, eine Tablette in ein Glas Wasser und über den Tag verteilt trinken, das weiß ich nicht? Besser und einfacher: Mineralwasser.

Wieder Milch trinken (juchhuu).

Jeden Tag 2 Stunden auf dem Balkon oder Garten sitzen und lesen, spazieren fahren - wenn man kann, einige Male mit nacktem Arm, Oberkörper.

Etwas Rollator laufen.

Auf das Powerplate setzen oder stellen.

Vitamin D gibt es auch als Tropfen.

Alles ausprobieren, früh und abends etc.

Immer mal die Firmen wechseln.

Mit dem Rollstuhl, wenn es nicht anders geht, ins Fitness fahren und Kraftübungen machen, mit Hanteln etc.

Am besten wäre Gewichtheben.

Geht vielleicht mit kleinen Hanteln auch zu Hause.

Jeden Tag, wenn es geht, raus.

Schwimmen gehen im Hallenbad.

Nicht alles auf einmal am ersten Tag, alles vorsichtig aufbauen, aber stetig zur Gewohnheit werden lassen.

Könnte sich bessern so:)

Ich werde es versuchen.

Ja, ja, das Ebike, die MS und die Sehnsucht...

fRAUb, Sonntag, 05.11.2023, 21:01 (vor 230 Tagen) @ kirstenna

Also... Zuviel des Guten würde ich mir nicht vornehmen. Eher so schritt für Schritt. Ich trinke jeden Tag 30ml mensana Vitaldrink. Der ist halbwegs erschwinglich und ich vertrage ihn gut. Da ist vitamin D drin.

Jeden Tag 2 Std auf den Balkon? Bei der Wetterlage? Lieber nicht...

Conway sieht so aus : https://www.auspreiser.de/preise/conway-e-bike-fahrraeder-1063813619131697124.html

Mein Sohn hat eins, ohne Motor und ist damit, wenn wir zusammen fahren oft schneller als ich.
Einer meiner physiotherapeuten hat auch eins. Mit Motor und ist damit srhr zufrieden. Conway baut wirklich gute Räder.

Avatar

Ja, ja, das Ebike, die MS und die Sehnsucht...

agno @, Sonntag, 05.11.2023, 22:15 (vor 230 Tagen) @ fRAUb

Also... Zuviel des Guten würde ich mir nicht vornehmen. Eher so schritt für Schritt. Ich trinke jeden Tag 30ml mensana Vitaldrink. Der ist halbwegs erschwinglich und ich vertrage ihn gut. Da ist vitamin D drin.

Eine private Rüttelplatte???


Jeden Tag 2 Std auf den Balkon? Bei der Wetterlage? ...

Nackig!!!!


Mein Sohn hat eins, ohne Motor und ist damit, wenn wir zusammen fahren oft schneller als ich.
Einer meiner physiotherapeuten hat auch eins. Mit Motor und ist damit srhr zufrieden. Conway baut wirklich gute Räder.

Das Ebike, ist wenn das Gleichgewicht auf dem Fahrrad noch reicht, das ideale Hilfsmittel für Menschen die mehr wollen, als noch geht.
Bevor mein Luxusteil kam, ca alle zwei Wochen 8km. In der Mitte zwei Std Pause. Danach zwei bis drei Tage Rekonvaleszenz. Seither ungefähr 14000km in ungefähr fünf Jahren mit elektrischem Rückenwind. :-D :-D :-D :-D

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Ja, ja, das Ebike, die MS und die Sehnsucht...

fRAUb, Montag, 06.11.2023, 08:16 (vor 230 Tagen) @ agno

Also... Zuviel des Guten würde ich mir nicht vornehmen. Eher so schritt für Schritt. Ich trinke jeden Tag 30ml mensana Vitaldrink. Der ist halbwegs erschwinglich und ich vertrage ihn gut. Da ist vitamin D drin.

Eine private Rüttelplatte???


Jeden Tag 2 Std auf den Balkon? Bei der Wetterlage? ...

Nackig!!!!


Mein Sohn hat eins, ohne Motor und ist damit, wenn wir zusammen fahren oft schneller als ich.
Einer meiner physiotherapeuten hat auch eins. Mit Motor und ist damit srhr zufrieden. Conway baut wirklich gute Räder.


Das Ebike, ist wenn das Gleichgewicht auf dem Fahrrad noch reicht, das ideale Hilfsmittel für Menschen die mehr wollen, als noch geht.
Bevor mein Luxusteil kam, ca alle zwei Wochen 8km. In der Mitte zwei Std Pause. Danach zwei bis drei Tage Rekonvaleszenz. Seither ungefähr 14000km in ungefähr fünf Jahren mit elektrischem Rückenwind. :-D :-D :-D :-D

Das conway pedelec ist ein fernziel. Weiß nicht, ob ich das schaffe.
Aktuell fahre ich noch mit dem anthrotech pedelec. Das anthrotech ist ein Liegerad, ein trike.
Da Radfahren meine Leidenschaft ist, leistet es mir normalerweise von Frühjahr bis Herbst gute Dienste beim muskelaufbau und auch bei der Motorik. Ich fahre in der Saison jeden 2. Tag, am Wochenende jeden Tag. Ja 8km war Ende August auch meine Strecke. Letztes Jahr bin ich noch 30 km gefahren. Dann kam der schulwechsel von unserem Sohn, gleichzeitig verschlechterte sich der Gesundheitszustand meiner Mutter massiv, bis sie gestorben ist und dann bin ich mit dem Rollstuhl gestürzt.

Punkt. Fertig. Alles aus.

Entweder wird man dann demütig oder größenwahnsinnig.

Ich habe mich für letzteres entschieden.

Das conway. Der Vorteil ist, ich kanns bei Google eingeben und mir ab und zu ansehen. Dann geht's wieder...

Ja, ja, das Ebike, die MS und die Sehnsucht...

kirstenna @, Dienstag, 07.11.2023, 21:36 (vor 228 Tagen) @ agno

Privat gerüttelt auf der Platte und dann zwei Stunden auf dem Balkon gewesen.

Nur kurz nackig und dann eher wie in St. Moritz, mit Decken und Mütze.

Habe echt viel geschafft, was immer liegenblieb.

Die Haustiere mussten auch mit raus.

Sie sind vitaler, wenn sie an der Luft sind.

Und schlafen abends im Stehen ein.

Na, ok, machen sie halt immer so.

Vögel eben.

Avatar

gerüttelt, nicht gerührt

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Mittwoch, 08.11.2023, 11:17 (vor 228 Tagen) @ kirstenna

Privat gerüttelt auf der Platte und dann zwei Stunden auf dem Balkon gewesen.

Nur kurz nackig und dann eher wie in St. Moritz, mit Decken und Mütze.

Habe echt viel geschafft, was immer liegenblieb.

Die Haustiere mussten auch mit raus.

Sie sind vitaler, wenn sie an der Luft sind.

Und schlafen abends im Stehen ein.

Na, ok, machen sie halt immer so.

Vögel eben.

Hmmmmm, ja.
Ich dachte ja zuerst an Elephanten, Nashörner oder Pferde, die da im Stehen auf deinem Balkon schlafen, war aber ob der vorgestellten Dimensionen sehr stark irritiert. rofl


Die Schilderung deiner Balkonerlebnisse hat literarisches Potential!
Weiter so !

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

gerüttelt, nicht gerührt

kirstenna @, Mittwoch, 08.11.2023, 19:43 (vor 227 Tagen) @ naseweis

Mein überaus bescheidener Dank:)

Ja, ja, das Ebike, die MS und die Sehnsucht...

kirstenna @, Mittwoch, 08.11.2023, 20:05 (vor 227 Tagen) @ agno

Ich könnte auch meinen Nachbarn entgegenkommen und auf dem Balkon nackig auf meiner Platte rütteln.

Avatar

Ja, ja, Vitamin D, die MS und der dumme Zufall...

agno @, Donnerstag, 09.11.2023, 10:16 (vor 227 Tagen) @ kirstenna

Ich könnte auch meinen Nachbarn entgegenkommen und auf dem Balkon nackig auf meiner Platte rütteln.

Bei entgegen kommen, dachte ich an so etwas.
https://www.rtl.de/videos/mann-sitzt-auf-seinem-balkon-dann-bricht-er-ab-64832efd04ce85...
Vibrationen auf dem Balkon könnten unerwartete Reaktionen auslösen.
https://www.baugutachter-schweikl.de/schaedliche-vibrationen-durch-strassenbaustelle/
Ich würde mir den Bedarf von nackig auf dem Balkon eventuell mit Rüttelplatte, vom Hausarzt schriftlich bestätigen lassen. ;-) Ich habe gehört dass manche Menschen denken, dass die MS zimmlich seltsame Auswirkungen auf die Persönlichkeit haben kann.
lG agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Ja, ja, Vitamin D, die MS und der dumme Zufall...

kirstenna @, Donnerstag, 09.11.2023, 19:56 (vor 226 Tagen) @ agno

Ich springe ja nicht zusätzlich auf der Platte.

Den Nachbarn entgegenkommen heißt auch noch lange nicht, das ich die alle mit auf den Balkon lasse, während ich auf der Platte rüttele.

Das mit dem auf dem Balkon rütteln habe ich eigentlich schon öfter gemacht.

Im Bikini.

Sonst ist es wie bei einem katholischen Bh, wenn man den aufmacht, fallen zwei auf die Knie:)

Avatar

die Sehnsucht nach neuen Therapien

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Donnerstag, 09.11.2023, 11:11 (vor 227 Tagen) @ kirstenna

Ich könnte auch meinen Nachbarn entgegenkommen und auf dem Balkon nackig auf meiner Platte rütteln.

Ein interessanter neuer Ansatz?

Da bekommst du sicher viel Zuwendung rofl

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

die Sehnsucht nach neuen Therapien

agno @, Donnerstag, 09.11.2023, 11:25 (vor 227 Tagen) @ naseweis

Ich könnte auch meinen Nachbarn entgegenkommen und auf dem Balkon nackig auf meiner Platte rütteln.


Ein interessanter neuer Ansatz?

Da bekommst du sicher viel Zuwendung rofl

apropo nacktbaden
Könnte der exorbitante Zuwachs an MS daran liegen, dass nacktbaden nicht mehr modern ist?

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

die Sehnsucht nach neuen Therapien

kirstenna @, Donnerstag, 09.11.2023, 20:12 (vor 226 Tagen) @ agno

vielleicht der Anstieg von Osteoporose

Ja, ja, das Ebike, die MS und die Sehnsucht...

kirstenna @, Sonntag, 05.11.2023, 16:18 (vor 231 Tagen) @ agno

Ich hoffe es...:)))

Aber ein bisschen kotzt es mich an, dass niemand, aber gar niemand in meinem Umfeld, irgend etwas anderes gesagt hat.

Als, neues - Stöckchen für dich?

Freu dich, hopp!

So nach dem Motto: och, schick mal balde deine neuen Bilder und schön, dass du wieder an dein Yoga denkst.

Sch... Drauf - weiter geht's und.

kirstenna @, Sonntag, 05.11.2023, 16:14 (vor 231 Tagen) @ fRAUb

Danke, frauB, das hilft.

Toll, wie du das gemeistert hast.

Keinen Widerstand aufbauen, mit schwimmen.

Aber im richtigen Winkel.

Einen Conway muss ich mir ansehen.

Sch... Drauf - weiter geht's und.

kirstenna @, Sonntag, 05.11.2023, 16:41 (vor 231 Tagen) @ kirstenna

Conway?

Mein EBike hat kleine Räder, ist zierlich und ist leicht.

Sch... Drauf - weiter geht's und.

kirstenna @, Dienstag, 07.11.2023, 21:29 (vor 228 Tagen) @ kirstenna

Mein E-Bike sieht aus wie eines von denen hier.

Ich kann es auch falten und es sollte dann auch im Kofferraum mitfahren.

Werde ich bald mal ausprobieren.

Avatar

Sch... Drauf - weiter geht's und.

agno @, Mittwoch, 08.11.2023, 09:32 (vor 228 Tagen) @ kirstenna

Mein E-Bike sieht aus wie eines von denen hier.

Ich kann es auch falten und es sollte dann auch im Kofferraum mitfahren.

Ein Klapp-E-Bike flowers

Man liest von jungen reisenden gehbehinderten Menschen von der großen Mobilitätsfreiheit smile
Ich habs noch nicht getestet. Danke für den Schubs lightbulb

lG agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

das E-Bike-Falt-Klapprad

agno @, Mittwoch, 08.11.2023, 10:45 (vor 228 Tagen) @ agno

Ein Klapp-E-Bike flowers

Man liest von jungen reisenden gehbehinderten Menschen von der großen Mobilitätsfreiheit smile
Ich habs noch nicht getestet. Danke für den Schubs lightbulb

lG agno

puh, eine Nische! Viel Geld und teilweise an der Technik gespart versus sehr sehr viel Geld :-(

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

das Falt/Klapprad

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Mittwoch, 08.11.2023, 11:11 (vor 228 Tagen) @ agno

Ein Klapp-E-Bike flowers

Man liest von jungen reisenden gehbehinderten Menschen von der großen Mobilitätsfreiheit smile
Ich habs noch nicht getestet. Danke für den Schubs lightbulb

lG agno


puh, eine Nische! Viel Geld und teilweise an der Technik gespart versus sehr sehr viel Geld :-(

Wenn Geld das Hindernis ist, kannst du auch bei Stiftungen nachfragen, z.B. bei Nathalie https://www.nathalie-todenhoefer-stiftung.de/

Ich hab seit einigen Jahren einen Falter ohne Motor.
Mein Weg zur S-Bahn ist eben uns so sind die 2,5 Kilometer Bewegungsübung. In der Stadt ist das kommod, dass ich direkt da hin fahren kann, wo ich hinwill. Keine Gedanken um Ausfall von der Strassenbahn, überfüllte Busse oder so.

Und wenn ich mal den Gasteig hochmuss oder den Nockherberg, oder zu der Spitzeneisdiele in der Tegernseer Landstrasse, dann nehm ich das Faltrad (20") einfach mit in die Strassenbahn, lass mich hochfahren und steig wieder aus.

Achja, und manchmal ist es einfach schön den englischen Garten durchzuradeln.
Sommer, Sonne, See

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

das Falt/Klapprad

kirstenna @, Mittwoch, 08.11.2023, 19:53 (vor 227 Tagen) @ naseweis

Durch den Englischen Garten komme ich glatt mit:)

Es sieht gut aus mit den Stiftungen.

Es ist nur noch ein kleiner Restbetrag für eine vierte Stiftung offen und dann klappt es auch mit dem E-Pilot.

Er soll in purple Rot daher kommen, so lila eben.

Ich bin schon sehr gespannt.

AUCH ICH KANN NICHT GENUG LOBENDES ÜBER DIE NATHALIE TODENHOEFER STIFTUNG UND DIE BESI AND FRIENDS STIFTUNG SAGEN.

Das ist wahres Glück und Segen, das es diese Stiftungen gibt.

Ich ziehe den Hut vor den Menschen, die dort so vorbildlich für andere, die es nicht so gut getroffen haben, wirken.

Meinen tiefen aufrichtigen Dank:)

Ich wünsche mir, das das Universum ihnen ein Stück Glück und Freude zurück gibt.

Auch die Hertie-Caritas Stiftung hat ihren Teil beigetragen.

Und nicht zuletzt, du, lieber naseweis, hast es möglich gemacht.

Indem du mir geholfen hast.

Du hast mir den Tipp gegeben.

Ich danke dir:)

Avatar

Ab durch den Garten

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Freitag, 10.11.2023, 00:33 (vor 226 Tagen) @ kirstenna

Durch den Englischen Garten komme ich glatt mit:)

Da freu ich mich!!
Treffpunkt Mittwoch um drei?

Es sieht gut aus mit den Stiftungen.

Es ist nur noch ein kleiner Restbetrag für eine vierte Stiftung offen und dann klappt es auch mit dem E-Pilot.

Das ist prima, es lebe die Mobilität!


Du hast mir den Tipp gegeben.

Ich danke dir:)

Gern gscheng!

Roll on!

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

das E-Bike-Falt-Klapprad

kirstenna @, Mittwoch, 08.11.2023, 19:41 (vor 227 Tagen) @ agno

Greife am Besten da zum Brompton, die mit dem gebogenen Rahmen auf dem Bild, die sind für´s Leben, auch wenn es noch lange währt.


Ich habe seit 15 Jahren eins noch ohne E Motor.

Damals alles handgeschmiedet vom freak und Erfinder in London.

Da musste ich ein Jahr warten, bis die Russen wieder ein paar Raketen verschrottet haben, wegen dem Titan Rahmen.

Nie was dran kaputt gegangen.

Fährt wie ne Hanne.

Wenn ich es nutze, falte ich es zehnmal am Tag mit dem kleinen Finger und rolle es über Kopf auf den Gepäckträgerrollen geradewegs hinter mir her ins Cafè.

Hat noch nie jemand was gesagt, weil sieht dann nicht wie Fahrrad aus.


Mein kleines E-Bike habe ich auf einer Fahrradmesse gefunden, als ich dort ein kleines Dahon-E Bike angehimmelt habe, das gerade eine Medaille bekam.

Das Brompton E-Bike war noch nicht fertig entwickelt.

Das Dahon war etwas sperrig und soooo teuer.

Da half mir eine nette Verkäuferin und schleppte mich zum Kollegen.

Meines war daher halb so teuer, ist leichter, zierlicher, fährt seit Jahren.

Ich kann es kaum erwarten, das das Knochenmark Ödem im Sprunggelenk verheilt, dass ich mir durch das Antreten mit zu weichen Turnschuhen zuzog.

Dann hopp` ich wieder drauf.

Naja, ok, vom Brompton muss ich dir wieder abraten und lege dir mein kleines E-Bike ans Herz.

Beim Brompton bleibe ich jetzt oft mit dem Bein am Rahmen hängen.

Mein kleines E-Bike dagegen hat TIEFEINSTIEG und ist so für alles gut.

Das Brompton steht zusammengefaltet gefühlte 50 x 50 cm groß gleich neben meinem Bett und ich hoffe, es wartet nicht vergeblich auf mich.

Unten im Hof wartet mein E-Bike und das kleine Falt-Dahon Ciao ohne E-Motor, für die schnelle Nummer einmal ums Eck.

Da schleppe ich doch nicht den E-Bike Akku (1,2 kg) die Treppe runter.

Des weiteren gibt es zwei Rollatoren.

Zwei Paare Karbonwanderstöcke-werden auch er gern mal genommen.

Und unverzichtbar das Travelscoot.

Und der Sopur mit dem alten Wheeldrive und vielleicht ganz bald mit dem Alber E-Pilot für die ganz große Kutschenausfahrt, damit ich endlich wieder in die schönen Potsdamer Parks komme und entspannt und kräfteschonend die langen Tage in der Hauptstadt genießen kann.

Denn die ist richtig groß die Stadt und an jeder Ecke anders.

Avatar

das E-Bike-Falt-Klapprad

agno @, Donnerstag, 09.11.2023, 05:23 (vor 227 Tagen) @ kirstenna

https://www.spezialradmesse.de/
Ich werde meine Augen offen halten.

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

das E-Bike-Falt-Klapprad

kirstenna @, Donnerstag, 09.11.2023, 20:15 (vor 226 Tagen) @ agno

Ja, schau mal.

Du kannst dort alle Fahrräder testen, also eine Runde damit fahren.

Das habe ich auch gemacht.

Und dann zum günstigen Messetarif kaufen, das lohnt sich.

Auch kannst du den Leuten sagen, ich suche genau das, das und das. Die Wahrscheinlichkeit, das da jemand genau das hat, ist groß:)

Wie dumm kann man sein - dünne Luft - und nun?

kerstin @, Mittwoch, 08.11.2023, 21:52 (vor 227 Tagen) @ kirstenna

Hallo Kirstenna,

ich bin ja derzeit nicht oft im Forum, hab auch lange nix mehr geschrieben. Aber deine Diagnose ist ja wirklich sch..., ich habe mich gerade noch mal bei meiner liebsten Freundin kundgetan, ihr hat damals eine Endikrinologin weitergeholfen, Blutuntersuchung, Rezept für Körpertraining (an der MHH in Hannover gibt es spezielles Programm für Menschen mit dieser Diagnose), sie bekommt halbjährlich eine Spritze zum Knochenaufbau, verträgt es gut, Buttermilch fürs Calcium, Vitamin D natürlich...

Ich wünsche dir Alles, Alles Gute

Mir geht es, abgesehen von der Weltlage, ganz gut.

Allerdings pinkeln mir meine zwei jungen Katzen derzeit in die Betten, das ist zwar keine Katastrophe, nervt aber trotzdem.

Liebe Grüße

Kerstin

Wie dumm kann man sein - dünne Luft - und nun?

kirstenna @, Donnerstag, 09.11.2023, 19:48 (vor 226 Tagen) @ kerstin

Vielleicht lässt du sie auf Inkontinenzunterlagen schlafen, die von der Pflege Krankenkasse finanziert werden.

Ich nutze die auch für meine Vögel mit Buchenholzspänen drauf.

Da braucht man nur alle 14 Tage eine neue auflegen und die kleinen Federbälle sind auch sehr zufrieden.

Wie dumm kann man sein - dünne Luft - und nun?

kerstin @, Montag, 13.11.2023, 18:21 (vor 222 Tagen) @ kirstenna

Vielleicht lässt du sie auf Inkontinenzunterlagen schlafen, die von der Pflege Krankenkasse finanziert werden.

Ich nutze die auch für meine Vögel mit Buchenholzspänen drauf.

Da braucht man nur alle 14 Tage eine neue auflegen und die kleinen Federbälle sind auch sehr zufrieden.


Meine Tochter hat jetzt sämtliche Bettdecken und Bettwäsche gewaschen (viel Arbeit,auch das Gästebett war betroffen), Jetzt ist der Schlafbereich für Katzen gesperrt ( ist auch anstrengend), sämtlich anderes beseitigt, ein zweites Katzenklo angeschafft, ich warte noch auf das bestellte Orangenöl, das sollen sie nicht mögen ...

Ansonsten habe ich ihnen angedroht, bei der nächsten Attacke fliegen sie raus und werden Stallkatzen, dann gibt es Futter in der Tenne usw

Wie das allerdings in einer ebenerdigen Wohnung beim Lüften durchgehalten werden soll, steht in den Sternen ... Bis jetzt wirkt es allerdings.

Wie geht es dir ?

Viele Grüße Kerstin

Wie dumm kann man sein - dünne Luft - und nun?

kirstenna @, Montag, 13.11.2023, 22:01 (vor 222 Tagen) @ kerstin

Heute gut drauf.

Bin mit meinem E Pedelec herumgezogen im Sonnenlicht.

Das erste mal wieder nach langer Zeit.

Aufsteigen ist richtig problematisch geworden.

Rechtes Bein steht nicht so sicher. Linkes Bein will partout nicht mehr auf die Pedale.

Irgendwann ging es.

Aber nur weil man halt so herum gurkt.

Zu einem Termin unterwegs wird das erst einmal nichts.

Ich gehe es langsam an.

Eben immer mal wieder. Hoffe ich.

Wenn man fährt, ist es schön.

Was deine Katzenkinder anbelangt, baue ihnen doch aus einem Päckchen eine schöne Schlafbox.

Einfahrt reinschneiden, dass sie ebenerdig rein können oder Loch in der Wand.

Den Paketdeckel würde ich weglassen und lieber ein Tuch 2/3 (zweidrittel) drauf legen, so das es schön schummrig drin ist.

Inko Einlage und Handtuch rein und Kuschelkissen oder Wärmflasche.

Ein Katzenklo würde ich in der Nähe aufstellen, die sind oft zu unfokussiert für einen langen Weg.

Bisschen Leckerli in die schöne Schlafkiste.

Dann lassen sie vielleicht auch das Bett in Frieden.

Auf Karton stehen die, wirste sehen:)

Wie dumm kann man sein - dünne Luft - und nun?

fRAUb, Mittwoch, 15.11.2023, 06:52 (vor 221 Tagen) @ kirstenna

Liebe kirstenna,

in der Sache muss ich, auch aus eigener Erfahrung, Boggy recht geben.

Es sind Schritte.

Irgendwann wird aus vielen kleinen Schritten, vielleicht ein ganzer Weg.

Wie dumm kann man sein - dünne Luft - und nun?

kirstenna @, Mittwoch, 15.11.2023, 21:55 (vor 220 Tagen) @ fRAUb

Ja, fRAUb, kleine Schritte, die man immer wieder tun muss.

In mir hat sich auch etwas aus meiner Kindheit und Jugend manifestiert.

Ständiges Üben und Training hat mich damals glücklich gemacht.

Ein bisschen erinnert man sich daran und versucht wieder auf die Füße zu kommen.

Heute saß ich wieder meinem Neurologen gegenüber.

Und er sagte, wie es dann mit neunzig so ist, dann tut die Wirbelsäule nicht mehr weh, weil sie dann ganz steif ist (Thema MS und Osteoporose).

Er saß mir gegenüber, ein älterer verschmitzter Arzt.

Vor zwanzig Jahren war er schon ein älterer Arzt für mich.

Jetzt ist er schon ganz schön alt.

Die Schwester fragte sich, ob er denn heute zur Tür herein kommt (DI, MI, DO für zwei Stunden).

Er hilft mir, wo er kann.

Und er hat sich gefreut wie Bolle, dass es jetzt mit dem E-Pilot klappt.

Und für ein virtuoses handling: E-Pedelec, E-Pilot, ganz wie es gebraucht wird, aber raus ins LEBEN.

Meinen Dank an alle, Michael, Naseweis und alle anderen, die mir ihre Überlegungen und Tipps zur Verfügung stellten.

Es hat geklappt.

Mit vereinten Kräften für mehr Lebensqualität:)))

Avatar

dünne Luft - und nun?

agno @, Mittwoch, 15.11.2023, 09:28 (vor 221 Tagen) @ kirstenna

Heute gut drauf.
Bin mit meinem E Pedelec herumgezogen im Sonnenlicht.
Das erste mal wieder nach langer Zeit.

Aufsteigen ist richtig problematisch geworden.
Rechtes Bein steht nicht so sicher. Linkes Bein will partout nicht mehr auf die Pedale.

Irgendwann ging es.
Aber nur weil man halt so herum gurkt.

Zu einem Termin unterwegs wird das erst einmal nichts.

Ich gehe es langsam an.
Eben immer mal wieder. Hoffe ich.
Wenn man fährt, ist es schön.

schön beschrieben thumb up
lG agno

P.S.: Heute ist...

...Der Putz-Deinen-Kühlschrank-Tag. Er wird begangen am 15. November 2023. Dieser Tag ist dazu da, dass endlich einmal der Kühlschrank gründlich gesäubert wird!
http://www.kleiner-kalender.de/
uff, das wird eine Aktion, nicht kleiner als eine große Radtour :-(

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

dünne Luft - und nun?

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Mittwoch, 15.11.2023, 14:11 (vor 221 Tagen) @ agno

.
Lieber dünne Luft als dicke Luft!

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

- dünne Luft -

agno @, Mittwoch, 15.11.2023, 18:54 (vor 220 Tagen) @ naseweis

.
Lieber dünne Luft als dicke Luft!

Dünne Luft schrumpft das Hirn
Wer jedoch seinem Körper nicht das Letzte abverlangt, den belohnt...

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

- dünne Luft -

kirstenna @, Mittwoch, 15.11.2023, 22:02 (vor 220 Tagen) @ agno

Und, was hast du uns hier unterschlagen?

Was kommt denn jetzt?

Avatar

- dünne Luft -

agno @, Donnerstag, 16.11.2023, 15:47 (vor 220 Tagen) @ kirstenna

Und, was hast du uns hier unterschlagen?

Was kommt denn jetzt?

Ich hatte, relativ unsichtbar, die große Schrift mit einem Link hinterlegt.
https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/hoehenmedizin-duenne-luft-schrumpft-das-hirn...

Weil ich der Meinung bin, dass bei MS die dünne Luft schnell erreicht ist und weil ich Spass für Überlebensnotwendig halte,
hatte ich ein Zitat aus dem Link etwas aus dem Zusammenhang genommen:
"Dünne Luft schrumpft das Hirn
...steigt das Risiko, dass sich übereifrige ... medizinische Probleme einhandeln. Wer jedoch seinem Körper nicht das Letzte abverlangt, den belohnt die ...welt mit einem faszinierenden Naturerlebnis.
"

Ich finde die Korrelation von Leben mit MS und Bergsteigen durchaus gegeben. :-D

lG agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

- dünne Luft -

kirstenna @, Donnerstag, 16.11.2023, 18:45 (vor 219 Tagen) @ agno

Hmm, ich auch.

Bergsteigen konnte ich noch nie leiden.

Ich war in der Jugend mit einem Bergsteiger liiert.

Den hatte ich mal im Rila für mich entdeckt.

Interessante Touren, aber na ja, für mich wäre die Blumenwiese ausreichend gewesen.

Ziemlich interessante Touren, wenn ich es mir heute überlege.

Durchaus auch mal mit dünner Luft.

dünne Luft - und nun?

kirstenna @, Mittwoch, 15.11.2023, 22:01 (vor 220 Tagen) @ agno

Versuche es mit heißem Wasser, dann wird es nicht so schlimm.

Im frischen sauberen Kühlschrank weiches Klopapier, Wegwerf Taschentücher oder Küchenrolle Saugpapier in Mengen verteilen an allen Ecken und Flächen und diese alle paar Tage auswechseln.

Nicht akribisch, eher so spielerisch.

Vor allem wenn die Tücher feucht geworden sind, dann raus damit.

Dann bleibt der Kühlschrank ganz lange richtig schick.

Wie dumm kann man sein - dünne Luft - und nun?

fRAUb, Freitag, 17.11.2023, 07:35 (vor 219 Tagen) @ kerstin

Vielleicht lässt du sie auf Inkontinenzunterlagen schlafen, die von der Pflege Krankenkasse finanziert werden.

Ich nutze die auch für meine Vögel mit Buchenholzspänen drauf.

Da braucht man nur alle 14 Tage eine neue auflegen und die kleinen Federbälle sind auch sehr zufrieden.

Meine Tochter hat jetzt sämtliche Bettdecken und Bettwäsche gewaschen (viel Arbeit,auch das Gästebett war betroffen), Jetzt ist der Schlafbereich für Katzen gesperrt ( ist auch anstrengend), sämtlich anderes beseitigt, ein zweites Katzenklo angeschafft, ich warte noch auf das bestellte Orangenöl, das sollen sie nicht mögen ...

Ansonsten habe ich ihnen angedroht, bei der nächsten Attacke fliegen sie raus und werden Stallkatzen, dann gibt es Futter in der Tenne usw

Wie das allerdings in einer ebenerdigen Wohnung beim Lüften durchgehalten werden soll, steht in den Sternen ... Bis jetzt wirkt es allerdings.

Wie geht es dir ?

Viele Grüße Kerstin

Das hat unsere, als sie klein war, auch gemacht.

Sind das katzen oder Kater?

Wenn's Kater sind, markieren sie ihr Revier - - > kastrieren lassen, wenn's Katzen sind, handelt es sich meist um einen protest.

Unsere Katze hat das zu Anfang auch gemacht, weil sie raus wollte.

Seit sie raus kann, ist das vorbei.

PS : ich dachte bei protest gerade an Klimakleber... Stell dir mal vor, sie würden sich die protestfom bei den Katzen abgucken...

Liebe Grüße

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum