E-Pilot abgelehnt (Allgemeines)

kirstenna @, Donnerstag, 05.01.2023, 17:15 (vor 31 Tagen)

Da war die Kasse fix.

Die haben mit dem alten Sanihaus herum gedealt und jetzt soll das alte Rad doch da sein und alles zusammen soll - einschließlich der Akkus - zum Hersteller gesandt werden, damit er es richtet und zu mir zurück.

Vermutlich war mein Rad an einem anderen Rollstuhl gelaufen und nun konnte es ja nicht gleich zurück, da es ja wieder zurück eingestellt werden muss, auf meinen Rollstuhl.

Sagen sie mir sicher nicht ins Gesicht.

Wird wohl so gelaufen sein.

Es wird spannend, wenn die Stunde der Wahrheit kommt und sie dann - hoffentlich - alles zurückgeben.

Ob dann mein Rad wieder dran ist? Oder doch ein anderes? Beim Wheeldrive ist das nicht egal.

Zeitraum bisher 6 Monate, ein anderer Rollstuhl wurde nicht gestellt.

Das war das.

Und der E Pilot gehört für die abgelehnt.

Schade, ich fand ihn super gut zu fahren.

Avatar

E-Pilot abgelehnt

agno @, Donnerstag, 05.01.2023, 18:07 (vor 31 Tagen) @ kirstenna

Es wird spannend, wenn die Stunde der Wahrheit kommt und sie dann - hoffentlich - alles zurückgeben.

Ob dann mein Rad wieder dran ist? Oder doch ein anderes? Beim Wheeldrive ist das nicht egal.

Zeitraum bisher 6 Monate, ein anderer Rollstuhl wurde nicht gestellt.

Das war das.

Und der E Pilot gehört für die abgelehnt.

Schade, ich fand ihn super gut zu fahren.

Hi Kirstenna
Wie lange war es vom Antrag auf den E-Pilot bis zum auffinden deines alten Rades?
In meinem empfinden, hat deine Krankenkasse dein Sanitätshaus "geboostert".

Jetzt wirds interessant... Ich bin ja nur agno...
Der Ablauf des E-Pilot-Antrags war ja als Ersatz für deine E-Räder.
Ich würde einen bedingten Einspruch erheben und schreiben dass du den Einspruch nur verfolgst, wenn in 3Wochen deine E-Räder nicht funktionierend bei Dir zuhause stehen.

Ich befürchte dass der Wechsel vom Reparaturwunsch zum anderen Neuteil für den Sachbearbeiter nicht geradlinig erscheint. Dass im Falle von Problemen bei der Reparatur Du jahrelang zwischen den Aktenordnern versauerst.
Irgendwann wird die Lebenszeit deines E-Rades ablaufen. Dann würde ich vorneweg anstelle einer Reparatur den Antrag auf einen E-Pilot stellen.
Würde ich so tun. Ob das klug ist?
lG agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

E-Pilot abgelehnt

kirstenna @, Donnerstag, 05.01.2023, 19:24 (vor 31 Tagen) @ agno

Hallo Agno,

bedingter Widerspruch, das ist grandios:)))

Ich habe mir das so gedacht.

Zunächst habe ich eine liebe mail an das Sanihaus gesandt, weil sie ja 6 Wochen auf die Antwort der TK gewartet haben, ob ich ihnen nach dem einen Rad noch den ganzen Rollstuhl mitsamt den Akkus überlassen soll.

Laut TK soll ich, also mache ich das nun.

Sie dürfen alles abholen.

Womöglich haben sie das Rad gefunden, bei einem anderen Kunden. Das geht zwar grundsätzlich an jeden Rollstuhl, aber nur, wenn der vorher mit dem Rad kompatibel eingerichtet wurde.

Ich kann mir schon vorstellen, die haben jetzt das Rad wieder, aber die Einstellungen sind verstellt und sie wissen nicht wie.

Ergo brauchen sie den Rollstuhl wieder, sonst geht es nicht.

Das werden sie dann schon hinkriegen.
-------

Ich bin mir nicht sicher, ob ich das mit dem E Pilot verfolge.

Es sei denn, ich hätte ein sehr schönes Argument.

Es sollte aber nicht dazu führen, dass sie mir alles wegnehmen, den Rollstuhl, den Wheeldrive und die Akkus und mir, wie meinem Nachbarn eine alte Möhre auf die Straße stellen, die gefühlt jede Woche einmal abgefackelt oder beschmiert wird.

Diese Kasse hat mutig erhöht aber zu bieten hat sie nichts.

Gespräche sind bei dem juristisch geschultem Personal sinnlos, wenn nicht gar nachteilig, Anfragen zwecklos.

Es ist wie in meinem Fitness Studio.

Auf Fragen wird grundsätzlich erst einmal Klima, Metoo und Nachhaltigkeit heruntergeleiert, die Frage bleibt unbeantwortet. Ein schleimiges Grinsen bleibt im Gesicht festgetackert.

Ich gehe mittlerweile den Weg des geringsten Widerstandes und hoffe - auf NICHTS mehr.

Du hast natürlich recht, die denken, was willn die?

Das reparierte Rad zurück und gut is.

Die haben eben meinen Höhenflug mit dem Alber-E-Pilot vollkommen verpasst.

Stichwort: Sulky fahren.

Vielleicht sollte ich das mal mit einem Pferd probieren.

In Berlin fahren die Adepten sogar mit menschengezogenen Sulkies durch den Park, Bondage an der frischen Luft.

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum