kleine, hilfreiche Atemübungen (Allgemeines)

Boggy, Freitag, 04.08.2023, 13:31 (vor 300 Tagen)

Ich habe heute morgen einen Artikel über Atemübungen im Guardian gelesen. Zwei einfache möchte ich hier vorstellen.

Quelle:

The Guardian =>
... seven ways better breathing can improve your life

"Wie man atmet ... wenn
(...)
wenn man um den Schlaf ringt

Hartley empfiehlt die Atmung mit dem linken Nasenloch, wenn Sie versuchen, einzuschlafen. Dadurch wird der rechte Teil des Gehirns aktiviert, der das parasympathische - oder "Ruhe und Verdauung" - Nervensystem anregt. Legen Sie sich einfach auf die Seite, verschließen Sie das rechte Nasenloch und atmen Sie langsam mit dem linken.
(...)

Wie man atmet ... ... wenn man sich gestresst fühlt

Ein gestresster Mensch ist wie eine auf dem Kopf stehende Pyramide, sagt Dolan: "Der Geist ist überstimuliert und es gibt nicht viel Verbindung zum Körper." Der beste Weg, dies zu ändern, ist, sich auf seine Füße zu konzentrieren. "Stehen Sie still, legen Sie eine oder beide Hände auf den Bauch und atmen Sie langsam durch die Nase. Dann lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihre Füße - stellen Sie sich dabei vor, dass die Fußsohlen den Boden berühren, anstatt sie physisch zu betrachten - und schicken Sie diese energetischen Wurzeln in die Erde, um sie wieder aufzuladen."

Meine persönliche Ergänzung (alternativ, eigene Erfahrung):
Man kann sich auch vorstellen, daß man den Atem beim Ausatmen nach unten durch den Körper und durch die Füße hindurch in den Boden sinken läßt. (Das kann man auch im Liegen machen. Dann läßt man in der Vorstellung den Atem einfach durch die Füße nach draußen fließen.)

Ein gutes Wochende wünscht
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

kleine, hilfreiche Atemübungen

GG, Freitag, 04.08.2023, 21:58 (vor 299 Tagen) @ Boggy

Atemübungen sind gut.
Es werden Kurse angeboten, durfte auch einmal an so einem Kurs teilnehmen.
Ab und zu wende ich Übungen an, man atmet sowie so oberflächig.

[image]

G

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Avatar

kleine, hilfreiche Atemübungen

agno @, Samstag, 05.08.2023, 12:36 (vor 299 Tagen) @ GG

Atemübungen sind gut.
Es werden Kurse angeboten, durfte auch einmal an so einem Kurs teilnehmen.
Ab und zu wende ich Übungen an, man atmet sowie so oberflächig.

...

G

Ja lightbulb
Meine Physio, mit der ich in den letzten Monaten meinen Gang analysiert, zerlegt und neu aufgesetzt habe, meint
dass die extreme Erschöpfung auch mit der flach-verkrampften Atmung zu tun haben könnte und hat bewusste Atmung auf die aktuelle Agenda gesetzt.
agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

kleine, hilfreiche Atemübungen

kirstenna @, Samstag, 05.08.2023, 23:12 (vor 298 Tagen) @ Boggy

Ja, mit dem Atem kann man viel erreichen.

Tiere, die am langsamsten atmen, werden am ältesten wie z.B. Schildkröten.

Durch die jahrelange praktizierte Yoga Atmung ist mein Brustkorb angewachsen.

Ich kann länger die Luft anhalten, z.B. beim Kraulen 8 - 12 mal kraulen, und einmal atmen.

Durch die stille Xi Gong Atmung nach dem Meister Zang Li (Pb kannte ihn, er traf ihn in München), also z.B. die Gegenbauchatmung (oder die japanische Wellenatmung Udjay) erreiche ich einen hypnotischen Zustand.

Wer mehr wissen will: Ulli Olvedi. klick klick

Es macht sich gut in einer Gruppe.

Hat man so ein paar Atemübungen drauf - hat man sehr viel Top Möglichkeiten in jeder Lage.

kleine, hilfreiche Atemübungen

kirstenna @, Montag, 07.08.2023, 22:59 (vor 296 Tagen) @ kirstenna

Den finde ich auch cool. klick

Kaltduscher und kalt in der Wanne liegen - das mache ich ja auch:)

Avatar

kleine, hilfreiche Atemübungen

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Montag, 07.08.2023, 21:20 (vor 296 Tagen) @ Boggy

Wie man atmet ... ... wenn man sich gestresst fühlt

-> Ein gestresster Mensch ist wie eine auf dem Kopf stehende Pyramide, sagt Dolan: "Der Geist ist überstimuliert und es gibt nicht viel Verbindung zum Körper."

Das ist ein tolles Bild, eine wunderbare Beschreibung

Da fällt mir was dazu ein:

Sometimes, all I need is the air that I breathe

https://youtu.be/2Vh0b7yqAtE

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum