Avatar

Kritik an der MS-Medizin, glauben & können? (Therapien)

agno @, Sonntag, 05.02.2023, 21:19 (vor 383 Tagen)

https://www.ms-ufos.org/index.php?id=78999
Sorry, ich zieh Dich mal ins Hinterzimmer. Mir ist das zum Beginn eines Gedanken etwas angenehmer.

beim Schreiben einer zweiten Antwort auf deinen Post oben, verlor ich mich in den Tiefen des Internets. Schliesslich wollte ich meine Vermutungen mit Fakten belegen aber schlussendlich endete ich in einer Diskussion mit der künstlichen Intelligenz.
Und diese schrieb mir unter anderem Folgendes:

Eine autoimmune Reaktion kann über einen längeren Zeitraum andauern, weil das Immunsystem weiterhin fehlerhaft eigene Zellen angreift und Entzündungen verursacht, auch wenn das anfängliche Auslösungs-Event verschwunden ist.

-> Das Auslösungs-Event ist längst vorbei, die MS-Kaskade ist gestartet und die Diagnose "Multiple Sklerose" folgt in den nächsten Jahren.

So geht MS!

Schönen Abend
MO


PS: bin ganz schön neidisch auf die kI, sie schafft in einem Satz zu sagen, wofür ich eine halbe Seite brauche :-D

Danke für deine Mühe :-) Und deinen modernen Einsatz mit einer KI :-D
Mein Gedanke hat einen anderen Weg. In den letzten Wochen habe ich immer wieder eine "neue" Therapeutin. Der Chef kämpft mit dem PC und sein genialer Freund muss andere Probleme lösen.
Alles ist gut. Die junge Dame gab mir letztes mal einen "Auftrag", den ich mit meinen "Techniken" ausführen wollte. Ich erklärte vom verriegeln der Körperdrehung und vom bewussten ansprechen diverser einzelner Beinmuskeln...
Sie verlor fast die Fassung und meinte dass das alles sehr ungewöhnlich und kompliziert sei.
??? wenn das aber meine einzige Möglichkeit der Mobilität ist???? Das ist mein "normal" ;-)
Die autoimmunen Prozesse sind mir relativ wurscht.

Meine Lieblingsdiskutantin fährt einen steilen Weg nach unten. Die biologische Physik von Spastik, Verspannung, Schmerz, usw geht in der Unterhaltung mit dem Physio immer über Sport.
*seufz* Erstmal ist das genau so genial wie das neurologische Gespräch um die aktuelle "Wunderpille" :crying:
Zum Sport hat die Dame den Zugang zwischen Lähmung und Schmerz nicht wirklich gefunden und an das Zweite glaubt Sie nicht.

ich ziehe erstmal die Reißleine und überlege weiter.

lG agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Kritik an der MS-Medizin, glauben & können?

MO @, Zürich, Dienstag, 07.02.2023, 12:05 (vor 382 Tagen) @ agno

In den letzten Wochen habe ich immer wieder eine "neue" Therapeutin.

Sind diese denn überhaupt auf MS spezialisiert, sind sie kompetent um dich zu behandeln?
Meine Physiotherapeutin ist Mitglied in der Fachgruppe Physiotherapie bei Multipler Sklerose
Ihre Physiotherapie ist deshalb auch etwas ganz anderes als die "normale" Physiotherapie von den Therapeutinnen, die ich vor ihr besuchte.

Sie verlor fast die Fassung und meinte dass das alles sehr ungewöhnlich und kompliziert sei.

-> wechsle die Physiotherapie! Du hast keine Zeit den Leuten zu erklären, dass du als MS Kranker andere Vorgaben hast als ein angeschlagener Gesunder.

??? wenn das aber meine einzige Möglichkeit der Mobilität ist???? Das ist mein "normal" ;-)

Du kennst dich am besten und du brauchst eine Therapeutin, welche dich dabei unterstützt, deine noch vorhandenen Möglichkeiten möglichst lange zu erhalten.

Zum Sport hat die Dame den Zugang zwischen Lähmung und Schmerz nicht wirklich gefunden und an das Zweite glaubt Sie nicht.
ich ziehe erstmal die Reißleine und überlege weiter.

Da gibt es nichts zu überlegen sondern gleich eine Physiotherapie suchen, welche sich mit MS auskennt. Ich habe keine Ahnung ob es in D eine ähnliche Fachgruppe gibt, die eine Liste ihrer Mitglieder haben oder ob du über Mundpropaganda suchen musst.

Du bist kein verunfallter Skifahrer, den man nach seiner dreiwöchigen Bettruhe wieder aus seiner Komfortzone locken muss!
Die meisten Menschen, inklusive unerfahrene Physiotherapeuten, können nicht verstehen, dass ein MS Kranker seine Kraftreserven ganz anders einteilen muss.

--
Ich liebe den Herbst, dank seinen kühleren Temperaturen erwacht mein Geist.

Avatar

Kritik an der MS-Medizin, glauben & können?

agno @, Mittwoch, 08.02.2023, 07:38 (vor 381 Tagen) @ MO

In den letzten Wochen habe ich immer wieder eine "neue" Therapeutin.

Sind diese denn überhaupt auf MS spezialisiert, sind sie kompetent um dich zu behandeln?
Meine Physiotherapeutin ist Mitglied in der Fachgruppe Physiotherapie bei Multipler Sklerose
Ihre Physiotherapie ist deshalb auch etwas ganz anderes als die "normale" Physiotherapie von den Therapeutinnen, die ich vor ihr besuchte.

Sie verlor fast die Fassung und meinte dass das alles sehr ungewöhnlich und kompliziert sei.

-> wechsle die Physiotherapie! Du hast keine Zeit den Leuten zu erklären, dass du als MS Kranker andere Vorgaben hast als ein angeschlagener Gesunder.

Liebe(r) MO
Da wächst gerade etwas wunderbares. Eine individuelle Physiotherapie. Es passt & ich fühle mich auf Augenhöhe mit einem guten Co-Piloten auf einem unruhigen Flug in unbekanntem Land.

Zum Sport hat die Dame den Zugang zwischen Lähmung und Schmerz nicht wirklich gefunden und an das Zweite (Wunderpille) glaubt Sie nicht.
ich ziehe erstmal die Reißleine und überlege weiter.

Du missverstehst mich. Bzw ich habe unsauber beschrieben. Besagte Dame war in meiner Beschreibung dieses mal meine Lieblingsdiskutantin. Ein kluger Mensch mit brutalem MS-Verlauf.

Da gibt es nichts zu überlegen sondern gleich eine Physiotherapie suchen, welche sich mit MS auskennt. Ich habe keine Ahnung ob es in D eine ähnliche Fachgruppe gibt, die eine Liste ihrer Mitglieder haben oder ob du über Mundpropaganda suchen musst.

Da es einen solchen Pool mit Goldstücken zur freien Verfügung, in Deutschland wahrscheinlich nicht gibt, gefällt mir die Alternative außerordentlich gut. :-) Wenn das mit dem Gegenüber gut passt: "selber machen" :-) Es kann sein, dass ich dabei hin und wieder mal leicht frustriert klinge. Ich glaube dass das Ergebnis für beide Parteien relativ optimal werden wird.

Du bist kein verunfallter Skifahrer, den man nach seiner dreiwöchigen Bettruhe wieder aus seiner Komfortzone locken muss!
Die meisten Menschen, inklusive unerfahrene Physiotherapeuten, können nicht verstehen, dass ein MS Kranker seine Kraftreserven ganz anders einteilen muss.

Es wird ein Lernweg, für beide Seiten, werden.

lG agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Kritik an der MS-Medizin, glauben & können?

MO @, Zürich, Mittwoch, 08.02.2023, 09:36 (vor 381 Tagen) @ agno

Da wächst gerade etwas wunderbares. Eine individuelle Physiotherapie. Es passt & ich fühle mich auf Augenhöhe mit einem guten Co-Piloten auf einem unruhigen Flug in unbekanntem Land.

Vielleicht unterstützen dich diese Übungen bei deinem Flug in unbekannte Länder. Hast du eigentlich schon einen Flugschreiber für deine tollkühne Kiste?

Schick uns eine Postkarte!

Viel Erfolg
MO

--
Ich liebe den Herbst, dank seinen kühleren Temperaturen erwacht mein Geist.

Avatar

Kritik an der MS-Medizin, glauben & können?

agno @, Mittwoch, 08.02.2023, 10:14 (vor 381 Tagen) @ MO

Tollkühne Patienten mit ihren mutigen Therapeuten basteln eine Therapiekiste :-D

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Kritik an der MS-Medizin, glauben & können?

kirstenna @, Mittwoch, 08.02.2023, 19:40 (vor 380 Tagen) @ agno

Hallo agno,

so ungefähr war es bei mir.

Ich hatte eine super Therapeutin, eine halbe Tagesreise von mir entfernt, und zu Corona Zeiten musste ich mich verabschieden, da ich die Öffis nicht mehr nutzen wollte.

Eine sehr gute Neue als Ersatz fand sich entgegen aller Vermutungen bei mir um die Ecke.

An dem "gut" habe ich meinen Anteil geleistet.

Sie war angeblich auf MS spezialisiert, hatte aber auf mich eingeknetet, als wäre ich ein Profi Fußballer, ohne Sinn und Verstand.

Ich habe mir das eine Weile angesehen und dann mein ausgefeiltes Ablaufprogramm vorgestellt, mit weichen Streichungen etc., an den Fußsohlen beginnend, das nun für eine Stunde tatsächlich in jeder Therapiestunde zu meiner vollsten Zufriedenheit so abgespult wird, dass ich nach fünf Minuten ins Wellness Koma falle und nach einer Stunde erwache, als wäre ich tagelang im Urlaub gewesen.

Ich laufe besser.

Ich sinke nicht mehr so tief in der Hüfte ein, sondern bleibe oben und setze Fuß vor Fuß, neuerdings gern auch mal mit dem Rollator in der Botanik, wenn es paßt.

Avatar

Kritik an der MS-Medizin, glauben & können?

agno @, Mittwoch, 08.02.2023, 22:04 (vor 380 Tagen) @ kirstenna

Danke für deine Antwort :-)
Jetzt muss ich überlegen.
Gibt es "den" guten Therapeuten der helfen kann?
oder
Ist es die Pflicht des Patienten sich selbst zu erkunden und den willigen & guten Therapeuten zu führen?

liebe Grübelgrüße von agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum