Songs to remember (Allgemeines)

fRAUb, Freitag, 05.08.2022, 10:53 (vor 13 Tagen)

Hört sich gut an.

Songs to remember. So als ob sich jeder dran erinnern würde.

Ich hab mich gestern über meine blöde Familie geärgert und mir ein paar alte Songs gespielt.
Dabei hab ich mich an eine alte große Liebe erinnert, aus der nie was geworden ist.

Ich bereue nichts, aber das Gefühl wieder zu empfinden, war geil.

Egal, was ich schreibe, es klingt total blöd. Ich denke, dass niemand nachempfinden kann, wie es ist, wenn nicht nur der Körper diese Taubheit fühlt.

Meine Familie ist immer noch blöd. War einige Tage alleine und hat mich gar nicht mehr auf dem Schirm.

Passt schon alles irgendwie zusammen. Symptomatisch zumindest.

Ich will von denen nichts mehr wissen.

Ich werde meine Taubheit ausbauen und etablieren, bis alles in mir tot ist. Oder ich selbst.

Scheiss drauf!

Songs to remember - oh yes!

Boggy, Freitag, 05.08.2022, 12:56 (vor 13 Tagen) @ fRAUb

Ich hab mich gestern über meine blöde Familie geärgert und mir ein paar alte Songs gespielt.
Dabei hab ich mich an eine alte große Liebe erinnert, aus der nie was geworden ist.
Ich bereue nichts, aber das Gefühl wieder zu empfinden, war geil.

Ja, man sollte die Kraft der Erinnerungen nicht unterschätzen!
Es sind nicht nur luftige Bilder im Kopf. Es wird in uns etwas wieder zum Leben erweckt und lebendig, das in diesen Erinnerungen gespeichert ist, und dabei werden auch wir wieder erfüllt mit eben diesem lebendigen Leben von damals - aber nun JETZT, in genau dieser Gegenwart und an diesem Ort.

Das kann wundervoll sein, tief berührend, heilsam, Kraft gebend.

Ich mache das bewußt von Zeit zu Zeit - auch über Musik, Lieder, Filme, Gedichte, meine Tagebücher ...
geistig dahin gehen, wo es mir gut geht ... und von dort aus herkommend HIER lebendiger sein, mich HIER wohler fühlen ...

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Songs to remember - oh yes!

fRAUb, Dienstag, 09.08.2022, 08:08 (vor 9 Tagen) @ Boggy

Ich hab mich gestern über meine blöde Familie geärgert und mir ein paar alte Songs gespielt.
Dabei hab ich mich an eine alte große Liebe erinnert, aus der nie was geworden ist.
Ich bereue nichts, aber das Gefühl wieder zu empfinden, war geil.


Ja, man sollte die Kraft der Erinnerungen nicht unterschätzen!
Es sind nicht nur luftige Bilder im Kopf. Es wird in uns etwas wieder zum Leben erweckt und lebendig, das in diesen Erinnerungen gespeichert ist, und dabei werden auch wir wieder erfüllt mit eben diesem lebendigen Leben von damals - aber nun JETZT, in genau dieser Gegenwart und an diesem Ort.

Das kann wundervoll sein, tief berührend, heilsam, Kraft gebend.

Ich mache das bewußt von Zeit zu Zeit - auch über Musik, Lieder, Filme, Gedichte, meine Tagebücher ...
geistig dahin gehen, wo es mir gut geht ... und von dort aus herkommend HIER lebendiger sein, mich HIER wohler fühlen ...

Gruß
Boggy

Ja, Boggy, ich mache das seitdem jeden Tag. Es ist einfach schön, tut einfach gut.
Meine paar Minuten Auszeit, innerlicher Rückzug zu einem Ort der Erinnerung, an dem ich noch fühlen und laufen konnte... *seufz.

So. Jetzt muss ich meinen Tagesplan abrufen.

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum