MS und Viren - ich kapituliere! (Allgemeines)

Boggy, Samstag, 21.01.2023, 15:20 (vor 15 Tagen)

Ich gebe auf. Ich kapituliere. Jedenfalls in bezug auf die Entwickungen zum Thema "MS und Viren, speziell EBV".
Zwei neue Studien, die Stan bei den Amseln gepostet hat, haben mir den Rest gegeben. Mir noch ein vernünftiges Bild zu machen, geht nicht mehr. Da scheitere ich nun kläglich.
Ich habe die beiden Artikel quer gelesen.
Einmal gehts um mögliche Zusammenhänge zwischen den Humanen Endogenen Retroviren (da taucht auch Dr. Emmer wieder unter den Autoren auf) und EBV und MS.
Und dann auch um andere Viren.
Man muß schon sehr genau lesen, um auch DIE Sätze mitzubekommen, die Einschränkungen, Relativierungen und Hinweise auf Vorläufigkeit oder das mehr oder weniger Gesichertsein der Ergebnisse, zum Ausdruck bringen.

Gerade das finde ich aber wichtig.

Ich kann nicht (mehr) beurteilen, wo einigermaßen gesicherte und tatsächlich aufklärende Ergebnisse gewonnen werden (z.B. gesicherte ursächliche Zusammenhänge), und wo - vielleicht in Rahmen einer Art MS-Viren-spezifischer Forschungs-Modewelle, einer Art Hype, alles Mögliche an Eventuellem oder mehr oder weniger Wahrscheinlichem oder gar Spekulativen einfach an die Publikationsfront geworfen wird.

Ohne, zumindest für mich als Laien, die Möglichkeit, das wirklich Bedeutsame und Weiterführende, zu erkennen.

Das betrübt mich. Und - wie gesagt - ich kapituliere - bis auf weiteres. Mich überfordert das. Geht über meine Kräfte. Schade.

Gruß
Boggy

-------------------
Die Artikel:

Cells. 2022 Nov; 11(22): 3619.
Published online 2022 Nov 15. doi: 10.3390/cells11223619
PMCID: PMC9688211
PMID: 36429047

Epstein-Barr Virus-Induced Genes and Endogenous Retroviruses in Immortalized B Cells from Patients with Multiple Sclerosis

Epstein-Barr-Virus-induzierte Gene und endogene Retroviren in immortalisierten B-Zellen von Patienten mit Multipler Sklerose

[Tante Wiki: Die Immortalisierung erfolgt durch eine Aufhebung der Begrenzung der Anzahl von Zellteilungen in einer Zelle, die als Hayflick-Grenze bezeichnet wird. Immortalisierte Zellen können sich im Gegensatz zu gewöhnlichen Zellen beliebig häufig teilen und lassen sich in Zellkultur theoretisch unbegrenzt vermehren, woher die Bezeichnung immortal ‚unsterblich‘ stammt.]

Lisa Wieland, Conceptualization, Data curation, Investigation, Methodology, Visualization, Writing – original draft, Writing – review & editing,1,2
Tommy Schwarz, Investigation, Methodology,1
Kristina Engel, Methodology, Writing – review & editing,2 Ines Volkmer, Methodology,2 Anna Krüger, Methodology, Writing – review & editing,2 Alexander Tarabuko, Resources,1 Jutta Junghans, Resources,3 Malte E. Kornhuber, Resources, Writing – review & editing,1 Frank Hoffmann, Resources, Writing – review & editing,3 Martin S. Staege,2,* and Alexander Emmer, Conceptualization, Funding acquisition, Project administration, Resources, Supervision, Writing – review & editing1

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC9688211/

---------------------

Front Immunol. 2021; 12: 757302.
Published online 2021 Nov 1. doi: 10.3389/fimmu.2021.757302
PMCID: PMC8592026
PMID: 34790199

Cumulative Roles for Epstein-Barr Virus, Human Endogenous Retroviruses, and Human Herpes Virus-6 in Driving an Inflammatory Cascade Underlying MS Pathogenesis

Kumulative Rolle des Epstein-Barr-Virus, humaner endogener Retroviren und des humanen Herpesvirus-6 bei der Ankurbelung einer Entzündungskaskade, die der MS-Pathogenese zugrunde liegt

Ute-Christiane Meier, 1 , 2 Richard Christopher Cipian, 3 Abbas Karimi, 4 Ranjan Ramasamy, 5 and Jaap Michiel Middeldorp

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8592026/

(Könnte der Hausmeister freundlicherweise wieder Tags setzen? EBV, Epstein-Barr-Virus )

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

MS und Viren - ich kapituliere!

W.W. @, Samstag, 21.01.2023, 16:37 (vor 15 Tagen) @ Boggy

Ohne, zumindest für mich als Laien, die Möglichkeit, das wirklich Bedeutsame und Weiterführende, zu erkennen.

Ich lese das häufig, dass der bemühte und gebildete MS-Betroffene (aus Bescheidenheit?) einräumt, er sei nur Laie.:confused: Ich frage mich, ob die Experten oder Spezialisten - oder wie immer man sie nennen mag - besser Bescheid wissen, weil sie Experte, Spezialisten oder sonst irgendetwas sind, oder ob sie auf eine besondere Art 'verbogen' sind, indem sie sich einer bestimmten Sprache befleißigen, in der alles merkwürdig nebulös erscheint.

Könnte es sein, das Experten oder Spezialisten in besonderer Weise voreingenommen oder kleinkariert sind, weil es weniger um Spezialwissen, sondern um gelenkte und gewollte Des- oder Parainformationen geht?

Virologen oder Infektionswissenschaftler sind nicht mehr so zuverlässig, wie sie einmal waren!:-( Die Presse macht vor nichts Halt, nicht einmal vor der Zuverlässigkeit von Informationen.

Wolfgang

Avatar

Oder nicht auf einen Sockel stellen wollen & schweigen

agno @, Samstag, 21.01.2023, 18:25 (vor 15 Tagen) @ Boggy

Letzens las ich von Viren die 20 Jahre später neurodegenerative Krankheiten auslösen. Dieses mal war Alzheimer aufgeführt.
Mein erster Reflex war den Artikel zu zitieren und ein Witzchen darüber zu machen. Nachdem ich den Text nochmal gelesen hatte, war mir alles etwas suspekt. Da waren keinerlei Quellen hinterlegt. Das ist es nicht wert, zitiert zu werden, dachte ich.
Themen die zwar stimmen könnten, die ich nicht erwähnen möchte, das wird immer mehr.

Letztens war ich beim Arzt, wurde von einer klugen & fixen Empfangsdame betreut, die eine missglückte Schönheitsoperation im Gesicht zeigte.
Ich registriere das, werde freundlich & kompetent versorgt. Soll ich über ihr Gesicht reden? Nein! Ich möchte den negativen Aspekt nicht auf einen Sockel stellen.

Ich war im Fieberzustand Getränke einkaufen und schmiss aufs Versehen eine Mineralwasserpallette um. Scherben über Scherben. 30 Minuten später im Lidel, schmiss neben mir eine Frau eine Palette mit Lebensmittelgläser, es könnten Essiggurken gewesen sein, um.
Ich drehte reflexartig den Kopf. Was soll ich sagen, was soll ich tun?
nix! Heim gehen, gesund werden, richtig dankbar sein, wenn nichts schlimmes passiert.

Ich entdecke für mich aktuell, den Wert des schweigens.
Gruß agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Oder nicht auf einen Sockel stellen wollen & schweigen

kirstenna @, Samstag, 21.01.2023, 21:52 (vor 15 Tagen) @ agno

Ich freue mich für dich, dass "heimgehen" für dich "nach Hause" gehen bedeutet und nicht "ins Heim (zurück)gehen.

Avatar

daheim :-)

agno @, Samstag, 21.01.2023, 21:58 (vor 15 Tagen) @ kirstenna

Ich freue mich für dich, dass "heimgehen" für dich "nach Hause" gehen bedeutet und nicht "ins Heim (zurück)gehen.

ja :ok:
heim gehen und sich heimisch fühlen, hat etwas heilendes.

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

daheim :-)

agno @, Sonntag, 22.01.2023, 10:34 (vor 15 Tagen) @ agno

letztens traf ich eine entfernte Verwandte. Familie, MS-Rollstuhl, ein anscheinend relativ normales Leben.
Man sprach kurz. Sie traf das Bullseye der MS-Themen: Man kann mit MS gut leben, aber das ganze drumherum, bis man in die "Normalität kommt, ist so umfangreich, anstrengend & manchmal auch zermürbend. So dass vom guten Leben nur wenig Raum bleibt.
Das sind dann die Tage an denen es gut läuft. ;-)

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

P.S.: schweigen?

agno @, Sonntag, 22.01.2023, 11:02 (vor 15 Tagen) @ agno

Ich vergaß meinen primären Gedanken:
Wenn ich mich jetzt einmischen & "helfen" würde, wie groß ist die Wahrscheinlichkeit dass die Situation danach unangenehmer ist als zuvor?
Man verliert mit der MS die generelle Nützlichkeit :-(
Aber Kirstenna weist zurecht darauf hin: Könnte schlimmer sein.

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

die generelle Nützlichkeit

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Sonntag, 22.01.2023, 13:38 (vor 15 Tagen) @ agno

.

Man verliert mit der MS die generelle Nützlichkeit :-(

Eigenartiges Verständnis.
Was ist denn das für ein Begriff?

... dass du nicht direkt mit Cash am Bruttosozialprodukt beteiligt bist, ist das Eine, aber nicht das Wesentliche

Du bist unabhängig von der MS

Ehemann
Freund
Kumpel
Mensch
Vater
Sohn
... es gibt Menschen, für die du da bist,
denen es gut tut, mit dir auf dem Lebensweg unterwegs zu sein ...

Dass du z.B. deinen Bub beim Aufwachsen begleitest, ist gesellschaftlich wichtig.

Aber Kirstenna weist zurecht darauf hin: Könnte schlimmer sein.

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum