Führende Alzheimer-Studie möglicherweise betrügerisch (Allgemeines)

Boggy, Sonntag, 24.07.2022, 13:09 (vor 25 Tagen)

Ich weiß, es ist unbefriedigend, bei einem so bedeutsamen Thema nur Bruchstücke zweier, englischsprachiger Artikel zu bekommen, aber besser gehts in diesem Forumsrahmen nicht.
Wer mehr wissen will, mag es mit dem DeepL.com/Translator-Übersetzungsprogramm versuchen. Das ist schon ziemlich gut.

Gruß
Boggy


Quelle:
https://www.theguardian.com/society/2022/jul/23/alzheimers-study-fraudulent

"Critical elements of leading Alzheimer’s study possibly fraudulent.
Kritische Elemente der führenden Alzheimer-Studie möglicherweise betrügerisch.

(...)
Kritische Elemente einer der meistzitierten Forschungsarbeiten der letzten zwei Jahrzehnte zur Alzheimer-Krankheit könnten absichtlich manipuliert worden sein, so ein Bericht in Science.
In der Studie, in der der kognitive Verfall bei Mäusen untersucht wurde, wurde vorgeschlagen, dass ein bestimmtes Amyloid-Protein für den kognitiven Verfall verantwortlich sein könnte. Diese Hypothese hat seitdem das Feld beherrscht, und die Forscher haben jahrelang daran gearbeitet, den Mechanismus zu verstehen, durch den solche Proteine zum Abbau führen können.
(...)
Im Kern geht es darum, ob Bilder in mehreren Arbeiten manipuliert wurden, um eine Hypothese besser zu stützen, wobei insbesondere die Arbeit des Forschers Sylvain Lesné untersucht wird. "

Im Science-Artikel, auf den Bezug genimmen wird, wird es genauer:

Quelle:
https://www.science.org/content/article/potential-fabrication

"Im August 2021 erhielt Matthew Schrag, Neurowissenschaftler und Arzt an der Vanderbilt University, einen Anruf, der ihn in einen Strudel möglichen wissenschaftlichen Fehlverhaltens stürzen sollte.
(...)
Schrags Nachforschungen führten ihn jedoch zu einem anderen Fall von möglichem Fehlverhalten, der zu Erkenntnissen führte, die eine der meist zitierten Alzheimer-Studien dieses Jahrhunderts und zahlreiche damit verbundene Experimente in Frage stellen.
(...)
Eine sechsmonatige Untersuchung in Science untermauerte Schrags Verdacht und warf Fragen zu Lesnés Forschung auf. Ein führender unabhängiger Bildanalytiker und mehrere führende Alzheimer-Forscher - darunter George Perry von der University of Texas, San Antonio, und John Forsayeth von der University of California, San Francisco (UCSF) - überprüften im Auftrag von Science die meisten von Schrags Ergebnissen. Sie stimmten mit seinen allgemeinen Schlussfolgerungen überein, die Hunderte von Bildern in Zweifel ziehen, darunter mehr als 70 in Lesnés Arbeiten. Einige sehen wie "schockierend krasse" Beispiele für Bildmanipulationen aus, sagt Donna Wilcock, eine Alzheimer-Expertin an der Universität von Kentucky.

Die Autoren "schienen die Abbildungen aus Teilen von Fotos aus verschiedenen Experimenten zusammengesetzt zu haben", sagt Elisabeth Bik, Molekularbiologin und bekannte forensische Bildberaterin. 'Die erzielten Versuchsergebnisse waren möglicherweise nicht die gewünschten Ergebnisse, und die Daten könnten verändert worden sein, um ... besser zu einer Hypothese zu passen.'"

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

Führende Alzheimer-Studie möglicherweise betrügerisch

agno @, Sonntag, 24.07.2022, 22:27 (vor 24 Tagen) @ Boggy

Danke!!!
Jetzt wird aus der seltsamen Fachleutekommunikation, ein Schuh draus.
o.T. Man hat sich großes versprochen, aber...
Und dann: "Wir haben sonst nix", wird der Rezeptblock, für alte Menschen, weiterhin gezückt.
agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

u.a.: Warum wir manchmal Lügen gerne glauben

agno @, Montag, 25.07.2022, 08:33 (vor 24 Tagen) @ agno

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/luege-und-wahrheit-die-macht-der-informat...

Ich hoffe dass das der Link ist, den ich zum Thema vor längerer Zeit dazu benutzt habe.

Gruß agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Avatar

Kannste vergessen !! Alzheimer-Studie

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Montag, 25.07.2022, 14:20 (vor 24 Tagen) @ Boggy

.
Ein Mitbewerber hatte auch mal TÜV-Schaubilder mit Edding bearbeitet um die Sauberkeit seiner Produkte herauszustellen. :-(

Auf die Schnelle hatte ich das mit den gefakten Amyloidbildern ähnlich verstanden.
Wenn die Originale nicht genug hergeben um den bisherigen Forschungserfolg zu untermauern, muss man halt ein bisschen nachhelfen um zu einem wirtschaftlichen Ergebnis zu kommen.

Traurig, aber anscheinend wahr.

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Führende Alzheimer-Studie möglicherweise betrügerisch

W.W. @, Mittwoch, 27.07.2022, 13:23 (vor 22 Tagen) @ Boggy

Ich habe den Science-Artikel gelesen und merke, wie es mir zunehmend schwer fällt, anspruchsvoller Artikel zu verstehen.:-(

Für mich stellt es sich so dar: Der Neurowissenschaftler Schrag hat Zweifel, dass Forscher, die sich auf die Amyloid-Hypothese der Alzheimer-Krankheit stützen und von der Firma Cassava Sciences unterstützt wurden, möglicherweise auf manipulierte Abbildungen hereingefallen sind, die so geschickt manipuliert wurden, dass es kaum zu erkennen war. Das bezieht sich vor allem auf eine Studie von Lesné, die zur Zeit die meistzitierte Alzheimer-Studie ist.

Schrag behauptet nicht, dass es sich eindeutig un Betrug handelt, legt aber die Annahme nahe, ernsthafte Forscher seien durch gefakete Bilder in die Irre geführt worden.

Die Firma Cassava stellt das Alzheimer-Medikament 'Simufilam' her. Es soll verhindern, dass aus einem großen Protoprotein ein falsch gefaltetes Amyloid abgespalten wird, das zu Verklumpungen, den Alzheimer-Plaques führt. Auf diese Weise wird das Entstehen von Alzheimer-Plaques und die Entwicklung einer Demenz verhindert.

Die Studie von Lesné wurde an Mäusen durchgeführt.

Es ist durchaus möglich, so legt Schrag nahe, dass Alzheimer-Forscher so sehr von der Amyloid-Hypothese begeistert sind, dass sie entsprechende Studien unkritisch lesen. Das ist kein direkter Betrug, aber ein Fehlverhalten, das in die Irre führt und Millionen von Forschungsgeldern vernichtet.

W.W.

Führende Alzheimer-Studie möglicherweise betrügerisch

Boggy, Mittwoch, 27.07.2022, 14:00 (vor 22 Tagen) @ W.W.

Es ist durchaus möglich, so legt Schrag nahe, dass Alzheimer-Forscher so sehr von der Amyloid-Hypothese begeistert sind, dass sie entsprechende Studien unkritisch lesen. Das ist kein direkter Betrug, aber ein Fehlverhalten, das in die Irre führt und Millionen von Forschungsgeldern vernichtet.

Wenn das so richtig ist =>

"Ein führender unabhängiger Bildanalytiker und mehrere führende Alzheimer-Forscher - darunter George Perry von der University of Texas, San Antonio, und John Forsayeth von der University of California, San Francisco (UCSF) - überprüften im Auftrag von Science die meisten von Schrags Ergebnissen. Sie stimmten mit seinen allgemeinen Schlussfolgerungen überein, die Hunderte von Bildern in Zweifel ziehen, darunter mehr als 70 in Lesnés Arbeiten. Einige sehen wie "schockierend krasse" Beispiele für Bildmanipulationen aus, sagt Donna Wilcock, eine Alzheimer-Expertin an der Universität von Kentucky.

Die Autoren "schienen die Abbildungen aus Teilen von Fotos aus verschiedenen Experimenten zusammengesetzt zu haben", sagt Elisabeth Bik, Molekularbiologin und bekannte forensische Bildberaterin. 'Die erzielten Versuchsergebnisse waren möglicherweise nicht die gewünschten Ergebnisse, und die Daten könnten verändert worden sein, um ... besser zu einer Hypothese zu passen.'"

... kann man das durchaus Betrug nennen (imho) - auch wenn Schrag den Begriff "Betrug" vermeidet, weil ihm die vollständigen, unveröffentlichten Rohdaten nicht vorliegen.

Science spricht von "signs of fabrication", also "(An)Zeichen von Fälschung/Erfindung".

meint laienhaft
Boggy

mit Grüßen!

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Führende Alzheimer-Studie möglicherweise betrügerisch

W.W. @, Mittwoch, 27.07.2022, 14:04 (vor 22 Tagen) @ Boggy

... kann man das durchaus Betrug nennen (imho) - auch wenn Schrag den Begriff "Betrug" vermeidet, weil ihm die vollständigen, unveröffentlichten Rohdaten nicht vorliegen.

Science spricht von "signs of fabrication", also "(An)Zeichen von Fälschung/Erfindung".

Ich stimme Ihnen zu!:-)

W.W.

PS: Vergleichbar mit dem Simufilam-Irrtum beim Alzheimer wäre wohl, wenn man annehmen würde dass ein MS-Medikament, das das Entstehen von MS-Herden in Gehirn verringert, auch die MS bremst - was auch auf den ersten Blick einleuchtet.

Führende Alzheimer-Studie möglicherweise betrügerisch

Boggy, Mittwoch, 27.07.2022, 14:29 (vor 22 Tagen) @ W.W.

PS: Vergleichbar mit dem Simufilam-Irrtum beim Alzheimer wäre wohl, wenn man annehmen würde dass ein MS-Medikament, das das Entstehen von MS-Herden in Gehirn verringert, auch die MS bremst - was auch auf den ersten Blick einleuchtet.

Sorry, nein.
Das ist nicht vergleichbar.
Bei der Alzheimer-Studie geht es um mögliche Studien-(Ver)Fälschungen.

Mögliche Zusammenhänge zwischen Herdverringerung und Krankheitsprogression bei MS sind eine ganz und gar andere Angelegenheit.

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Führende Alzheimer-Studie möglicherweise betrügerisch

W.W. @, Mittwoch, 27.07.2022, 14:43 (vor 22 Tagen) @ Boggy

Ich spielte auf die naheliegende Schlussfolgerung an: Je weniger Alzheimer-Plaques desto weniger MS. im Vergleich zu: Ja weniger MS-Herde unter einem MS-Medikament, desto besser der MS-Verlauf.

Interessant ist: Auch wenn es sich bei Simufilam über Betrag handeln könnte, und bei der Reduktion von MS-Herden durch ein MS-Medikament Betrug keine Rolle spielt, könnte es sein, dass sowohl Alzheimer-Plaques, als auch MS-Herde nicht direkt etwas mit dem Verlauf von der Alzheimer-Demenz bzw. dem Fortschreiten der MS zu tun haben.

Beispiel? Mir fällt nichts Passendes ein...:confused: Unpassend ist: Wenn Viagra dazu führen würde, dass weniger Alzheimer Plaques entstehen, könnte es entweder eine Medikamentenwirkung sein, oder aber bedeuten, dass Sex im Alter Plaques verhindern.

Avatar

Sex und Multiple Sklerose

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Mittwoch, 27.07.2022, 15:17 (vor 22 Tagen) @ W.W.

.

Beispiel? Mir fällt nichts Passendes ein...:confused: Unpassend ist: Wenn Viagra dazu führen würde, dass weniger Alzheimer Plaques entstehen, könnte es entweder eine Medikamentenwirkung sein, oder aber bedeuten, dass Sex im Alter Plaques verhindern.

"MS Symptome können mit Viagra behandelt werden"

Außer dem positiven Effekt von Viagra auf Ihr Erektionsvermögen, kann die Einnahme von Viagra auch einen positiven Einfluss auf die Behandlung von Ihrer MS allgemein haben. Wissenschaftler haben nämlich verkündet, dass die Symptome von MS bei Tierversuchen deutlich geringer waren, nachdem sie Viagra verabreicht bekommen hatten.

verkündet .... !
und dann unter den Tisch fallen lassen ....

Olle Kamellen

Es kann aber auch anders gehn:

Schon die Gelehrten des alten China wußten um die Liebesgeheimnisse der **sexuellen Aktivität** des Menschen: Sie regt die Funktion der Organe an, **stärkt das Immunsystem**, fördert die seelische Harmonie und bringt dem Menschen innere Ausgeglichenheit und körperliches Wohlbefinden. Dieses uralte Wissen der Traditionellen Chinesischen Medizin hat Felice Dunas mit ihren fundierten Kenntnissen dieser Heilmethode äußerst lebendig und absolut seriös in ihrem Buch dargestellt.

https://www.mueller-und-steinicke.de/tcmakupunktur/dunas-goldberg-chinesische-liebesgeh...

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

KEIN Irrtum, sondern Betrug

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Mittwoch, 27.07.2022, 15:12 (vor 22 Tagen) @ W.W.

-> PS: Vergleichbar mit dem **Simufilam-Irrtum** beim Alzheimer wäre wohl, wenn man annehmen würde dass ein MS-Medikament, das das Entstehen von MS-Herden in Gehirn verringert, auch die MS bremst - was auch auf den ersten Blick einleuchtet.

Ich las den Beitrag so, dass die Bilder nicht irrtümlich, sondern absichtlich verfälscht wurden.

da sklnag nicht nach Irrtum, sondern nach Betrug!

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

KEIN Irrtum, sondern Betrug

W.W. @, Mittwoch, 27.07.2022, 15:49 (vor 21 Tagen) @ naseweis

-> PS: Vergleichbar mit dem **Simufilam-Irrtum** beim Alzheimer wäre wohl, wenn man annehmen würde dass ein MS-Medikament, das das Entstehen von MS-Herden in Gehirn verringert, auch die MS bremst - was auch auf den ersten Blick einleuchtet.

Ich las den Beitrag so, dass die Bilder nicht irrtümlich, sondern absichtlich verfälscht wurden.

da sklnag nicht nach Irrtum, sondern nach Betrug!

Ja. Ich glaube auch, es war Betrug. 'In der besten Absicht', könnte man hinzufügen. Aber es bleibt Betrug!

Wolfgang

Avatar

KEIN Irrtum, sondern Betrug

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Mittwoch, 27.07.2022, 16:03 (vor 21 Tagen) @ W.W.

Ja. Ich glaube auch, es war Betrug.

'In der besten Absicht', könnte man hinzufügen. Aber es bleibt Betrug!


Wolfgang

Was bitte ist da Beste Absicht?

Die Mehrung des wissenschaftlichen Rufs?
Somit das Füllen der eigenen Schatulle?

Die "Beste Absicht" sind hier niedere Beweggründe....:wuerg:

.

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

KEIN Irrtum, sondern Betrug

W.W. @, Mittwoch, 27.07.2022, 16:52 (vor 21 Tagen) @ naseweis

Ja. Ich glaube auch, es war Betrug.


'In der besten Absicht', könnte man hinzufügen. Aber es bleibt Betrug!


Wolfgang


Was bitte ist da Beste Absicht?

Die Mehrung des wissenschaftlichen Rufs?
Somit das Füllen der eigenen Schatulle?

Die "Beste Absicht" sind hier niedere Beweggründe....:wuerg:

Ja, ja, ja! Ich meinte mit 'bester Absicht', dass man sich belügt und unkritisch wird, wenn es sich um die eigenen Lieblingsthesen handelt. Ich lese z.B., was gegen Lauterbach ist, unkritisch und mit besonderem Vergnügen!

Wolfgang

KEIN Irrtum, sondern Betrug

W.W. @, Mittwoch, 27.07.2022, 18:56 (vor 21 Tagen) @ naseweis

Manchmal denke ich sogar, dass es gar mein Medikament gegen die Demenz gibt - und dass man deswegen auch nicht nach ihm suchen sollte.

Wolfgang

PS: Es gibt auch keinen Jungbrunnen - und das ist gut so!

Avatar

Not, Philosophie oder Betrug? Wenn Wahrheit gedehnt wird.

agno @, Donnerstag, 28.07.2022, 08:18 (vor 21 Tagen) @ W.W.

Optimierungen nach dem VW-Abgasoptimierungs-Prinzip. Wenn Antworten für das (monitäre?) Ziel, nur in eine Richtung geduldet werden...

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Not, Philosophie oder Betrug? Wenn Wahrheit gedehnt wird.

W.W. @, Donnerstag, 28.07.2022, 10:14 (vor 21 Tagen) @ agno

Optimierungen nach dem VW-Abgasoptimierungs-Prinzip. Wenn Antworten für das (monitäre?) Ziel, nur in eine Richtung geduldet werden...

Wenn ich etwas sagen will, sage ich es oft doppelt und dreifach, damit es ankommt. Das nervt sicherlich. Ich glaube, wenn du etwas sagen willst, sagst du nur die Hälfte und verkürzt sie dann auch noch. Wohl um andere zum Nachdenken anzuregen.:confused:

Wolfgang

PS: Sprache ist dazu da, um verstanden zu werden, um verstanden zu werden, um verstanden zu werden... Aber verstehe ich mich selbst? Eines der schwierigsten Gleichnisse ist das vom Käfer. Aber das würde hier zu weit führen.

Avatar

Not, Philosophie oder Betrug? Wenn Wahrheit gedehnt wird.

agno @, Donnerstag, 28.07.2022, 10:25 (vor 21 Tagen) @ W.W.

Optimierungen nach dem VW-Abgasoptimierungs-Prinzip. Wenn Antworten für das (monitäre?) Ziel, nur in eine Richtung geduldet werden...


Wenn ich etwas sagen will, sage ich es oft doppelt und dreifach, damit es ankommt. Das nervt sicherlich. Ich glaube, wenn du etwas sagen willst, sagst du nur die Hälfte und verkürzt sie dann auch noch. Wohl um andere zum Nachdenken anzuregen.:confused:

Wolfgang

rofl
Im Kopf hatte ich wirklich mindestens zwei DinA4 Seiten.Auf einem digitalen Notizblock war der Text immer noch sehr umfangreich. Das alles auf leicht verständlich in einen Sechszeiler zu kürzen, ist mir nicht gelungen. :-( Das Destillat aller Gedanken, begann immer mit dem einen, oben zitierten Satz.

Das Prinzip bleibt aber dass jeder aus den unterschiedlichsten Gründen lügt. Dass es in Abstufungen immer Betrug bleibt, wenn jemand einen Vorteil aus der Lüge bezieht. Dass Betrug die Schmarotzer anzieht.
Insofern ist Lüge nur legitim, wenn Sie dem Lügner Nachteile oder gar nichts bringt.
agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Not, Philosophie oder Betrug? Wenn Wahrheit gedehnt wird.

W.W. @, Donnerstag, 28.07.2022, 10:43 (vor 21 Tagen) @ agno

Insofern ist Lüge nur legitim, wenn Sie dem Lügner Nachteile oder gar nichts bringt.

Da gebe ich dir völlig Recht!:-) Für mich ist das ein sehr wesentlicher Punkt. Auch wenn mein Rat wertvoll wäre, würde ich mich dafür bezahlen lassen - weil, wenn er nicht umsonst ist, und ich selbst etwas davon habe, dann ist es ein schlechter Rat.

Das gilt auch dann, wenn mich jemand um Rat fragt, ob er ein bestimmtes MS-Medikament einnehmen soll, und ich denke lange darüber nach und rate ihm an. Wenn ich 50€ dafür nehmen würde, käme ich - fürchte ich - in die Hölle.

Wolfgang

Avatar

Not, Philosophie oder Betrug? Wenn Wahrheit gedehnt wird.

agno @, Donnerstag, 28.07.2022, 20:59 (vor 20 Tagen) @ W.W.

Insofern ist Lüge nur legitim, wenn Sie dem Lügner Nachteile oder gar nichts bringt.


Da gebe ich dir völlig Recht!:-) Für mich ist das ein sehr wesentlicher Punkt. Auch wenn mein Rat wertvoll wäre, würde ich mich dafür bezahlen lassen - weil, wenn er nicht umsonst ist, und ich selbst etwas davon habe, dann ist es ein schlechter Rat.

Das gilt auch dann, wenn mich jemand um Rat fragt, ob er ein bestimmtes MS-Medikament einnehmen soll, und ich denke lange darüber nach und rate ihm an. Wenn ich 50€ dafür nehmen würde, käme ich - fürchte ich - in die Hölle.

Wolfgang

hmpf, ich hatte das obligatorische imho vergessen :-(
Außerdem ist das mit der legitimen Beratung so eine Sache.
Der Bankberater bekommt Provision von dem Artikel den er Dir verkauft.
Der Chirurg, der Dich operiert, der bekommt zumindest Mengenprämie.
Handwerker, Ärzte, Versicherungen...
Ich befürchte, dass wann man ganz genau hinschaut, kaum eine Stelle blütenrein ist.
Alles nicht so einfach, wie man das gerne hätte :-(
Wie schon Goethe konstruierte. Die kleinen Sünder wird es am Schlimmsten treffen :-(
https://de.wikipedia.org/wiki/Gretchentrag%C3%B6die
Sind wir alle ein bisschen "Gretchen"?

agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Führende Alzheimer-Studie möglicherweise betrügerisch

W.W. @, Montag, 01.08.2022, 16:07 (vor 16 Tagen) @ Boggy

Gerade eben hat mir meine Tochter einen Artikel aus der NZZ zur Demenzfrage geschickt:

https://www.nzz.ch/wissenschaft/forschungsskandal-um-eine-ursache-der-alzheimer-demenz-...

Gruß,
W.W.

Lieber W.W.
Das Zitat war zu Umfangreich. Ich habe das Zitat gelöscht und den Link eingesetzt.

Avatar

Führende Alzheimer-Studie möglicherweise betrügerisch

agno @, Montag, 01.08.2022, 20:39 (vor 16 Tagen) @ W.W.

...Eventuell nahm er es sogar schon bei der Arbeit für seine Doktorarbeit an der Universität Caen mit Daten nicht immer so ganz genau. So erzählte nun ein ehemaliger Mitarbeiter dem «Science»-Magazin, er habe schon damals verhindert, dass eine gemeinsame Arbeit veröffentlicht werde, weil er den von Lesné angefertigten Abbildungen nicht getraut habe und auch dessen Experimente nicht durch andere Studenten wiederholbar gewesen seien.[/i]

Gruß,
W.W.

Danke!! & ein Danke an ihre Tochter.
Das scheint mir mehr als einfacher Betrug!
Das ist systemisches wegschauen in einem ungesunden Umfeld. :-(

Das Erfinden der Amyloid-Hypothese ist aber auch besonders perfide. Da sitzt seit zehn Jahren eine Forschungsindustrie auf einem erfundenen Proteinschnipsel & verbrennt Geld.
Wenn ich das so korrekt verstanden habe. Niemand mag sich den finanziellen Ast absägen, auf dem err sitzt. :-(

Gruß agno

P.S.: https://www.nzz.ch/wissenschaft/forschungsskandal-um-eine-ursache-der-alzheimer-demenz-...

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Führende Alzheimer-Studie möglicherweise betrügerisch

W.W. @, Montag, 01.08.2022, 22:42 (vor 16 Tagen) @ agno

Ich fürchte, meine Tochter könnte sich in ein Wespennest setzen, wenn sie das Ausmaß dieses Skandals unterschätzen würde. Aber sie ist sehr klug, sie wird sich der Brisanz bewusst sein, dass fast alle im medizinischen System wünschen, dass die Altersdemenz eine richtige Gehirnkrankheit ist.

W.W.

Avatar

Führende Alzheimer-Studie möglicherweise betrügerisch

agno @, Dienstag, 02.08.2022, 07:41 (vor 16 Tagen) @ W.W.

Ich fürchte, meine Tochter könnte sich in ein Wespennest setzen, wenn sie das Ausmaß dieses Skandals unterschätzen würde. Aber sie ist sehr klug, sie wird sich der Brisanz bewusst sein, dass fast alle im medizinischen System wünschen, dass die Altersdemenz eine richtige Gehirnkrankheit ist.

W.W.

https://www.aerzteblatt.de/app/print.asp?id=118099

"Amyloid-Hypothese wird zunehmend hinterfragt

Dieses Zitat aus der Gesundheitsberichterstattung (1) des Jahres 2005 trifft ebenso auf die Situation im Jahr 2011 zu, und auch die Feststellung des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) aus dem Jahr 2009, wonach Alzheimer-Patienten nur von wenigen Therapien nachweislich profitieren können, bleibt vorerst gültig. Die Hoffnung auf neue Wirkstoffe, wie die Gamma-Sekretase-Inhibitoren, hat sich als trügerisch erwiesen: Eine große Phase-III-Studie mit Semagacestat, einem der aussichtsreichsten Kandidaten aus dieser Wirkstoffklasse, musste mangels Effektivität abgebrochen werden (4). "

Ich habe keine Ahnung welches Datum mein verlinktes Ärzteblatt hat. Aber so neu scheint der Zweifel nicht zu sein.

agno

P.S.: Insofern wendet sich das Thema zu: "Warum Menschen manchmal Lügen gerne glauben" :-(
Aber es ist nicht hoffnungslos! Kurz vor dem "Skandal" haben Angehörige von mir das Rezept zur Alzheimermedi bekommen. Als ich den Apotheker nach dem Nutzen fragte, relativierte dieser. :-)

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum